MeinSportplatz
Banner_msp_team

Projekt 42,2

Von Ponschi am 17.08.2008

Muskel-Sehnen Abriss

Hi ihr Spitzensportler,

 

es ist schön zu lesen das ihr alle so richtig auf Erfolgskurs für Berlin seit. Vor allem für Frank, der so wie es sich liest auch wieder mit dem Training anfangen konnte. Und da ist noch unsere Ela, die von einem Erfolg zum nächsten schwimmt, radelt und läuft. Es ist motivierend zu sehen was alles möglich ist.

Nach dem Monschau Marathon letzter Woche habe ich mir vorgenommen wieder etwas mehr nach VIC zu trainieren. Ich habe am Dienstag wieder angefangen zu trainieren, was mal wieder zu früh war aber mit dem vorgegebenem Tempo. Am Freitag habe ich als "Zugläufer" für meinem Sohn am Horremer Abendlauf teilgenommen. Es hat auch alles viel Spaß gemacht und mein Sohn hat eine für sich ganz gute Zeit hinbekommen.

Samstag Morgen bin ich zum Lutterlauf, einem Halbmarathon in Marienfeld, gefahren. Die Stimmung und das Wetter  waren fantastisch . Nach dem Start ging es zuerst etwas kurvenreich durch den Ort. Nach etwa 500m lief mir ein Läufer, der eine Kurve schneiden wollte, von hinten in die Beine so das ich stürzte. Er hat mir sofort wieder auf die Beine geholfen und da ich nur eine blutende Schürfwunde an meiner rechten Schulter feststellen konnte bin ich weiter gelaufen. Nach wenigen Kilometern wurden die Schmerzen in der Schulter immer stärker. Nach 8 Kilometer konnte ich die rechte Schulter, und damit auch den Arm überhaupt nicht mehr bewegen. Da die Schmerzen immer stärker wurden bin ich nach 10 km ausgestiegen, habe mich von den Sanitätern notdürftig verarzten lassen und bin auf deren Rat hin zum Krankenhaus gefahren. Dort habe ich den Rest des Tages und auch des Abends verbracht. Nach einer langwierigen Untersuchung bekam ich die Diagnose: Muskel- Sehnenabriss in der rechten Schulter. Damit ist erstmal Schluss mit Training. Meine Stimmung ist am Boden. Als nächstes muss ich das Ergebnis der Kernspintomografie und die davon abhängige Behandlung abwarten.

Hoffentlich läuft bei euch alles unfallfrei, bis bald

Josef

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren