MeinSportplatz
Banner_msp_team

Rennhuhn

Dach_malle_thumb_thumb

Brückenlauf 2010

Von Rennhuhn am 13.09.2010

Wie versprochen, der Bericht von dem gestrigen Brückenlauf 2010.

Samstag wurde ja noch ein kleiner Lauf absolviert und er lief gut, die Beine waren gut und nach einer dicken Portion Pasta Bolognese ging es ab ins Bett. :)

 

Um 7h (welch soziale Zeit am Sonntag, aber das wird beim HM Köln ja nicht besser!) klingelte der Wecker: klingelinggääääääääähn! Das Frühstück war von der Menge her klein, von den Kalorien natürlich etwas üppiger. Viel getrunken wurde natürlich auch. Nach 3 Toilettengängen war ich auch endlich vollständig in den Laufklamotten. Das Wetter sah nicht so sonnig wie am Samstag aus, aber es war trocken und warm. Eine 3/4 Hose und ein T-Shirt mit Langarmshirt sollten genügen. Im Laufgürtel steckte Taschentuch, Handsaubermachzeug, Wasser und Banane.

Zu Fuß ging es ab zum Schokoladenmuseum. Da war schon viel Volk unterwegs, ich hatte aber Glück, vor den Dixies (ich mag sie nicht!!! Kann frau nicht spontan mal umbauen???) war die Schlange klein. Die Gelegenheit habe ich dann fix genutzt. 4x auf Klo in noch nicht mal 3 wachen Stunden... ufff

Dann hibbelten und gähnten wir so am Start rum. Ich war noch müüüüde!!! Der Anheizer kam aber endlich mal dazu, die Läufer auch mal ein wenig anzukurbeln. Dann fiel endlich der Startschuß, tschööö Müdigkeit, hallohoho Adrenalin. Mit einem breiten Grinsen startete ich meine FR und über die kleine Drehbrücke. Vom üblichen Geschiebe und gedränge hielt ich mich fern. Ich wollte mein Tempo finden. Daaaa ist es, ne, doch nicht 6:10 Pace!!!! Weitersuchen, die Severinsbrückenauffahrt bremste mich dann auf 6:30!!!! Das geknubbel auf ner engen Stelle auch nur auf 6:45. Auf KM 2 habe ich die Uhr dann Uhr sein lassen und beschloß zu LAUFEN! Schließlich war ich dafür da, nich wahr und genießen sollte ja auch noch sein!

Von der Severinsbrücke ging es vorbei an der Deutzer Brücke zur Hohenzollernbrücke, es ging wieder Bergauf! *yeah* Um dann wieder runter zu laufen *huhi*. Dabei viel auf, die Leute können alle keine Treppen! Hey, dass ist ein Lauf, kein Spaziergang! Tschöööö Rhythmus! Die ersten 5Km waren rum und ich warf dann doch mal nen schüchternen Blick auf die Uhr.... 

-blinzel-

-blinzel-

32 Minuten.... (Bonn HM 33Min.)

Ohohokay....

Das Stück vor der Mülheimer Brücke zog sich ein wenig, ich nahm aber ein wenig Tempo raus und kam etwas besser in meinen Rhythmus. Auf der Brücke war dann KM 9 erreicht und ich hatte 1 Stunde geschafft, die 10Km nach 1:06 (Bonn HM 1:08).

Die restliche Strecke flog eigentlich auch nur vorbei und ich flog durch den Rheinpark. Am Hyatt saß der ganze 1 FC Köln beim Kaffee. 20 Minuten zuvor haben die wohl auch noch den Läufern zugeklatscht, mir leider nicht mehr. Schade. 

Dann folgte schon die letzte Brücke. Maaaaannn das war steiler als ich dachte, die alten Königsforster (keiner unter 65 würd ich sagen, Respekt!!!) konnte ich noch überhohlen, dann zogen die Oberschenkel nur noch. Ich hatte die Brücke vom Training anders in Erinnerung. Aber GEHEN! Nix da!!! Ich mobilisierte die allerletzten Kräfte, erholte mich bergab und gab mein letztes. Auf dem Kopfsteinpflaster war eh nix mehr zu machen.

Ich grinste mich ins Ziel und drückte bei 1:42h auf die FR! Selten ist die Zeit beim Rennen schneller vergangen als gestern. Dafür trainier ich!!!! Es war mal wieder Super!

Wenn mir das mal jemand vor 2 1/2 Jahren erzählt hätte, dass ich "mal wieder" schreibe!!!

Kommentare

Wooow, toller Bericht. Da ist man doch mittendrin statt nur dabei. *g

Herzlichen Glückwunsch zur tollen Zeit! Und schreiben zu können "mal wieder" ist doch das allergrößte, oder?

Kannst soooowas von superstolz auf dich sein.

Bin auch so sehr gespannt auf deinen HM, wir bestimmt riesig.

LG juli

Hallo Rennhuhn,

auch ich möchte dir noch gratulieren,super gelaufen schön beschrieben.

Erhol dich gut und dann Vorbereitung Köln. Wir wollen ja wieder was zu lesen haben.

Bis dann Traumboot

Danke für die vielen Glückwünsche! Der nächste Kampf findet beim HM in Köln statt. Auf die Zeit bin ich ja mal gespannt, ob ich Bonn knacken kann???

Hallo Rennhuhn,

schöner Bericht von Dir!

Sie schildern sehr lebendig, deine Eindrücke vom Lauf.

Herzliche Gratulation zu deinem Ergebnis und noch weiterhin viele schöne Laufkilometer.

Viele Grüße aus Wiesbaden

Ralf

Hallo rasantes Rennhuhn!

Das hast du ja super gemacht. Und natürlich gab's auch von mir gleich ein Sternchen ;-)
Und jetzt etwas ausruhen und dann auf zu neuen Zielen!

Viele Grüße

Andy

das sind genau DIE Blogs, die Erlebnisse die ich liebe! gleich mal aufs Favoritensternchen gedrückt. kann dir leider nur eins geben :))) hast du echt suuuper gemacht! was steht jetzt als nächstes an? erhole dich gut und auf zum nächsten Ziel:)))))))))))

liebes Grüßle traudl

Fantastiiiiiiiisch   !!!

Das hast Du grossartig gemacht. Ich bin stolz auf Dich ... Du sicher auch.

Da sag noch einer "trainieren bringt nix" .

Wirklich gut. Du bist auf dem richtigen Weg, bleib jetzt dran, geniess Deinen Erfolg und auf zum nächsten Wettkampf :-))

Viele begeisterte Grüsse ... Mittelmeer-Muli

Guten Morgen Rennhuhn,

Glückwunsch zu dem starken Finish. Das hast Du super gemacht. Die Jungs vom FC wissen halt nicht wem man Aufmerksamkeit schenken sollte. Selber Schuld ;-).

Romeo 

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren