MeinSportplatz
Banner_msp_team

Beff

2-Wochen Plan zum Halbmarathon (1)

Von Beff am 16.04.2009

Vom 02. April 2009

Heute war es soweit, der Orthopädentermin. Habe keinerlei Einschränkung vom Gelenk, Knorpel oder Patellarsehne her. Wie mein Orthopäde meinte, ist meine Schmerzstelle sehr untypisch (oberster Ansatz des M. tibialis Anterior). Er hat diese Stelle mit Stickstoff (- 176° C) behandelt, danach hat er mir genau in den Muskel an der Schmerzstelle ein Anästhesium ohne jeglicher Zusatzstoffe gespritzt und meine Beine kurz durchbewegt.

Ich bin danach ohne jegliche Schmerzen aufgestanden. Er meinte ich könne weitertrainieren im aeroben Bereich – keine Tempoläufe vorerst und schauen ob der Schmerz wieder kommt. Sobald ich Schmerz spüren sollte, solle ich das Laufen abbrechen und ihn nochmal anrufen. Man werde dann nochmal spritzen, aber mit einem gewissen Anteil von Cortison – zudem wäre wohl eine Lasertherapie (5-7 Behandlungseinheiten) nicht schlecht.

Naja, wir werden sehen. Werde morgen das erste mal wieder laufen gehen und mich über 6 Kilometer langsam herantasten – Bericht gibt es auf jeden Fall.

Kommentare

Danke Doelau, aber wenn du richtig gelesen hast, war der Wirkstoff ein reines Lokalanästhesium ohne Cortison --> der Orthopäde hat mich darüber aufgeklärt, dass dort keine Zusatzstoffe wie Cortison etc. enthalten sind und dass er dies auch vorerst nicht in Betracht ziehen möchte. Das Lokalanästhesium zieht die Entzündung am Muskelursprung von selbst raus - war ein Versuch, der geglückt ist. Wenn du Teil 2 meines Blogs liest, wirst du sehen, dass ich inzwischen schmerzfrei Laufen kann.

Das Running Knee konnte mein Orthopäde ausschließen, da mein Schmerz untypisch an einer Stelle der seitlichen Schienbeinfläche lag. Ich kenne diese Läuferkrankheit und kenne die Symptome sowie die Ursache dafür, was bei mir aber nicht zutrifft.

Grüße Beff

Wenn du Cortison spritzen lässt, kannst du deine Laufkarriere beenden. Ich würde vorher alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen. (z.B. Ultraschall etc.) Ich würde dir den Rat geben, deinen Orthopäden auf das "runing knee" anzusprechen. Das ist eine sehr verbreitete Läuferkrankheit und wird von vielen Orthopäden und auch manchen Sportärzten nicht erkannt.

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren