MeinSportplatz
Banner_msp_team

Der Sieg über den inneren Schweinehund

Von Jeremies am 22.09.2007

Heute mal andersrum

Wer von uns hat von dem gemeinen Ding in uns noch nichts gehört und gemerkt, der innere Schweinehund!

Das ist derjenige, der im Normalfall dafür verantwortlich gemacht wird wenn wir mal wieder den Hintern nicht hochbekommen obwohl wir uns irgendwas vorgenommen haben, oft wird in diesem Zusammenhang der Sport genannt!

Ja, ich muss zugeben, dass auch ich den inneren Schweinehund kenne! Aber bei mir ist der irgendwie von einer anderen Rasse als bei den meisten anderen Menschen! Ich habe nie das Problem, dass ich ihn davon überzeugen muss endlich mal loszulegen, nein, ich muss ihn stoppen, damit wir beide es nicht übertreiben! Für uns steht nie zur Debatte ob und wann wir loslaufen, ich muss ihn immer zurückpfeifen wenn es um ein vernunftgesteuertes Training geht! Mein Schweinehund will immer gleich ins Volle, das heisst, dass er mich immer volle Kanne losrennenlassen will und auch immer viel weiter als es der Trainingsplan vorsieht, so nach dem Motto "Viel hilft viel". Aber nur bei Bewegung, bei den auch sehr wichtigen Entspannungsphasen raunt er mir immer ins Ohr "Komm Olli, so ein paar Kilometerchen könntest du doch heute auch noch rennen!" Ja, so gemein ist der zu mir!

Glücklicherweise habe ich nach langem Kampf die Oberhand gewonnen und dem inneren Schweinehund klargemacht, dass ich das Herrchen bin, dennoch muss ich bei jedem Trainingslauf aufpassen, da er es immer wieder probiert! Heute hatte er mich schon wieder ein paar mal fast überlistet! Auf dem Plan stand ein ganz gemütlicher 10km Lauf mit einer Zeitvorgabe von ca 55min, hat auch richtig Spass gemacht, der Kopf war quasi von Anfang an schön frei, die Gedanken waren schon beim Zieleinlauf in New York....aber halt was stimmt denn hier nicht, ich will doch locker lächelnd über die Ziellinie laufen, warum hechel ich jetzt so.... ja, da hat er diesen schönen gedankenverorenen Augenblick ausgenutzt und ich bin mal wieder viel zu schnell gelaufen! :o( Nachdem mir ähnliches noch zwei mal passiert ist habe ich meinem Kopf keine Freiheit mehr gegönnt und bin die ganze restliche Zeit sehr bewusst gelaufen! Ist zwar nicht so schön,aber an einem Tag wie heute dringend notwendig!

Mal sehen wie das morgen läuft, da hab ich nen 30km-Lauf! Wer mag wohl gewinnen? ;o)

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren