MeinSportplatz

Maratommy

Dach_malle_thumb_thumb

Lauf 6 A und B ziemlich kurios

Von Maratommy am 02.01.2011

Hallo liebe Msps !

Mein erster Lauf im Jahr 2011 wir wahrscheinlich auch einer meiner kuriosesten sein.

Mein Ziel für heute:

früh morgens aufstehen und meinen Lauf mit Brötchen holen verbinden. Da ich mich an das frühe laufen wieder gewöhnen möchte fand ich die Idee ganz gut.

Ausserdem eine gute "ich hab den Schweinehundsattübung "

Also, Wecker 6 Uhr 50 , aufstehen, Wasser ins Gesicht, Laufklamotten an und los.

Da ich ja noch nicht so fit bin standen heute 4 x 6 Minuten auf dem Programm mit 90 Sekunden gehen dazwischen. Nach ca 4 laufen Richtung Schwerte kam mir ein Auto entgegen mit besoffenen Jugendlichen die mich aufs übelste beschimpften Zusammen sind wir stark alleine bin ich ne Wurst, egal.

Als ich dann auf der Hälfte der Strecke war, merkte ich das es wohl günstig gewesen wäre auch " Geld " für die Brötchen mitzunehmen. Tauschgeschäfte waren ja bekanntlicherweise im Mittelalter. Da ich aber zur zeit nicht "konditionell "gesegnet bin, dachte ich mir..umkehren ,Tommy umkehren.

Also wieder zurück.....da kamen schon wieder diese bekloppten besoffenen Asis und beschimpften mich aus ihrem tiefergelegten Asiporsche. Manche haben wohl keine Hobbys. Zuhause angekommen schnappte ich mir Geld und Autoschlüssel und bin dann nach 15 Minütigen Eiskratzen ( Hals schwol schon an ) zum Bäcker gefahren.

Dort angekommen kam mein Stolz wieder hoch. tommy Du mußt noch die restliche Hälfte Deines Laufs machen. Also los wie ein verirrtes Rebhuhn durch die City.

Wen treffe ich dort ? die Polizei die mich ankackt warum ich den auf der Strasse laufe.

Antwort: Weil ich mein Schneemobil für den verschollenen Bürgersteig nicht anbekommen habe.Wir konnten uns aber einigen und ich erzählte von den Ausserirdischen die Leute anpöbeln.

Weiter Tommy, weiter das ist nur ein Test...nur ein Test.

Danach lief alles friedlich.

Ich freute mich auf die verdutzen Gesichter beim Bäcker und das schlechte Gewissen der anderen Kunden die mich verschwitzten Möchtegernmarathonmann ansahen und dachte mir....Ponschi Du hattest Recht ( Insider )

 

Trotzdem bin ich stolz und froh das ding durchgezogen zu haben.

Übrigens: Hotel in Köln ist gebucht.Wohne in Ehrenfeld für eine Nacht. Am 3 Januar werde ich meinen Halbmarathonplatz buchen.

 

" Glück definiert sich aus der inneren einstellung "

Lange fehlte mir diese Einstellung, jetzt bin ich wieder da

 

alles liebe tommy

Kommentare

Ich habe heute auch gebucht! *g*

Ich drücke dir ganz feste alle Daumen! Ich feuer dich an!

Idioten in Trottelkisten sind nur ein größerer Anreiz. Wie alt waren die? Ca. 20 Jahre? Hm... Wenn die 30 sind und 10 Jahre weiter Alkohol und Nikotin zu sich genommen haben, dann reden sie noch mal mit dir.... ;)

Gestern stand auch ne Frau an der Ampel, die mich mit sanften Blick musterte und meinte: Ach ja, die guten Vorsätze! Auf meinem Mp3 Player liefen grade Die Ärzte: Rettet die Wale....

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren