MeinSportplatz
Umfrage_2018

Ponschi

Dach_malle_thumb_thumb

Alles Gute für 2012 und Goodbye

Von Ponschi am 08.01.2012

Hallo ihr fleißigen Sportler,

da ich gerade erst aus meinem Winterurlaub zurück bin, komme ich erst jetzt dazu, euch alles Gute für das neue Jahr zu wünschen. Last all eure Wünsche in Erfüllung gehen und dass ihr all eure Ziele erreicht.

Für mich sieht es nicht so toll aus, doch jammern hilft auch nicht wirklich. Da ich, obwohl ich hier nur noch selten reinschaue, oft persönliche Nachrichten bekomme, möchte ich mich dann doch noch mal melden. 

Nach meinem Unfall ging es mit meinem Bein ständig bergauf und wieder bergab, doch das Letztere leider immer häufiger. Nach vielen Komplikationen musste ich Ende des Jahres dann den Tatsachen ins Auge sehen und gemeinsam mit den Ärzten einen traurigen Entschluss treffen.

Ich werde nie wieder laufen können, denn die Schmerzen lassen es einfach nicht zu und die Röntgenbilder zeigen es in aller Deutlichkeit. Sollte ich weiter laufen, werde ich in kurzer Zeit nicht mal mehr gehen können. Es hat lange gedauert, mich damit abzufinden und darüber reden zu können.

Ich werde aufs Rad umsteigen müssen und, wenn möglich, mit meinem Hund Wanderungen unternehmen.

Für "meinen Sportplatz" heißt dass, mich zu verabschieden. Ihr seit eine tolle Gemeinschaft und ich vermisse schon heute die vielen Berichte, Kommentare, die persönlichen Nachrichten, die stundenlangen Telefonate, die gemeinsamen Läufe und die vielen Treffen.

Leider musste ich oft feststellen, dass sich mit meinem Unfall viele Kontakte in Luft auflösten. Nur hier nicht, ganz im Gegenteil. Die ganze Zeit über habe ich weiterhin viele Nachrichten und Anrufe bekommen. Das zeigt mir, dass es sich hier nicht nur ums laufen geht, sondern auch um die Menschen, die dahinter stehen. Das macht euch einzigartig und darauf könnt Ihr stolz sein.

Ich wünsche euch, dass diese Gemeinschaft noch lange bestehen bleibt. Bleibt gesund, Unfallfrei und lauft hin und wieder einen Kilometer für mich mit. Ich werde bestimmt nochmal reinschauen.

Von mir ein herzliches "Danke" für eine tolle Zeit und ein Goodbye.

Ponschi

 

Kommentare

Hallo Ponschi, jetzt wird Deine Reise weitergehen. Danke, dass Du solange im Hafen des Laufens warst und uns so tolle Einblicke und Berichte von Deinen Laufstationen gegeben hast. Auf Deiner weiteren Reise in einen neuen Sport Hafen viel Glück und alles Gute!

FRguy

PS: Sollte Deine Reise bei der Männer Synchronschwimmer Truppe vorbeiführen, bitte nicht aussteigen, reise einfach weiter.

Hallo Ponschi...

Auch ich möchte Dir alles Gute wünschen

Nun lass den Kopf nicht hängen :)),Ich selbst fahre viel Rennrad und laufe auch des öfteren ...nur nicht so grosse Läufe wie Ihr  Volksläufe und so :)). Radfahren ist sehr abwechslungsreich und macht sehr viel Spass :)) und die Gelenke danken Dir.

Also freu Dich auf die neue Herausforderung..Du wirst sehen einmal Rad immer Radfahren.

LG Luenesusanne 

 

Lg Luenesusanne

 

Hallo Josef,
 
Deine Zeilen bereiten mir eine Gänsehaut rauf und runter.
Mir tut es unendlich leid das Du nicht mehr laufen kannst.
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute!
Gruß
Thea

Liebe MSPler, lieber Ponschi !

Gerade komme ich aus meinem Winterurlaub (Sauerland und Bonn) und darf gleich nach dem "hochfahren" des PC diese Zeilen lesen.

Da möchte ich ja am Liebsten gleich wieder aus machen.

Ponschi !!!

Wer hat mir bei soooo vielen Läufen mental geholfen bis ans Ziel zu kommen ?

Wer ist in Gedanken neben mir her gelaufen und hat mir jegliches Wehwechen ausgeredet und mich doch wieder ins Ziel gebracht ?

Na wer wohl ?

Mensch, das sind harte Worte, welche Dir sicher mehr weh tun als mir, da bin ich mir sicher.

Ponschi, Deinen account musst Du unbedingt behalten. Bestimmt kannst Du mit Deiner Erfahrung im Ultralaufen noch vielen Läufern beim Training mit vielen Ratschlägen zur Seite stehen. Ausserdem sollten sich hier auch mehr die Radfahrer mal zu Wort melden. Ich überlege auch ob ich mir dieses Frühjahr so eine "Ziege" zulegen sollte. Als regenerative Einheit bestimmt eine gute und gelenkschonende Sache.

OK mein Bester. Du hast es jetzt oft genug gelesen.

Soooooo viele Sportler können sich nicht irren. Bleib bei uns.

Ich wünschr Dir alles erdenklich gute für Deinen Neuanfang im Radsport und wer weiss, vielleicht machen wir ja einen Teamtriathlon im Herbst zusammen ? Schwimmer habe ich, Läufer auch. Was bis jetzt fehlt ist der Radfahrer, doch vielleicht habe ich einen gefunden ?

 

Ups, und fast habe ich es vergessen. Ganz liebe Grüsse an Deine Frau. Der Umschlag ist eingetroffen. Ich habe mich super gefreut." Vielen vielen Dank" ... richte ihr bitte aus.

 

 

Hallo Ponschi,

den lieben Menschen hier die Dir alles Gute wünschen kann man sich ohne Abstriche anschließen.

Ich wünsche Dir, alles erdenklich Gute und dass du beim Fahradfahren oder was auch immer du an sportlichen Betätigungen für dich entdeckst die gleiche Erfüllung findest wie beim laufen.

Ich wünsche mit trotzdem wieder von dir zu hören und nicht sagen zu müssen: "Mach´s gut alter Junge!" Es gibt noch so vieles zu entdecken!

Ralf

Hallo Josef !

Ich habe meinen Eintrag den ich heute morgen geschrieben habe nochmal gelöscht und beginne nachdem ich mehr Information bekommen habe nochmal neu.

Ich habe Dich hier im Forum als einen Menschen kennengelernt der wirklich großes vollbracht hat. Deine Lebensgeschichte vor dem laufen, während und leider jetzt danach hätte kein Autor besser schreiben können. Das Ende allerdings ist allerdings kein Happy End sondern das Leben. Meist hart und ungerecht .

Du bist eine Persöhnlichkeit die ich als Sportler selten , eigentlich gar nicht kennengelernt habe.Du kannst wirklich stolz auf Dich sein und ich hoffe das Dein unbändiger Wille Dir über diese Zeit hilft.

Ich bin mir allerdings sicher das dies hier nicht der letzte Kontakt gewesen ist.

 

Alles erdenklich gute wünscht Tommy

Hallo lieber Ponschi,

Du bist der Meister im Durchhalten !!!

Du bist der Meister der schwierigen Situationen !!!

Du bist der Meister, der verborgene Energien wachrütteln kann !!!

 

Der "Lebenslauf" hat Dir eine "dicke Schikane" vor die Füße gelegt und will nun sehen, wie Du mit dieser umgehst. Und Du hast alle Talente und alle Kraft der Welt die Du für diese "Schikane" benötigst.

Denk daran, in welchen läuferischen Abgründen Du Dich schon befunden hast, doch irgendwann war es vorbei und bist voller Glück im Ziel angekommen. Manchmal verstehen wir den Weg nicht, vertraue darauf, dass alles seinen Sinn hat.

Ich schicke Dir ein großes Paket mit guten, hoffnungsvollen Gedanken.

Herzliche und dankbare Grüße, für Deine tollen Berichte

EFah

 

Solange ich hier schreibe, läuft "Unheilig" im Radio. Der Text dieses Liedes scheint für Dich geschrieben zu sein: 

Es fällt mir schwer,
ohne Dich (das Laufen) zu leben,
jeden Tag zu jeder Zeit
einfach alles zu geben.

Ich denk' so oft
zurück an das was war,
an jeden so geliebten vergangenen Tag.

Ich stell' mir vor,
dass Du zu mir stehst,
und jeden meiner Wege
an meiner Seite gehst.

Ich denke an so vieles
seit dem Du (das Laufen) nicht mehr bist,
denn Du hast mir gezeigt,
wie wertvoll das Leben ist.

Wir war'n geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.

Wir war'n geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.

Es tut noch weh,
wieder neuen Platz zu schaffen,
mit gutem Gefühl
etwas Neues zu zulassen.

In diesem Augenblick
bist Du mir wieder nah
wie an jedem so geliebten vergangenen Tag.

Es ist mein Wunsch,
wieder Träume zu erlauben,
ohne Reue nach vorn'
in eine Zukunft zu schau'n.

Ich sehe einen Sinn
seit dem Du nicht mehr bist.
Denn Du hast mir gezeigt,
wie wertvoll mein Leben ist.

Wir war'n geboren um zu leben,
mit den Wundern jener Zeit,
sich niemals zu vergessen
bis in alle Ewigkeit.
Wir war'n geboren um zu leben,
für den einen Augenblick,
bei dem jeder von uns spürte,
wie wertvoll Leben ist.

 

Hallo Josef

erstmal alle guten Wünsche!!

Du bist vorher Rad gefahren, das bleibt. Aus dem Laufen wird halt jetzt Wandern, vermutlich zügiger oder weiter als einige hier laufen.

Ich denke immer wieder an dich und deine Situation, wenn mein Sprunggelenk wieder schmerzt, und was ich dann tun würde.

Behalte hier deinen Account, schau rein wenns dir mal passt, darf ja auch einige Zeit vergehen.

Es würde uns alle freuen, mal wieder was von dir zu lesen, (Jakobsweg oder ähnliches, manche schreiben ganze Bücher drüber).

also ne Pause gerne , aber doch kein Goodbye.

alles Gute

wünscht Thomas

Hallo Ponschi,

wünsche Dir alles Gute! Seit einiger Zeit fahre ich regelmäßig mit dem Rad. Es ist echt auch eine tolle und abwechslungsreiche Sportart. Jetzt für die Winterzeit habe ich mir einen Rollentrainer geleistet. Da sitze ich auf dem Rad und höre tolle Musik oder schau mir einen Film an. Macht echt Spaß und man so auch ganz gezielt in einzelnen Trainingsbereichen trainieren.

Wünsche dir viel Spaß und Erfüllung beim Radfahren!

LG Veronika

Liebe msp.ler!

Ich glaube auch, das Ponschi sich nur läuferisch verabschieden wollte und nicht ganz von dieser Plattform verschwinden will.Aber es sollte auch ein Denkanstoß sein, das hier doch sehr wenig über andere Sportarten geschrieben wird und auch Werbung gemacht wird. Diese Seite lebt vom laufen und doch laufen wir ja garnicht nur, sondern machen noch viel mehr. Mir werden die Berichte von Ponschi auch sehr fehlen, aber ein Läufer wie er..... kann nun mal nicht an der Ziellinie stehen ohne das es ihm das Herz zerreisst und vielleicht vor trauer oder Wut die Tränen kullern. Ich selbst habe hamburg schon mal verlassen, um den Marathon nicht zu sehen, als ich nicht starten durfte.

Ich möchte mich bei meinem Mentor bedanken für die schöne Laufzeit und es war mir eine Ehre.......

Ich erwarte aber zumindenst ein paar tolle Radberichte, vielleicht eröffnet sich uns hier eine schöne neue Sportart, also ich meine neu für mich....

#

Eure Nicole

Hallo Ponschi,

die Seite hier heisst doch "Mein SPORTplatz" und nicht mein Laufplatz, also gibt es doch keinen sportlichen Grund hier Goodbye zu sagen.
Wir kennen uns ja leider auch nicht persönlich aber ich kann mir sehr gut vorstellen dass Du mit dem Radfahren eine tolle neue Herausforderung gefunden hast.
Und wenn wir noch jemanden finden, der 3,8 Km vernünftig schwimmen kann, dann rocken wir irgendwann mal zusammen eine LD als Staffel beim Triathlon!

Kopf hoch! Du bist für viele hier ein zu großes Vorbild!

Sportliche Grüße

Andy

 

"Leider musste ich oft feststellen, dass sich mit meinem Unfall viele Kontakte in Luft auflösten. Nur hier nicht, ganz im Gegenteil. Die ganze Zeit über habe ich weiterhin viele Nachrichten und Anrufe bekommen. Das zeigt mir, dass es sich hier nicht nur ums laufen geht, sondern auch um die Menschen, die dahinter stehen. Das macht euch einzigartig und darauf könnt Ihr stolz sein. Ja Ponschi, darauf können wir Stoltz sein, aber das ist doch nur durch so großartige Menschen wie dir so! Meine Vorredner'innen haben es ja auch schon betohnt" du bist ein großes Vorbild " für viele von uns und ein nicht wegzudenkender Teil der Seele vom MSP. Ich weiß, das es sehr weh tuhen kann wenn man von herrlichen Läufen, Vorbereitungen und Trainingsphasen anderer lesen muß und selbst nicht laufen darf. Das habe ich auch erfahren müssen. Aber ich habe auch gelernd, das MSP ein Fenster in das geliebte Läuferleben sein kann. Ich wünsche mir sehr, das du den Schmertz überwindest und nicht nur die Kraft findest zu Neuen, sondern auch bei uns zu bleiben. Bis dahin alles Gute, Traumboot

He, Ponschi!

Mir fehlen echt die Worte. Ich habe immer mit Spannung deine Blogs gelesen, z.B. zum Marathon des Sables. Ich weiß, dass das nur ein schwacher Trost ist, aber du hast wirklich so viel in deinem Läuferleben auf die Beine gestellt, von dem andere gerade mal einen Bruchteil schaffen. Meinen größten Respekt! Wie aber Traudl schon sagt, MSP ist kein reines Läufer-Forum und ich würde mich wirklich freuen, wieder von dir zu lesen, auch wenn's dann ums Radfahren geht, denn so wie ich dich einschätze, wird das bestimmt nicht langweilig!

Alles Gute!

Christiane

Ach Ponschi,

das tut mir aber leid. Was tröstendes fällt mir da gar nicht ein. Wir wissen doch, was das Laufen für Dich bedeutet hat.

LG

Spaßläufer

Hallo Ponschi,

auch für mich traurig, zu lesen, dass es mit dem Laufen für Dich wohl vorbei ist. Soweit ich mich erinnere, handelte es sich doch einmal ursprünglich um eine OSG-Fraktur, oder?

Mannomann, aber wie Du schon sagst, Jammern hilft da nix und Du hast ja wohl für Dich eine Alternative gefunden. Außerdem hast Du sportlich auch so einiges erreicht! Darauf kannst Du stolz sein, und dafür zieht hier so mancher (ich auch!) den Hut!

 

Für ein GOODBYE gibt es aber doch gar keine Grund, viele vertrauen Dir und Deinem Urteil und vielleich kannst Du dem einen oder anderen doch eine Hilfe sein, wenn Du Dein Fachwissen und Deine Erfahrungen einbringst!

Bleib doch einfach bei uns und erzähl uns, wie es Dir mit dem Radtraining ergeht. Vielleicht steht ja schon bald eine Weltumrundung an?? :-)

 

Sprtlich-herzliche Grüße, der Maddin

 

vor diesem Blog kann ich nur den Hut ziehen. Bekam ganz feuchte Augen und Gänsehaut beim Lesen. Das ist echt der Hammer. Wir haben ja ab und zu mal telefoniert und ich muss echt sagen- alle Achtung wie du mit der Situation umgehst bzw umgehen musst.

Du braucht doch msp nicht verlassen. Die Gemeinschaft ist nicht nur für Läufer da, sondern für alle Sportler. Wenn du aufs Rad umsteigst- bist du hier ja auch richtig. Ausserdem wünsche ich mir für 2012 ein msp-Treffen, wo du auch herzlichst eingeladen bist! Dass hier der eine oder andere an dich denkt- und für dich mitläuft- davon kannst du ausgehen!!

Du hast immer sehr interessante Blogs geschrieben und hast msp am Leben gehalten. Danke für deine Impulse. Denk so manches mal beim Training an dich.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles alles Gute- wir lesen oder hören uns!!!

liebes grüssle traudl

 

PS auch für dich alles Gute und viel gesundheit für dieses schon angebrochene Jahr!

 

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren