MeinSportplatz
Umfrage_2018

Maratommy

Dach_malle_thumb_thumb

Mein erster Lauf zu Hause oder der Kampf zwischen Marmeladenbrötchen und Sport !

Von Maratommy am 06.06.2010

Hallo liebe Msps !

Mein erster Lauf nach der Kur war mächtig anstrengend.

Eigentlich wollte ich morgens so um 6 Uhr laufen um den warmen Temperaturen zu entgehen, doch die letzten 2 Tage haben mich wieder mächtig körperlich runtergedrückt.

Handgelenke, Ellenbogen, Hüfte alles schmerzt aber ...der liebe Gott hat gut gemeint den meine Knie wurden ausgelassen. Also da ich ja nicht auf den Armen laufe habe ich mir gesagt los gehts dachte ich.

Gegen 7 Uhr hatt mein Schweinehund mich dann losgelassen und mich aus dem Bett geschmissen.

Wo aber war meine Frau ? Nirgendwo zu finden. Die gute war schon Brötchen holen was heute eigentlich mein Job war.

Also noch warten und erstmal frühstücken. Nach 3 Marmeladenbrötchen und 2 Tassen Kaffe ohne Stretchen raus zum Laufen.

Prima Tommy, alles falsch gemacht . Vollgefressen, völlig steif und draussen 25 Grad.

Egal, heute halt so. 5,3 Kilometer und nach 20 Min ging nix mehr. Bin dann im Wechsel 1 Min gelaufen und 1 Min gegangen.

Im nachhinein eine gute Erfahrung die mir zeigt das meine Kurve nur nach oben zeigen kann den ganz unten ( konditionell ) bin ich ja. :-)

 

Ganz ehrlich . Die Marmeladenbrötchen ( Marmelade selbst gemacht von meiner Frau ) waren mir eigentlich wichtiger aber das ich dann doch noch gelaufen bin, zeigt mir die richtige Einstellung. Nicht mehr so verbissen aber trotzdem dabei.

So soll es sein. Allet wird jut.

Gruß Tommy

 

Kommentare

Hallo Tommy,

toll dich wieder hier zu wissen. Anstelle der Marmelade könntest du doch den inneren Schweinehund schlachten und auf das Brötchen legen. Bei mir als Vegetarier geht dass leider nicht, aber ich schlachte Ihn trotzdem. Schade ist nur dass sobald ich einen dieser Viecher abmurkse sofort zwei Neue auf der Matte stehen. Wir könnten uns ja zusammen tun, vielleicht schaffen wir es ja diese Rasse auszurotten.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.... Ponschi

Hey Thommy,

Schön mal wieder was zu hören.

Schweinehund ist immer Mist. Bin auch erst um halb neun aus den Puschen gekommen - aber noch ohne Frühstück. Sonntags gibt´s das selten vor zehn - bei den restlichen Langschläfern. War trotzdem schwer nach dem Nachtlauf am Freitag - aber das Marmeladenbrötchen auf der Terasse danach ear schon super.

Torsten

Hallo Thommy!

 

Gut, dass Du wieder läufst, pass trotzdem auf Dich auf! Viel Spaß und weiter gute Besserung!

 

Sportliche Grüße, Martin

Wenn es dich beruhigt, die plötzliche Hitze ist auch nicht meins. Meine Kondition verzog sich zu meinem inneren Schweinehund Hr. Strumpf (ich habe ihm einen Namen gegeben, so kann man ihm beim schimpfen besser niedermachen ;) ), in den dunklen Schrank, auch ihr war zu heiß! Egal, dabeibleiben ist alles! Und... manchmal muss man erfahren was man grade alles falsch gemacht hat und alle Fehler auf einmal spüren, das lehrt einen, es das nächste mal wirklich alles richtig zu machen. 

kann mich nur anschließen, schön das du wieder da bist. Ich habe auch eine "schöpferische" Pause von 6 Wochen eingelegt und gestern bin ich wieder auf Strecke. Eine kleine Runde, aber immerhin. Danach habe ich zwar kein Marmeladenbrötchen bekommen, aber dafür schönes Käffchen. Auch was.

Mach weiter, wenn der/das Laufvirus brennt.

Gruß Iris

 

Hey Tommy.

Schön wieder von Dir zu lesen.

Mir ist heute morgen das gleiche passiert. Habe gestern auch alles geplant und heute ... was eine Pleite. Gut das es ja dann heute Abend wieder kühler wird und dann kannman ja auch wieder laufen.

Und ... das Marmeladenbrötchen im Kreise der Familie ... so ganz in Ruhe ... ist schon was feines. Aber wem sage ich das :-))

 

Einen schönen Tag noch wünsch Dir das muli

(und freut sich das Du wieder auf den Beinen bist.)

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren