MeinSportplatz
Umfrage_2018

OstseeMan-Triathlon 2011: Nabu läuft für Spendenaktion

Von NinaB am 07.07.2011

Keine Frage, Laufen und vor allem Marathon und Triathlon haben sich in den letzten Jahren zu einer echten In-Sportart entwickelt. Immer mehr Menschen wollen sich dieser Herausforderung stellen. So werden Lauf-Events auch gerne mit einem guten Zweck verbunden. Am 7. August werden in diesem Zusammenhang die Sportler des Naturschutz-Bundes (Nabu) beim OstseeMan-Triathlon an den Start gehen um auf eine der Spendenaktionen aufmerksam zu machen.


Bernd Quellmalz, Jo Riehle und Sören Delfs treten in Glücksburg als Staffel an und teilen sich somit das Schwimmen (3,8 Kilometer), Radfahren (180 Kilometer) und Laufen (42,196 Kilometer). Mit diesem sportlichen Vorhaben verbinden sie aber auch einen guten Zweck.


Sie wollen so Spenden für den Weißstorch sammeln, dessen Lebensraum immer mehr bedroht ist. Der Nabu kauft daher passende Flächen auf und verwandelt sie wieder in Orte, wo der Weißstorch sich neu ansiedeln kann. Dies kostet natürlich Geld und ist nur mit Spenden zu realisieren. Die Aktion ist mit einem Gewinnspiel zum Triathlon verbunden. Um zu gewinnen muss man die Zeiten schätzen, die die Nabu-Sportler beim OstseeMan-Tritahlon erreichen werden. Alle Infos, ihre bisherigen Zeiten und natürlich die Möglichkeit zu spenden findet ihr hier...


Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren