MeinSportplatz
Umfrage_2018

Beff

Projekt München Marathon - 4. Woche

Von Beff am 14.09.2009

Die Hälfte wäre geschafft. Die letzte Woche war wieder relativ zäh und hat mich wieder einmal gefordert. Zudem mussten meine Beine noch vom Halbmarathon in Pfronten regenerieren - die Höhenmeter steckten dann doch in den Muskeln. Anbei noch ein paar Bilder von Pfronten.

unbenannt2.jpg

unbenannt5.jpg

Am Montag nach dem Marathon waren meine Beine dementsprechend schwer, dennoch raffte ich mich auf und schnürrte meine Schuhe - schließlich möchte ich mein Ziel in München erreichen. Wie meine Woche verlief, sehr ihr hier:

Montag: 15 Km in 01:27:12

Dienstag: 14,83 Km in 01:02:51 / D-Puls: 163 / Schnitt: 04:14

Mittwoch: 22,97 Km in 02:23:17 mit 350 Höhenmetern

Donnerstag: PAUSE

Freitag: 35 Km in 03:18:52 / D-Puls: 139 / 6 Km Endbeschleunigung

Samstag: 22,97 Km in 02:08:25 mit 350 Höhenmetern

Sonntag: 6,93 Km in 30:23; 2x2,3 Km in 08:33 und 08:24 + Ein- und Auslaufen

Am Sonntagabend lief ich nur noch zwei kurze Intervalle, da mich der überraschende Herbsteinbruch ein bisschen in ein kaltes Loch zog, jedoch lass' ich mich dadurch nicht großartig beeindrucken. Ich habe mich heute gleich wieder in meinen Trainingsplan integriert und habe dem Herbstwetter mit Stirnband und langer Jacke getrotzt. Der Schweinehund hat keine Chance ;-).

Ich hoffe euch geht es allen gut und eure Vorbereitung für eure Wettkämpfe klappt genauso gut wie meine.

Viele sportliche Grüße, Beff.

Kommentare

Hallo Beff,

gut zu hören, dass es bei dir auch noch gut läuft, trotz der vielen km, die Greif vorgibt. Ich bin auch schon ganz heiß auf München. Greif schreibt irgendwo im Countdown, in der 3. oder 4. Woche bekommen deine Beine Flügel, letzte seit letzter Woche schein ich diese zu haben. Montag 10 km in PB, ohne ans Limit zu gehen, bei einem Wettkampf wäre noch 1 bis 1,5 min drin gewesen. Mittwoch dann 6 x 1 km Intervalle (Vorgabe 3:46 - 3:51), ich nehme mir immer vor, bei jedem Intervall schneller zu werden, rausgekommen ist dann 3:40, 3:37, 3:36, 3:35, 3:34 und am Schluß noch etwas Kraft für eine 3:18. Am Samstag gingen die 35 km mit 9 km Endbeschelunigung auch sehr gut, war sogar 3 sek. schneller unterwegs Marathonschnitt. Also bis MUC!

MfG

Christian

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren