MeinSportplatz
Umfrage_2018

Maratommy

Dach_malle_thumb_thumb

Erste große Hürde genommen ...24,892 KM morgens um 4:50 Uhr

Von Maratommy am 18.12.2011

Hallo liebe Msps !!!

 

Jetzt fängt für mich mein Urlaub an den diese Hürde wollte ich vorher noch nehmen.

Großen Respekt vor dem heutigen Tag hatte ich schon und ehrlich gesagt auch ein bischen Angst . In den letzten Tagen habe ich mir immer wieder Mut zugeredet quasi mental eingestimmt.

Mal eben 4 Km drauflegen zum langen Lauf vor 14 Tagen war kein Pappenstiel ( jedefalls nicht für mich ) aber meine Ziele aber sich aussgeweitet.

Nach Jeff Galloways 26 Wochen Plan ( ich bin bei 13 ) war heute ein 24-27 Km lauf angesagt und da gab es keine Ausreden.

Also machte ich mich heute morgen um 4:50 auf den Weg, mit Elektrolyd, Wasser, 2 x Gel und Gummibärchen. Bewusst langsamer Laufrhytmus, ja keine Körner am Anfang abgeben die ich zum Schluss dringend brauche.

Mein Lauf Gehrhytmus war bis KM 20  ein 3 Minuten10 Sekunden Lauf und 1 Minute Gehrhytmus.

Als ich bei KM 20 ankam habe ich gemerkt das ich meine Strecke leider vorher falsch abgesteckt habe denn wo es eigentlich links ab gehen sollte, habe ich übersehen das ich unter einer Brücke war und musste somit noch das Bergsteigen anfangen. Fast senkrecht über 20 mtr habe ich mich angebrüllt das ich das jetzt schaffen muss, was dann auch gelang.

Schneetreiben , heftiger Seitenwind waren nach 10 Km Programm aber ich ertrag es mit einem Lächeln. Das macht Dich nur noch stärker dachte ich. Von mir aus kanns jetzt Sch...ße regnen, ich lauf durch.

Km 12 war dann Füße tränken angesagt. Dicke Pfütze ca 20cm tief....egal bin ja eh schon pltischenaß.

Nach 2Stunden 30 extrem Oberschenkelprobleme. Habe mir in den Gehpausen draufgehauen um noch Durchblutung zu erreichen.

Die letzten 30 Minuten waren echt die Hölle aber ich habs sportlich angenommen. Alles was der Körper noch nicht kennt, will er nicht.

Die gleiche Erfahrung hatte ich vor 14 Tagen nach 21 KM. Diesmal war bis KM 21 alles okay.

 

Die letzten Meter waren mental extrem ergreifend. Wieder einmal ans Limit gegangen. Ich lerne meinen Körper neu kennen. Schmerzen überall aber glücklich. In 14 Tagen kommen die 27 KM dran. Es gibt für mich kein zurück ( höchstens auf Zeit ) .........................Ich will den Marathon !!!

Kommentare

Erledig ... habe kurz mit Deiner Frau telefoniert ...   :-)

vielen Dank für die Glückwünsche.........allerdings tun mir heute mörderhaft die Beine weh.

Das braucht erst mal 2 Tage um wieder zu laufen.

@frguy...sag das mal meiner Frau :-)

 

Hallo Tommy,

Glückwunsch zu Deinem Erfolg. Nun erhol Dich ordentlich und geniesse Deine Leistung.

 

... warum gehst Du mit Gummibärchen laufen? ... nimm' doch lieber ein paar heiße Häschen mit ...  :-)

wow, das läuft ja wie an der Schnur gezogen. jetzt schön erholen, Traumboot

Hallo Tommy,

Gratulation und Respekt für die Leistung, aber mach´s vorsichtig ...

Gönn´ dir noch was am 4. Advent.

Torsten

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren