MeinSportplatz

Projekt 42,2

Von Ponschi am 16.09.2008

Ich lebe und laufe wieder

Hallo,

ich bin wieder hier. Der Urlaub hat wirklich gut getan. Dank der Hilfe von Nona (kroatisch für Oma), die mich moralisch wieder auf die Beine gebracht hat, geht es mir wieder besser. Sie hat einen riesen Schreck bekommen als sie mich mit einer völlig abgetapeten Schulter gesehen hat und sich dann rührend um mich gekümmert.

Das Laufen klappt zwar noch nicht so richtig, aber bis Berlin denke ich wird es halbwegs funktionieren. Durch meine Schulter bin ich zur Zeit noch in der Bewegung noch ganz schön eingeschränkt. Am letzten Urlaubstag habe ich mir dann auch noch eine Magen- Darmgrippe eingefangen und bin mit Fieber am Sonntag morgen um 1 Uhr in Köln gelandet. Zuhause angekommen habe ich mich sofort ins Bett gelegt und bin um 4 Uhr gleich wieder aufgestanden, hatte mich ja schließlich für den Münster Marathon angemeldet. Den wollte ich als letzten Trainingslauf für Berlin nutzen. Es ist zwar nicht so ganz vernünftig mit Fieber zu laufen, aber vernünftig war ich schließlich drei Wochen lang, und ich hatte mir fest vorgenommen mit gedämpftem Tempo zu laufen. Bis km 29 lief auch alles super, ab da jedoch habe ich so einige DIXI Stopps eingelegt. Gelohnt hat es sich aber auf alle Fälle, denn der Marathon war wirklich toll, mit einem grandiosem Zieleinlauf.

Der Höhepunkt in Münster war jedoch ein Treffen mit Halina, die sich extra aufgemacht hatte um sich persönlich nach meinem Gesundheitszustand zu erkundigen. Es hat zwar etwas gedauert bis wir uns endlich getroffen hatten, aber ich fand die Geste total lieb von ihr. So etwas baut auf und steigert die Vorfreude auf Berlin noch mehr. Es ist wirklich toll wie sie sich für das Projekt einsetzt und sich um jeden einzelnen Sorgen macht, und das wo sie selber zur Zeit Probleme mit dem Laufen hat.

Ich hoffe bei euch läuft alles gut und wir sehen uns in Berlin wieder. Ich muss mir zuerst mal eure Blogs anschauen um mich auf den neuesten Stand zu bringen.

Liebe Grüße

Josef

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren