MeinSportplatz
Banner_msp_team

Regenerationsphase

Von Jeremies am 12.09.2007

Hallo, da bin ich wieder, euer Neuling!

Nachdem ich vorgestern und gestern ganz brav und erfolgreich mein geplantes Training (jeweils ca. 16km) durchgezogen habe ist heute mal wieder Erholung angesagt! War garnicht so einfach mich daran zu halten, schliesslich schwebe ich ja immer noch auf Wolke 7 und wäre am liebsten direkt heute wieder laufen gegangen, so nach dem Motto, och so ein kleiner gemütlicher 20er kann doch nicht schaden! Zum Glück schaltet sich aber doch immer noch rechtzeitig der Kopf wieder ein und bremst mich ein! Denn die Regenerationsphase sollte man dringend einhalten, auch wenn einem die Glückshormone was anderes erzählen! :o)

Naja, morgen kann es ja wieder weitergehen!


Ich habe mir für die nächsten paar Woche (ist ja leider nicht mehr lange bis zum Start) das folgende vorgenommen.

Montag, von der Arbeit nach Hause, ca.16km, recht gemütlich, Zielzeit so um 1:35

Dienstag, von der Arbeit nach Hause, ca.16km, mit regelmässigen Tempowechseln, Zielzeit ca. 1:25

Mitwoch, Pause

Donnerstag, von der Arbeit nach Hause mit Umweg ca. 19km, mit etwas Druck, Zielzeit ca. 1:40

Freitag, Pause

Samstag, Lange Einheit ca.35 km, ganz locker, vielleicht ab Km 25 etwas aber wirklich nur etwas schneller, Zielzeit ca. 3:30

Sonntag, Pause


Und die Woche vor dem Start dann nur noch ganz lahme Entspannungsläufe!


Was meint ihr, sollte doch hinhauen, oder?! Mein Ziel ist ja genussvoll durchkommen, die Zeit spielt keine Rolle, ich stelle mir zwar ein Ergebnis so zwischen 4St. und 4:15 vor, aber selbst wenns langsamer ist, nicht schlimm! :o)


Ach so, vielleicht sollte ich mal anmerken, dass ich vor ca. 2 Monaten mal 30km gelaufen bin und mich dabei die ganze Zeit wohl gefühlt habe, ich hab auch nur aufgehört weil die vorgenommene Strecke halt zu Ende war, ich hätte locker noch weiterlaufen können!


So ihr alten Laufhasen, was haltet ihr von meinem Plan! Bin immer für Tipps dankbar!



Nen lieben Gruß

Olli Jeremies

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren