MeinSportplatz
Umfrage_2018

42erMichel

10 Tagesrückblick

Von 42erMichel am 19.09.2007

Entlastung der reichhaltigen WochenendBlockPost

Grüßt euch ihr fleißigen Teamläufer!

Um die reichhaltigen Einträge am Wochenende bissle zu entzerren, will ich heute mit meinen gesammelten Trainingsdaten den Blog aktualisieren.

Die letzte Woche verlief trainingstechnisch betrachtet nicht ganz perfekt. Ein Grund waren betriebliche Belange, die eine genaue Planung leider nicht zuließen. Mit Müh und Not brachte ich meine 5 Einheiten unter, aber nicht im geplanten Umfang. Di und Do konnte ich jeweils ruhigere 12er Runden drehen, mit einem km Schnitt um etwa 05:20. Fr und Sa freute ich mich dann auf je eine 14 Runde, auf denen ich mich richtig austoben konnte, spurtete ich hierbei sogar "relativ" locker die km in ca. 04:40 ab. Dann sollte am So der berühmtberüchtigte lange Lauf stattfinden. Ich hatte vor, ihn in annähernd geplanten Marathontempo zu laufen. Mindestens 30, max. 35km. Dann überschlugen sich die Ereignisse und es ergab sich, dass das Ende des Mittagessens und der Start zu meinem LANGEN - überspitzt geschrieben - nahezu zusammenfielen. Aber wenn ich so einen Anfängerfehler zulasse, geschieht es mir auch nicht anders, als dass dieser Lauf zum persönlichen Fiasko werden sollte! Bis ca km 15 liefs richtig gut. Doch dann ballte sich der frische Inhalt meines Magens langsam aber sicher zu einem festen, unangenehmen Klos. Mit jedem Schluck aus dem mitgeführten Trinkgurt - der eigentlich diesen Zustand erleichtern sollte - wurde Übelkeit ausgelöst. Es gab nur eines, Tempo massiv rausnehmen und zur tropfenweisen Flüssigkeitszufuhr Laufpausen einlegen. So schleppte ich mich die weiteren 15 km dahin. So einen Blödsinn habe ich bisher immer vermieden, und tappse voller Dummheit in diese Anfängerfalle!!

Somit kam ich letzte Woche auf einen Wochenumfang von ca. 85km, es hätten aber gut und gerne 20 mehr sein dürfen.

Montag genoß ich dann die warme Abendsonne - bei inzwischen reguliertem Mageninhalt - mit einer regenerativen, ganz, ganz ruhigen 10er Runde.Dann kamen diese Woche noch 16 km hinzu, die ich ebenfalls in regenerativem Tempo ableistete.

Jetzt wünsch ich euch allen noch bleibende Gesundheit und beschwerdefreie Trainingskilometer!

michael

    

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren