MeinSportplatz
Umfrage_2018

Rennhuhn

Dach_malle_thumb_thumb

5-10-15km

Von Rennhuhn am 12.04.2010

So sah auf jeden Fall die vorletzte Trainingswoche vor dem HM aus. Am 10km Tag war ich sogar noch eine Stunde schwimmen und das ging auch ganz gut. Wenn es auch langweiliger war, als Laufen. Langsam aber sicher fängt es an zu kribbeln...

Die 5km schaffe ich im Durchschnitt in unter 35 Minuten.

Die 10km schaffte ich am Freitag in 1:13h, ein paar Minuten verloren, aber ich hatte auch heftiges allergisches Asthma und war eigentlich ganz froh, nur 4 Minuten verloren zu haben.

Die gestrigen 15 km schaffte ich gestern dann in 1:52h, da fehlen ja schon wieder ein paar Minuten... ;)

Wie dem auch sei, ein Finish unter 2:45h halte ich inzwischen für realistisch. Ich werde mit ein wenig Glück 15 Minuten Vorsprung vor dem Besenwagen haben. Da ist doch wenigstens noch Luft nach oben! ;)

Aber erst mal freue ich mich auf meinen ersten Halben. Bin total gespannt, wie die Stimmung sein wird, ob das Wetter gut ist, ob ich die richtigen Schuhe, Medikamente und Gürtelutensielien dabei haben werde. Nach dem Finish werde ich dann erst mal eine Woche von der Freude leben...

Die letzte Trainingswoche beginnt jetzt...

Morgen 5km

Donnerstag 10km

Sonntag 15km

Letzter Lauf also am 20.4 mit ca. 5km, einen Tag vor dem halben ein kleiner Lockerungslauf und dann geht es loooooooos! *yeah*

Kommentare

@Webdeken: Hm.... So kann man das auch betrachten. Meinem Orthopäden würde ich nach dem Lauf gerne eine Ansichtskarte schicken! ;) Übergewicht war ich selber schuld, das geht an mich. Allergisches Asthma ist doof, aber nicht gefährlich. Knieprobleme und Bandscheibe sind, sage ich mal, Geschichte. ;) Aber du hast recht, ich bin ne Kampfsau! Gibt ja noch ein paar Sachen, die ich hier nicht schreibe. ;) Leider bin ich auch immer zu ehrgeizig und meine Leistung ist mir ja nie genug. Ist schwer zu erklären, aber unter dem Strich, wenn ich will....

Apropo 90%, die meisten bewegen sich ja noch nicht mal mehr und sind auch noch stolz drauf! Selbst mit Übergewicht und orthopädischen Problemen, war meine Lust, mich wie ne Statue in die Ecke zu setzen gering. 

@Dollberg: Ich hoffe beim prahlen liest du auch wieder mit! ;)

Hi Rennhuhn,

auch von mir viel Erfolg! Ich wüsste nicht was dagegen spricht, daß Du danach hier mit einem hervorragendem Ergebnis prahlen kannst.

 

BG

Dollberg

Liebes Rennhuhn

Du wirst bald etwas ganz Großartiges schaffen: 21.1km am Stück zu rennen. Ich hab keine Zahlen, aber ich denke, damit schaffst Du etwas, was 90% der deutschen Bevölkerung nicht hinkriegen. Und das mit Deiner Historie: Übergewicht, Bandscheibe, Knieprobleme, Asthma!

Weisst Du was? Wer sich da durchgebissen hat wie Du, der schafft das ganz sicher. Wär doch gelacht, oder? 

Deine Nervosität ist ganz normal. Ich hatte - sehr zur Belustigung meiner Frau - unmittelbar vor dem Start zu meinem ersten HM erstmals einen höheren Puls (deutlich höher!!) als meine Holde. Eines der Trixies war quasi für mich reserviert. Im Rennen jedoch habe ich dann jeden Schritt genossen, gefeiert, gekämpft, hab Leute überholt und die letzten 2km sogar noch gespurtet - und meine Wunschzeit um 7 Minuten unterboten.

Du wirst sehen: den ersten HM zu finishen ist ein unbeschreibliches Gefühl.

:-)

Vielen Dank, es tut gut zu wissen, dass mir ein paar Menschen die Daumen drücken! :))

 

@Tommy: Höchste Priorität hat sowieso das ankommen. Das genügt fürs erste! Wie geschrieben, so hat man noch Luft nach oben! ;)

@Traumboot: Danke schööön!

@Traudl: Es wird nächsten Sonntag eine Liste gemacht und die wird dann am Samstag morgen fröhlich abgearbeitet. Schuhe.... hehä... Ich bin noch so unentschlossen. Tendiere aber zu meinem ältesten Paar, die ich auch beim Brückenlauf schon anhatte. Danach gehören die wirklich aussortiert. Ganz ehrlich, die Schuhe aus dem Herbst sind toll, aber in den alten fühle ich mich am wohlsten. 

@Ralf: Dein Wort in Gottes Ohr. Ich hoffe mein Magen ist brav. Neige aber dazu, ihn anscheinend überzustrapazieren, beim Laufen. Der Magen ist aber seit der Abnahme ein lauter Tonangeber. Hatte gestern eine gefährliche Situation im Auto und mir war 1 Stunde schlecht. Wenn ich einen langen Lauf mache, ist es ähnlich. Übergeben muss ich mich aber nur... ääh... selten... ;)

Hallo Rennhuhn,

auch ich freue mich für dich. Genieße diesen besonderen Tag und lasse dich von der Stimmung und der Begeisterung treiben.

Nach dem Lauf wirst du sicher keinen Gedanken an deinen Magen verschwenden, sondern eher daran wann der nächste Lauf anstehen könnte.

Viele Grüße Ralf

hey aufgeregtes Rennhuhn

gaaaaanz ruuuuuhhiiiiiig- du wirst sehen das ist eine überwältigende Stimmung, denk an deine Medikamente und die richtigen Schuhe, dann läuft das schon. Ich werde an dich denken und alle zur verfügung stehenden Daumen halten. So fleissig wie du trainiert hast, schaffst du das locker lächelnd ins Ziel einlaufen....

Viiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeel Glück, Erfolg und noch mehr Spaß wünscht dir

traudl

Ich drücke dir auch die Daumen, Traumboot

Hallo Rennhuhn !

Ich bin zwar in der Türkei, werde aber nach meiner Ankunft in Deutschland sofort Deinen Blog lesen.

Bin total begeistert wie Du das hinbekommst.

Kleiner Tipp : Sch..ß was auf die Zeit !!! Mein Kardinalfehler bisher übrigens. Erfreue Dich an dem Moment !!!

Alles gute und teile Dir Dein Rennen ein !!!

Gruß Tommy

Danke für die Daumen (aber müßten das nicht Hufen sein? Und wie drückt ein Muli die eigentlich?) ;)

 

Haha... Gekotzt... Davor habe ich angst, weil ich nach langen Läufen immer einen gaaaanz verdrehten Magen habe. Nach dem Brückenlauf habe ich erst 2 Stunden später wieder was runter bekommen. :/ Weiß jmd. woher das kommt? Aber solange ich nicht in die Zuschauer... Uh... negative Bilder... Weg damit! ;)

Hallo Rennhuhn.

Das "kribbeln" hat wohl jeder vor einem Lauf. Sicher auch die "alten Hasen", denn kein Lauf ist wieder andere und immer ist etwas neues oder etwas anderes dabei.

Ich habe nach meinem ersten HM gekotzt :-))

Drücke Dir die Daumen dass es ein toller Lauf für Dich wird.

Viele sportliche Grüsse ... das muli

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren