MeinSportplatz
Umfrage_2018

Projekt 42,2

Von Ponschi am 24.10.2008

Es leben doch noch welche

Hi,

da macht es wieder Spaß zu schreiben. Ich dachte schon ihr seid von der Erdoberfläche verschwunden. Wolfgang, ich denke spätestens wenn du von den Vorbereitunsläufen für den Kassel-Marathon liest juckt´s auch bei dir in den Füßen. Ich kann noch nicht so recht mit dem Laufen aufhören. Ich war vor zwei Wochen beim RWE-Marathon "Rund um den Baldeneysee", bin aber nach 24 km ausgestiegen da ich immer noch verkrampfte Waden hatte. Eine Woche Pause nach Köln war wohl doch etwas zu wenig. Am letzten Wochenende habe ich gemeinsam mit meinem Sohn an zwei 10km Läufen teilgenommen. Toll war, das mein Sohn es geschaft hat an beiden Wettkämpfen auf`s Treppchen zu laufen. Wenn es für ihn so weiter läuft wird er wohl seinen ersten Marathon Ende April in Hamburg laufen. Dieses Wochenende geht´s zum Röntgenlauf nach Remmscheid, aber davon berichte ich später.

Den nachfolgend eingefügten Bericht habe ich auf der Seite von der LG Ahlen gefunden. Da erzählt Halina immer sie könnte nicht schnell laufen.

Kreis-Beckum-Cup: Beim Nachwuchs bleibt es spannend

 

Neubeckum, (mts). Halina Wimmelbücker hat den Kreis-Beckum-Cup 2008 der

 

Seniorinnen Ü50 gewonnen. Mit dem Wadersloher Volkslauf in zwei Wochen

 

steht noch ein Wertungslauf in der Cupwertung aus 15 Laufveranstaltungen

 

im Leichtathletikkreis aus, die Ahlenerin kann hier nicht mehr eingeholt

 

werden. Nach dem Neubeckumer Herbstwaldlauf am vergangenen Sonntag hat

 

sie 36 Punkte Vorsprung auf Evelin Salenski von der Spielvereinigung

 

Dolberg.

 

Herzlichen Glückwunsch

Halina. Super Leistung

 

Bis bald, Josef

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren