MeinSportplatz
Banner_msp_team

Fastfoot

Dach_malle_thumb_thumb

Mal eine ganz neue Er(fahrung) !

Von Fastfoot am 08.11.2011

Hallo zusammen,

einleitend zu diesem Tatsachenbericht solltet Ihr wissen, dass ich seit einigen Wochen auf Grund von Knieproblemen, keine Sorge nichts mechanisches sondern eher ein muskuläres Problem, auf andere Sportarten wie Fahrradfahren und Schwimmen ausweichen muss.

Auf der einen Seite ist das ganz nett, denn so Laufjunkies wie ich befinden sich ja in einer eigenen Welt, in der sogenannten Läuferwelt. In dieser wird alles und jeder danach beurteilt, welche Waden und Oberschenkel er oder sie hat, welche Bestleistungen dahinter stehen, und vor allem Läufer oder Nichtläufer !?

Insofern hat die jetzige Situation meinen Horizont enorm erweitert, denn seit der genannten Zeit beurteile ich nun nach drei Kategorien, Läufer, Schwimmer, Fahrradfahrer, toll oder ?

Ok, jetzt aber zu der eigentlichen Sache. Ich habe also das Mountainbiken für mich entdeckt. Und nachdem ich bestimmt schon 90Km und 900Hm in meinen Läuferstahlwaden stecken habe, musste es wie folgt passieren……….WETTKAMPFTEILNAHME, yeah.

Dazu kam mir am vergangenen Wochenende der Cross-Country Deutschland Cup in unserem Örtchen gerade recht. In Rahmen dieser Veranstaltung gab es nämlich ein Jedermann Rennen.

In der Starterliste der „Jedermänner“ waren irgendwie nur Vereinsfahrer zu entdecken, was selbstverständlich meinen Ehrgeiz herausgefordert hat, schließlich kochen die auch nur mit Wasser.

Einige meiner Kumpels waren da schon skeptischer „Da holst Du dir eine blutige Nase“ hörte ich aus allen Ecken. Pah, ich und eine blutige Nase……..bin schließlich ein unter 3 Std. Marathonläufer !

Nach dem Start des Rennens war ich schon schlauer. Irgendwie hatten die alle viel besseres Equipment, und vor allem diese doofen Klickpedale mit denen ich an der Ampel immer umfalle. Kein Wunder, dass ich noch in der Gegend rumstand während der Großteil des Feldes schon durch die erste Runde war. Darüber hinaus war ich mit dem Zeitreglement völlig überfordert, was denn nun ? 6 Runden oder 30 Minuten ? Irgendwie war ich noch unterwegs, als bereits die Fahrer aus dem nachfolgenden Rennen bereits auf Trainingstour waren……

Ich habe das Rennen dann einfach beendet, bzw. habe aufgehört, zu Ende war es ja schon. Nebenbei erwähnt habe ich einmal meine Fahrradkette verloren, und der hintere Bremskolben hat sich in Runde 4 verabschiedet. Mann, war das ein Spaß…..für die Zuschauer J

Ergebnis 28 von 33 Teilnehmern (stand zu allem Überfluss heute auch noch im Sportteil unserer Tageszeitung J)………..wehe es lästert einer J ABER NÄCHSTES JAHR, da werde ich mindestens 27er ;-)

Fazit:  Tolle Sache, macht Spass, aber Läufer bleibt halt Läufer.

Schöne Grüße

Fastfoot

 

 

Kommentare

Oh, mein lieber Fastfoot, ...

das kann ich mir gut vorstellen was in Dir vorgegangen ist. Insgeheim gedacht, man kann vorne mitspielen, die ersten Anzeichen die etwas anderes deuten, gleich mal ignorieren und dann langsam feststellen, dass man durchgereicht wird.

 

DAS TUT SEHR WEH !!!

 

Das Beste daran finde ich, Du trägst es mit Fassung, machst Dich sogar noch über Dich selbst lustig und lässt uns noch daran teil nehmen. (man hab ich gelacht :-)))

 

DAS IST WAHRE GRÖSSE !!!

 

Herzliche Grüße,

 

Efah

Alles was Neuland ist muss erst einmal erkundet werden. Die Gewphnheit bringt die Sicherheit.

Als absolutes Rad Greenhorn waren immerhin noch 5 hinter Dir die das wahrscheinlich schön öfters gemacht haben.

Bei Deinem sportlichen Ehrgeiz wette ich das Du drei Rennen weiter vorne dabei wärst.

 

Fange aber bitte nicht mit Schlittschuhlaufen an ;-)

"weder abgesprungene Ketten noch defekte Bremsen können ihn aufhalten"

 

...das glaube ich jetzt einfach mal. Mich halten dann auch nur noch Bäume :-))

...nix für Ungut :-))

fastfoot gibt nicht auf! so stand es in der Esslinger Tageszeitung! weder abgesprungene Ketten noch defekte Bremsen können ihn aufhalten. ein klasse Artikel - wirklich!

hey chef- das war bestimmt eine klasse Erfahrung für dich- voll die coole sache!

 

hatte da auch mal ein klasse Erlebnis bei der 2. Plochinger Käslaible tour. zum einen war ich eine der wenigen, die mit Tourenrad fuhren und Ausrüstung- naja war nicht gerade der "Renner" Baumwollleging, Baumwollshirt und Regenjacke....

auf jeden Fall durchgehalten- bei einer Kontrolle war der Fahrradverkäufer am abstempeln- sagte der zu mir- "mit DEM Rad sind Sie bis hierher gekommen?" ich dachte ich spinne- der hat mir doch das Rad verkauft! Danke. da steigt das vertrauen :)

auf jeden Fall war das ein gigantischer Einstieg in die Sportwelt- war eine relativ lange Tour- 120 km in knapp 7 Std....  nieselregen, Gegenwind- genau der richtige Einstieg um Durchhaltevermögen zu testen...

wenn das so weitergeht- es gibt ausser fastfoot noch mindestens einen Langstreckenläufer, der auf andere Sportarten umsteigen musste. wer weiss- vielleicht lesen wir die nächste Zeit noch mehr Bikerberichte???

ich wünsche allen viel Spass bei egal welchen sportarten sie machen...

liebes grüssle

tt

Mensch fastfoot.

Du wolltest wohl noch ein velofoot werden. Aber das ist schon OK, man muss auch mal andere Sachen probieren. Du bist zudem auch ohne blutige Nase oder gebrochenem Bein geblieben, das ist doch schon mal OK.

Beim Lesen Deines Blogs musste ich gleich an Frühjahr 2010 denken.

Hier bei uns im Ort ein Duathlon (Laufen-Radfahren-Laufen).

Das klang einfach und ich war drau und dran mich dafür an zumelden. Doch am Schluss bin ich nur als Zuschauer und Fotograf dort hingefahren.

Am Start habe ich natürlich nicht schlecht gestaunt, was da alles (und nur) an "Rennmaschinen" stand. Ich wäre mit meinem 13 Jahre alten Mtb angetreten.

Ein Glück, habe ich nur gedacht. Hier hätte sich das Muli wieder einmal zum Esel abgestempelt. Ich hätte definitiv das einzigste Mtb gefahren und ... zu allem Überfluss wäre ich auch gleich disqualifiziert worden (nein nicht wegen der vier Hufe), sondern weil man einen Helm tragen muss und den habe ich nun mal nicht.

Ein Glück - habe ich nur Fotos von den Kumpels gemacht.

Aber es war mir eine Lehre - erstmal vorsichtig die Nase reinstecken :-))

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren