MeinSportplatz
Umfrage_2018

London Marathon: Kenianer Samuel Wanjiru wegen Verletzung nicht dabei

Von NinaB am 29.03.2011

Er ist einer der umstrittensten Laufstars der letzten Jahre, denn immer wieder sorgt der brillante Läufer Samuel Wanjiru auch abseits der Strecken für Aufsehen, das leider nicht wirklich positiv ist. Nun teilten die Organisatoren des London-Marathon mit, dass der 24-jährige Kenianer nicht bei dem Rennen am 17. April teilnehmen kann.


Grund dafür sei eine Knieverletzung und man kann sich vorstellen, dass Wanjiru „bitter enttäuscht“ ist. 2008 gewann er die Goldmedaille im Marathon und 2009 entschied er den London Marathon für sich. Gleichzeitig teilten die Veranstalter aber auch mit, dass sein Landsmann Martin Lel die 42,195 Kilometer laufen wird.


Samuel Wanjiru hat, wie bereits erwähnt, aber noch ganz andere Sorgen: Im Dezember 2010 musste er sich wegen Morddrohungen gegen seine Frau vor Gericht verantworten, jedoch zog diese die Anzeige wieder zurück. Offen ist jedoch immer noch, ob dem Athleten ein Verfahren aufgrund von illegalem Waffenbesitz blüht. In dem Streit mit seiner Frau muss er wohl auch eine Kalaschnikow in die Hand genommen haben und diese war nicht registriert.

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren