MeinSportplatz
Umfrage_2018

Projekt 42,2

Von Elarennt am 09.09.2008

Scheiß Operation...

Hallo und Danke an alle....

 

Heute morgen durfte ich das Krankenhaus verlassen, bin erst mal froh heute wieder zu Hause schlafen zu können. Bin natürlich erst mal krank geschrieben, kann mich also schonen. Jetzt habe ich alle Ärzte im Krankenhaus gelöchert ob ich laufen darf oder nicht. Vorab, es sieht nicht gut aus. Es ist gefährlich zu laufen weil die Narbe brechen könnte und dann könnte es richtig gefährlich werden. Dann muss wieder operiert werden und bla bla bla...

Aber ich habe mich noch nicht ganz von Berlin verabschiedet. Meine Zeit werde ich nicht laufen können. Vielleicht kann ich ja mit dir ,Kathrin, laufen. Zumindest eine Zeit lang und wenn ich gehend ins Ziel komme. Zum Glück ist meine Mutter Physiotherapeutin, mein Freund Heilpraktiker- werde jetzt die nächsten 3 Wochen hoffentlich perfekt von den beiden betreut.

Was mir nur Angst macht, ich werde nicht mehr trainieren können. 3 Wochen Pause und dann 42,2km. Aber ich habe mir sagen lassen, das Berlin der Knaller ist und dann wird man bestimmt durch den Marathon "getragen". 

 

Hat jemand Erfahrungen mit einer Bauch OP und Marathon laufen nach 3 Wochen. Ich habe gerade die Erfahrung gewonnen, frage 3 Ärzte und bekomme 6 Meinungen...

Hiiiilfe... Eure Ela

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren