MeinSportplatz
Banner_msp_team

KathiF

Auf Abwegen

Von KathiF am 31.03.2012

Um der Monotonie vorzubeugen, hab ich heute, statt wieder zu laufen, meine alten Skates vom Dachboden geholt. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das "mein Sport" ist bzw. wird. Ich könnte mir gut vorstellen, es macht richtig Spaß, wenn man es erstmal richtig gut kann und nicht so holprig und wacklig sich vorwärts bewegt. Ich hab ca. 300 m gebraucht, bis ich so einigermaßen einen wenn auch langsamen Rhytmus gefunden hab. Bis auf ein paar Gleichgewichtsstörungen lief es dann auch ganz gut. Vielleicht kann ich mein Sportprogramm etwas umstellen, z. B. 3 x in der Woche Ausdauersport (1 x laufen, 1 x radeln, 1 x skaten) und 2-3 x abends ein paar Kraftübungen mit den Hanteln und/oder Theraband. Ich brauch wohl noch ne Weile, bis ich rausgefunden hab, wie es sportlich weitergeht.

Kommentare

hab noch was vergessen...Monotonie ensteht nur wenn man immer das gleiche trainiert.Denke mal daran was Du alles brauchst um einen perfekten Laufstil zu haben usw usw.Ich nehme mir bei jeden Lauf etwas vor, sei es Technik, Ausdauer, mentale Vorsätze, Ernährung,Distanzen . Durch Fachlektüre, durch das Forum wirst Du auf immer neue Ideen kommen.Dein Wissen sollte über das Laufen größer werden damit Du über richtiges und falsches Trainig entscheiden kannst.

probieren geht über studieren, allerdings sollte man alles was man ausprobiert eine längere Zeit machen um wirklich zu erkennen was einem steht. Beim Laufen, so meine Erfahrung habe ich immer gesagt....das ist nichts für mich. Leider habe ich es anfangs immer falsch gemacht.Zu schnell, zu oft usw usw.Dann wurde ich krank, kein Bock mehr...Ende , aufgehört. Irgendwann wieder angefangen usw usw. Jetzt , mittlerweile kann ich mir das überhaupt nicht mehr wegdenken. Hat lange gedauert bis ich erkannt habe was es heißt richtig oder besser zu trainieren. Denke daran, Mißerfolge oder Demotivation haben nichts mit der Sportart ansich zu tun , sondern nur mit Deiner Einstellung zur Sache.

Also Kathi, ausprobieren aber mit Zeit.

Das ist sicherlich keine schlechte Idee.

Abwechslung ist gut gegen Eintönigkeit (?).

Und raus laufen !!

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren