MeinSportplatz
Umfrage_2018

Jetzt geht's lohos!1. Trainingseinheit HM

Von Blackhawk59 am 12.07.2011

In ein paar Wochen ist der Saarschleifen-Hm und euer Lieblingsblogger will mitsporteln. Daher heute einen Trainingsplan begonnen, den ich mir aus der Runners World zusammengestellt habe. Zeitziel sind in diesem Plan 2:10. Ich will zwar 2 Stunden - x laufen, aber da der nächstambitioniertere Plan schon 1:30 war, muss ich mir den eben einfach etwas ummodeln. 

Also heute stand ein lockerer Dauerlauf auf dem Plan, will heißen etwa 80% der maximalen Herzfrequenz. Das wäre bei mir dann eine HQ von 151 und da geht's ja jetzt schon los. Was ist denn jetzt noch als locker zu bezeichnen und was schon als zu langsam? Ich habe mich dann dafür entschieden, so um die 150 HQ zu laufen. Hättet ihr das auch so gemacht?

War mir persönlich zu langsam aber im Trainingsplan steht drin, man soll nicht zu ehrgeizig sein und außerdem steht die erste intensive Einheit bereits am Donnerstag bevor. Erschwerend kam heute morgen dazu, dass meine Polar F6 zwar noch den Puls anzeigt, aber KEINE Geräusche mehr von sich gibt. Scheint ein Batterieproblem zu sein, wer hat Erfahrungen damit?

there is no finish line,

Blacky

Kommentare

Ich bringe hier meinen Lieblingsspruch an:

"Training ist Training"

Auch ich bin immer versucht, im Training zu testen wie weit ich bin. Ansonsten: Muli hat recht!

Dollberg

Hey Hawk !

Ich bin mir da gar nicht so sicher, das es sooo gut ist die ganz eZeit nur nach der Uhr zu laufen.

Ob Du nun 151 oder 155 hast kann mit so vielen verschiedenen Gründen zu tun haben, dass es eigentlich gar nicht sooo wichtig ist.

Es gibt den langsamen Lauf (bei dem Du immer einen Anker hinter Dir herziehst)

es gibt den normalen Lauf, (bei dem Du immer weiter laufen könntest)

es gibt die Intervalle (die haben die schnelle Einheit und dwieder die langsame)

es gibt die schnellen Läufe (- das erklärt sich von selbst :-))

wenn Du nun bei Deiner Trainingsplanung dran denkst, das Du jede Woche:

1x Interval läufst

1 x schnellen Lauf machst

und die restlichen Tage langsam oder auch mal "normal" läufst dann passt das schon.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben und vergiss um Himmels Willen nicht Deinen Blog hier zu schreiben :-))  .. Mulis sind ja soooo was von neugierig :-))

Nee, wo finde ich denn das?

 

so wie ich das beobachte, weisst du schon was du tust ;) Prochnow sagt so schön " du kannst nicht zu langsam, nur zu schnell laufen".

Wegen deiner Uhr, das hast du sehr gut erkannt- wenn die Energie schwächelt, gibt sie keinen Pieps mehr von sich. Du solltest sie also mit neuer Energie laden und sie "spricht" wieder mit dir.

Dann wünsche ich dir selbsternannter Lieblingsblogger viel Spass und Freude beim Trainung.

grüssle aus dem wS

tt

 

PS bist du eigentlich bei "unserem" kmspiel mit dabei?

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren