MeinSportplatz
Umfrage_2018

Halbmarathon Minus 15 % Körpergewicht 1. Zwischenbericht

Von Joerg44 am 08.01.2009

Hallo zusammen und ein herzliches Danke für euren motivierenden Zeilen.
Aber zunächst wünsche ich euch allen ein gesundes, erfolgreiches glückliches Jahr 2009 mit ganz viel innerer Zufriedenheit und tollen Lauferlebnissen.

Geschafft. Nein nicht mein Ziel aber die ersten 10 Tage.
Ich habe mich an meinen Trainingsplan gehalten und bin regelmäßig "gelaufen". Als auch bei uns im Norden die Eiszeit ausbrach, kam kurz der miese innere Schweinehund und fragte mich: "Hey Alter, du hast es doch nun wirklich nicht nötig heute rauszugehen. Schaumal, alles gefroren und es sind Minus 8-10 Grad. Geh mal morgen, da wird es besser. Schau mal, du warst doch auch schon im Fitnesscenter". Ich gestehe...ich habe kurz über seine Worte nachgedacht aber dann kam das Engelchen: "Hey Jörg, er hat ja recht, aber was hälst du davon, einfach aufs Laufband im Fitnesscenter zu gehen ?".
Geagt getan und ich bin ja sooooo stolz auf mich.
Zur Zeit bin ich 5x die Woche am sporteln. Ich weiß, dass ihr mich gleich warnen werdet, nicht zu übertreiben. Aber ich möchte einfach den Anfangsschwung nutzen und erste "Erfolge" fühlen.
Gestern war es zB soweit. Ich bin 4x5 Minuten gelaufen und zwar bei 9,5 Km/H auf dem Laufband. Dürften immerhin 8,5 Km/h in der realität sein. Ich war echt stolz. Dazu kommt, dass ich plötzlich viel öfter die Treppe nehmen statt den Aufzug.

Was nocht nicht klappt ist mein Naschverhalten. Ich nasche immer noch täglich. Aber ok, zumindest tue ich nun etwas parallel.

Sagt mal: Ist es normal, dass ich in dieser Zeit ca 2 KG zugenommen habe obwohl ich mich fitter fühle?
Sind das evtl. wirklich Muskeln?
Ich wechsele einen Tag Laufen und den nächsten Tag Muskel und 30 Minuten Cardio, dann wieder laufen.
Heute ist Ruhetag und ich werde mir wieder einmal eine schöne Entspannungsbehandlung gönnen.
Ich praktiziere Reiki, Autogenes Training und versuche mich in der Meditation.

So, für heute soll es reichen und ich hoffe, euch in einer Woche weider so etwas positiver berichten zu können.

Ich fühle mich sehr wohl.
Euch allen eine tolle und bewegte Zeit.

Viele Grüße aus dem schönen Niedersachsen

Jörg44

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren