MeinSportplatz
Banner_msp_team

EAK

Start in die Laufgemeinde

Von EAK am 20.09.2009

Nun bin auch ich infiziert, aber nicht weil ich so gerne laufe! Ich muss etwas tun und jetzt im Herbst kann ich wohl noch mit dem Fahrrad fahren, doch wie lange noch und so habe ich mich entschieden auch der großen Gemeinde der Läufer beizutreten. Im Moment orientiere ich mich noch. Strecken, Ausrüstung, körperliche Verfassung, Leistungsfähigkeit und Limit ...

Aber ein Ziel habe ich natürlich auch. Weiß zwar nicht wie realistisch und erreichbar es ist und wieviel Trainingsfleiß ich investieren muss um das Ziel zu erreichen, doch habe ich es mir einfach mal gesetzt. Der Brückenlauf in Köln. Es sind nun noch fast 12 Monate und der Lauf hat wohl 15,4 km. Ich denke es ist zu schaffen, einerseits die Strecke und andererseits die Strecke im Mittelfeld zu absolvieren.#

Gerne lese ich von anderen Läufern die den inneren Schweinehund schon überwunden haben und fest dabei sind.

Also dann, ich drücke mir schon einmal die Daumen damit der Umstieg vom Fahhrad auf die Füße jetzt auf den Winter hin verlustfrei klappt.

Kommentare

Da ich gerne von Anfang an nicht einfach nur so in den Tag hinein laufen wollte habe ich mir einen Termin mit Andreas Butz vom Team Laufcampus vereinbart und habe eine Leistungsdiagnostik gemacht. Auch wenn meine Ziele nicht so hochgestochen sind und ich (nur) in 2010 am Brückenlauf in Köln einen mittelmäßigen Abschluss erreichen möchte, so war mir doch wichtig zu wissen wo ich stehe um dann auch eine Entwicklung festmachen zu können.

Nun habe ich ein Ergebnis, auch eine Laufstil-Videoanalyse habe ich gleich machen lassen, denn so richtig traue ich den Spezialisten in den Fachgeschäften nicht über den Weg (ich war jahrelang selbst Verkäufer, soll aber auch keine Pauschalwertung aller Fachleute die Laufanalysen machen und darauf dann die richtigen Schuhe empfehlen sein).

Ich weiß nun wo ich mit meiner eigenen Verfassung stehe und wie mein Laufstil ist. Dann habe ich für die ersten 12 Wochen einen Standard-Trainingsplan mitgenommen und nun kann es losgehen. Morgen noch eine kleine Pause und dann bis zum 30.09. locker bleiben. Ab 01.10. bin ich dann dabei und in drei Monaten werden wir sehen wie die Entrwicklung war. Also ich glaube schon noch dabei zu sein und hoffe darauf meinen inneren Schweinehund immer wieder überwinden zu können und damit dann auch entsprechende Fortschritte erzielen zu können.

Ich werde nun am Ball bleiben und hier immer mal wieder einen kleinen Situationsbericht schildern. Ich drücke mir nun die Daumen und natürlich auch allen anderen die sich entschieden haben ihre Fitness zu verbessern..

Viel Erfolg Allen

E-A-K

5km sind doch ein guter Anfang.

Gute Schuhe sind kein sooo schwieriges Thema, ich habe mich zu Anfang auch in der Fit For Fun informiert, da stehen auch dieses Jahr sicherlich wieder Erklärungen zu Überpronation, Dämpfung usw. drin. Wenn du alte Schuhe hast, würde ich die auf jeden Fall beim Kauf von neuen Schuhen mitnehmen. Vorher solltest du halt selber mal schauen, was Beine und Füße beim Laufen machen.

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit Karstadt Sport hier in Köln gemacht. Es gab beim ersten Mal eine Laufbandanalyse, beim 2. Paar haben die sich einfach die alten angeguckt und haben mir 3 passende Modelle raus geholt, alles unterschiedliche Marken. Meine ersten waren Reebok, meine jetzigen sind Brooks, weil die besser gedämpft sind. Da ich oft lange Läufe auf ausschließlich Asphalt habe, ist das ganz sinnig. Also, läufst du im Wald, auf Asphalt? 

Ansonsten, nach 1 Jahr laufen sind Schuhe so oder so ziemlich durch, egal ob man sie benutzt oder nicht, das hat was mit dem Material im Schuh zu tun. Ich denke, die meisten Geschäfte bieten auch unabhängige Beratung an. Hier in Köln gibt es noch einige Laufläden rund um die SpoHo, die sind sicherlich auch nicht schlecht. Ansonsten würde ich einfach mal im Netz gucken, ob es bei dir in der Nähe Läden gibt, die nur Sportschuhe verkaufen. Hier in Köln sind die Angestellen oft Sportler oder Studenten an der SpoHo, die das nebenbei machen. Viele Geschäfte bieten auch an, die Schuhe zurück zu geben. Ich würde einfach mal in den ersten Sportladen gehen und gucken, ob die dir was passendes geben, man muss ja nicht gleich kaufen.

 

Lg

Rennhuhn

Die erste Runde mit 5km liegt hinter mir und ich hätte nicht gedacht, dass es so anstrengend ist. Aber gut aller Anfang ist schwer, ein Ziel gesetzt und nun werde ich sehen wo ich in 6 Monaten nach dem Winter stehe.

„Richtiger Schuh“ ist so ein Thema.

Was sind gute Schuhe? Ich schaue mich noch um und so lange werde ich mit den Laufschuhen laufen die ich habe. Es ist nicht einfach gute Schuhe zu finden denke ich. Gibt es in einem Geschäft unabhängige Beratung? Oder machen die zwar eine Analyse damit es toll wirkt, doch zum Schluss wird verkauft was gerade raus muss?!

Kennt jemand ein (gutes und tatsächlich unabhängiges) Laufstudio in der Region in und um Erftstadt, ansonsten würde ich mich auf die einschlägigen Tests verlassen und eben solche Schuhe testen und kaufen. Ich habe vor ca. 3 Monaten einen Laufschuhtest in der Fit for Fun gesehen.

Gibt es eine Richtschnur wie viel Euros für ein paar gute Schuhe auf den Tisch gelegt werden müssen? Manchmal gibt es ja auch gute Auslaufmodelle oder Schuhe aus der Vorjahreskollektion...

Mals sehen wo ich fündig werde, bin aber dankbar für jeden Tipp.

Danke

E-A-K

Herzlich Willkommen,

habe den Brückenlauf am 13.9 absolviert und war begeistert. Es ist zu schaffen, wenn du regelmäßig läufst! Denk an gute Schuhe!

Lg

Rennhuhn

Hallo EAK !

Auch von mir ein "Willkommen" hier.

Eigentlich kannst Du hier im Forum alles finden was Du zum Thema Ausrüstung, Training und Strecken suchst, aber auch über Limits kannst Du dich hier informieren.

Dein angepeiltes Ziel 15 Km zu laufen, ist bei intensivem und regelmässigen Training durchaus erreichbar. Beginn extrem langsam zu laufen. Schneller wirst Du später von alleine. Zuerst muss sich Dein Körper sprich Muskeln, Sehnen und Dein Kreislauf an Deinen neuen Zeitvertreib gewöhnen.

Immer schön langsam warmlaufen. mindestes 12-15 min, dann kannst Du etwas zulegen.

Und das mach mal erst ein paar Wochen. Wenn Du dich unterfordert fühlst, kannst Du ja nach und nach die Länge der Läufe erweitern.

Mehr Infos, wie gesagt, hier in den vielen Berichten. Die gleichen Fragen wie Du sie hast, haben schon viele vor Dir gestellt - geh doch einfach mal auf die Suche.

z. B. hier, der Kommentar von Rene:

http://meinsportplatz.de/forums/7-laufen-training-und-technik/topics/808-wer-kann-mir-helfen-

Viel Spass beim Laufen und stöbern hier.

Gruss .. das muli .. trabt & trabt & trabt

Herzlich Willkommen!

Viel Spass beim Laufen, nicht zu viel nachdenken... ein paar gute Schuhe (die sind wichtig) und ab in die Natur.
Dein Ziel ist durchaus zu erreichen, ich hab es von relativ unsportlich in einem Jahr zum HM unter 2 Stunden gepackt. Aber immer fleissig trainieren!

Gruß Brunky

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren