MeinSportplatz
Banner_msp_team

Projekt 42,2

Von Ponschi am 20.05.2008

Rennsteiglauf

Hallo,

seit meinem Düsseldorf Marathon habe ich mein Training , wie vom VICSYSTEM empfohlen, im wesentlichen auf die Regeneration ausgelegt, d.h. mittellange regenerative Ausdauerläufe und mein nicht verzichtbares Spinning.

Weiter habe ich mich einem Lauftreff, dem Running TV Bedburg, angeschlossen. Eine tolle Truppe, die sich durch die geballte Frauenpower auszeichnet, denn über 70 % der Mitglieder sind weiblicher Natur. Den meisten Muskelkater bekommen die Damen durch das ständige Treppensteigen aufs Siegertreppchen. Am Pfingstmontag sind wir gemeinsam bei Halbmarathon rund um den Otto Maigler See gelaufen. Dabei habe ich als Zugläufer einem Lauftreffmitglied geholfen seinen ersten HM unter 2 Stunden zu finishen.

Danach standen wieder ausschließlich regenerative Ausdauerläufe und Spinning auf dem Programm.

Am Freitag ging es dann endlich ab zum GutsMuths-Rennsteiglauf, meinem ersten Supermarathon, nach Eisenach.

Samstag morgen war um 6:00 Uhr der Startschuss für  die 72,7 km lange Strecke, die durch Höhenmeter ohne Ende gekennzeichnet ist. Es ging ausschließlich über steinigem Untergrund, Waldwege und Wiesen vorbei an einem fantastischem Panorama. Die Verpflegungsstellen waren einmalig. Es gab neben den üblichen Elektrolytgetränken und Bananen warmen Tee, Bier, Bratwurst, Frikadellen, Salami, Haferschleim, Schmalzbrote ....

Aber trotz der vorbildlichen Organisation und Verpflegung bekam ich ab km 55 Krämpfe in den Beinen und musste regelmäßig kurze Gehpausen einlegen. Es lag wohl daran dass ich zu wenig Bergtraining gemacht habe.

Nach 7:53:42 lief ich völlig kaputt aber überglücklich über die Ziellinie.

Der Rennsteiglauf war mein bisher schönstes Lauferlebnis und hat damit für mich damit den Grundstein für weitere Ultraläufe gelegt.

Morgen fahre ich für 4 Tage, zusammen mit meinem Sohn, zum Mountainbiking in den Bayrischen Wald um mich von den Srapazen zu erholen.

Ich hoffe bei euch läuft es auch so gut und wünsche euch viel Spaß beim Training, bis bald

Josef

 

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren