MeinSportplatz
Umfrage_2018

Ponschi

Dach_malle_thumb_thumb

Plitvice-Marathon

Von Ponschi am 07.06.2010

Hallo ihr Daheimgebliebenen,

ich sitze hier in meiner zweiten Heimat, auf der Insel Havr, mit Blick aus Meer und genieße das schöne Wetter.

Die Anreise hier hin war nicht schlecht, denn ich habe zwei Tage Zwischenstop im Nationalpark Plitvice eingelegt. Warum? natürlich um beim Plitvice-Marathon dabei zu sein. Der Nationalpark "Plitvicer Seen" ist einer der schönsten Naturparks Kroatiens und Europas. Er besteht aus vielen einzelnen Seen die alle über Wasserfälle mit einander verbunden sind, einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Es gibt sogar noch frei lebende Bären und Wölfe in dem Gebiet.

Am Samstagmorgen wurde ich bereits früh wach, im Hintergrund das Rauschen der Wasserfälle und ein lebhaftes Vogel gezwitscherte. Wie könnte ein Marathon-Tag besser beginnen. Nach dem Frühstück war noch reichlich Zeit bis zum Start und so konnte ich die Vorbereitungen zum Lauf gemütlich angehen. Draußen wurde es nicht nur angenehm warm sondern, bedingt durch den gestrigen Dauerregen, so richtig schwül. Aber auch das gehört zum Lauf durch einen Nationalpark. Dann endlich, es geht in die Startaufstellung. Um 9:45 Uhr starten die Marathonis gemeinsam mit den 16 Kilometer-Läufer. Es geht zuerst für ca 7 Kilometer runter in ein Tal, die Temperaturen steigen, doch der Wald sorgt immer wieder für angenehmen Schatten. Dann über eine Brücke und nun für 5 Kilometer immer bergauf, nur dieses Mal ohne Schatten. Oben angekommen trennen wir uns von den 16nern und es geht sofort wieder nach unten, dann wieder rauf, und immer so weiter, vorbei an Flüssen, Seen, immer wieder Wasserfälle und durch die Buchen- und Nadelwälder. Nachdem das Läuferfeld sich auseinander gezogen hat, kann man die Ruhe des Parks genießen. Es gibt so gut wie keine Zuschauer an der Strecke, was für ein Glück! Nach 40 Kilometer kann man zum ersten Mal wieder etwas Lärm hören, und der kommt vom Marathon-Ziel. Die letzten 500 Meter geht es noch mal bergauf ins Ziel.

Der Plitvice-Marathon ist ein ganz besonderes Ereignis. Nicht die Hektik die man von einem Stadtlauf kennt, nein, einfach nur die wunderschöne Natur genießen, die Zeit wird hier zweitrangig. Die Strecke ist zwar anspruchsvoll, doch es lohnt sich auf jeden Fall hier zu laufen.

Für mich wird es jedoch nach dem Zieleinlauf noch etwas stressig, denn ich möchte um 17:00 Uhr in Split noch die Fähre nach Hvar erreichen. Von daher springe ich kurz unter die Dusche und ab mit dem Auto weiter Richtung Süden. Um 16:50 Uhr fahre ich auf die Fähre, puhh, geschafft, aber mein Urlaub kann beginnen. Am Abend dann, nach einem guten Essen wird mit viel zu viel Wein der Marathon gefeiert.

Schöne Urlaubsgrüße,

Ponschi   

 

Kommentare

Hey Ponschi, bist Du wieder in HK? Ich fahre dieses Wochenende los, aber nur bis Crikvenica.

Gruß
Volker

Hallo Ponschi,

na dann wünsche ich Dir mal einen laufreichen und erholsamen Urlaub !

Schöne Grüße

Fastfoot

Ponschi, meistens sind wir in Selce, südl. von Rijeka, und machen von dort aus Tagestouren. Mountainbike und Motorrad, sowie Wanderschuhe im Gepäck. Meine Laufambitionen bzgl. Marathon sind noch sehr frisch und müssen noch integriert werden. Ein in Köln lebender Kroate hat mal den Vorschlag gemacht, gemeinsam ein Haus auf einer Insel, direkt am Meer zu mieten. Er hat uns Bilder gezeigt, ich meine, es wäre auf Hvar gewesen. Deswegen die Frage. Was uns ein wenig abhält, ist die weite Anreise von Bremen, mit Anhänger am PKW. Da sind wir min. 2 Tage unterwegs. Falls wir uns entscheiden, auf Hvar den Urlaub zu beginnen, lasse ich es Dich wissen.

@Volker,

ich habe hier einen Stammplatz. Ich bin jedes Jahr zwei Mal auf Hvar, immer im Anfang Juni für zwei Wochen und Mitte August für drei. Von hier aus kann man viele interessante Ziele erreichen.

Wo möchtest du deinen Urlaub verbringen?

Moin Ponschi,

wir planen zwischen 28.08. und 18.09. Am 19.09. ist Marathon in Bremen. Genaues haben wir noch nicht verabschiedet. Machen wir erfahrungsgemäß immer sehr kurzfristig. Hast Du auf Hvar einen Stammplatz oder besuchst Du unterschiedliche Orte in HKR?

Hallo Ponschi,

vielen Dank für den Bericht!

Wir wünschen Euch noch ein paar schöne Urlaubstage...
Mumpitz & der Hallo

@Volker,

wann im Herbst, ich bin ab den 21.August wieder hier. Mitte September möchte ich in Ston, liegt kurz vor Dubrovnik, den Marathon laufen.

Hallo Ponschi,

ich kenne die Gegend, bin dort schon mit dem Motorrad gewesen. Mir war es damals nur viel zu warm um zu laufen. In Kroatien habe ich schon einig Lauf- und auch Fahrradkilometer gemacht. Die Inseln sind ein Traum, jede ist anders. Bei den Seen wurden übrigens einige Karl May Filme gedreht. Traumhaftes Ambiente! Vielleicht bin ich im Herbst wieder dort.

Wünsche Dir noch einen schönen Urlaub!

Gruß aus Bremen
Volker

Hallo Josef !

Schon unglaublich mit was für einer Power Du Dein Leben lebst.

Du nutzt wirklich jede Sekunde während viele andere ihr Leben verpennen.

Mal eben ein Marathon hier, mal eben da und wieder hier und wieder da....als ob es nix wäre.

Einfach klasse !

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren