MeinSportplatz

Romeo

Mountainbike am Berg

Von Romeo am 23.09.2010

Gestern war es dann mal wieder soweit. Ein kleiner 10 km Lauf gegen das "Einrosten" sowie Geschwindigkeitsverlust standen an. Das Wetter war ja wirklich traumhaft schön. Also rein in die Laufklamotten und los Richtung Lieblingstalsperre.

Es handelt sich hier um eine Strecke, die die ersten Kilometer ausschließlich Bergauf geht ( ich berichtete bereits). Nach Kilometer 3 ist die Steigung recht intensiv, was sich circa 800 m zieht. Und genau an dieser Steigung kommt aus einem Waldweg ein Mountainbiker der ca. 30 m vor mir den Berg hochfährt. Nach wenigen Metern merke ich, das dieser nicht sehr schnell ist. Ich halte also mein Tempo und erreiche Ihn nach weiteren 50 Metern um Ihn dann zu überholen *freu*. Der freundliche Radfahrer sagt zu mir "nicht schlecht". Wir tauschen 3 Sätze aus und ich lasse Ihn dann entgültig bis zur Schwächung der Steigung stehen. Dort überholt er mich, was kein Wunder ist und wir verabschieden uns. Ich fand das eine ganz nette Begegnung. Der langsamste bin ich offensichtlich nicht.......(aber auch nicht der Schnellste ;-))

So laufe ich meine Runde zuende in einer ganz netten Zeit, zufrieden mit dem glücklich machenden Erfolgserlebnis.

 

Nun sind es noch 16 Tage bis zum Marathon und ich habe ein gutes Gefühl. Die Teilnehmerzahl hat sich auf 20 erhöht, macht also dem New York Marathon echte Konkurrenz ;-).

Den Berlin-Marathonis wünsche ich ein schönes erfolgreiches Wochenende.

 

Romeo

Kommentare

Echt ??? ... nur 20 Teilnehmer ??? ... ist wohl ein recht geheimer Lauf.

läuft doch prima! Ist doch ein gigantisches Gefühl einen Mountainbiker am Berg abhängen zu können :)))))

grüßle traudl

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren