MeinSportplatz
Umfrage_2018

Regloh01

MADRID MARATHON

Von Regloh01 am 29.04.2009

Bin am 26.04.2009 den Madrid Marathon gelaufen.

Das war mit Abstand mein schwerster Lauf seit ich Marathons laufe, das Wetter war für so einen Lauf eigentlich optimal mit 12-15°C am Anfang leichter Regen bis km 6 danach trocken.

Bis zum Halbmarathon war ich noch in einer guten Zeit unterwegs mit 1:42:57 aber ab Kilometer 23 bin ich dann eingebrochen und musste meine Zielzeit von 3:30:00 aufgeben um ein Aufgeben (was natürlich garnicht in Frage kam) zu vermeiden.

Ich denke der Hauptgrund war wohl der das ich die langen (30-35 Km) Läufe nicht absolviert hatte im Training. Das muss ich für Berlin dann ändern und dann werde ichsehen ob es daran gelegen hat.

Gruss und immer sportlich bleiben

Holger

Kommentare

Hallo Holger,

ohne weitere Umstände zu kennen, kann ich dir sicherlich bei deinen Bedenken recht geben: ohne lange Läufe sollte ein Marathon nicht angegangen werden! Aber bis Berlin hast du sicher noch Möglichkeiten, den einen oder anderen "langen Kanten" in deinem Trainingsprogramm unterzubringen, um dann ein anstrengend, positives Marathonfeeling zu erleben.

laufendlaufende Grüße

michael

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren