MeinSportplatz
Umfrage_2018

ThomasKnackstedt

Deutschlandsprint Countdown Tagebuch

Von ThomasKnackstedt am 07.04.2008

Noch 23 Tage. 7. April 2008

www.deutschlandsprint.de

Die 23 ist eine der Zahlen der Illuminaten. Schon mal gehört? Nein? Da habt ihr aber etwas verpasst. Es gibt einen Film und ein Buch mit dem Titel „23“. Da geht es um das Leben und den Tod des Computerhackers Karl Koch, der fest davon überzeugt war, dass die Welt von einem Geheimbund, den Illuminaten, regiert wird. Ihre Zahl ist die 23 und Beweise gibt es Tausende dafür: Man muss sie nur sehen.

Also aufgepasst: Am 23.05.1949 trat das Grundgesetz der BRD in Kraft.  Seit dem tritt an diesem Tag die Bundesversammlung zusammen, um den Bundespräsidenten zu wählen(1949 = 1+9+4+9 = 23). Der neue Bundestag hat eine 23 Meter hohe gläserne Kuppel. Die Wiedervereinigung fand am 03.10.1990 statt(3+1+0+1+9+9+0 = 23). Olof Palme (ehemaliger schwedischer Ministerpräsident) wurde um 23:23 Uhr erschossen.
Kennedy starb an einem 22.ten, Oswald am 24.ten - dazwischen: 23. Die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki wurden am 6. und 9. August 1945 abgeworfen, 6+9+8 = 23. Das sind nur ein paar Beispiele. Ich könnte noch Seiten füllen mit ähnlichen Rechnungen. Noch Fragen?

Wie, Aberglauben, Humbug, Quatsch? Ihr glaubt das sind alles Zufälle? Ich werde euch mal etwas verraten: Ich bin ein absoluter Pragmatiker. Mit irgendwelchem esoterischem Gedöns oder einer Weltverschwörung könnt ihr mir aber auch nicht das kleinste Interesse abgewinnen. Allerdings, obwohl ich weiß, dass diese Theorien völliger Quatsch sind, schaue ich trotzdem ab und zu hinter dem Vorhang nach, ob dort jemand steht, obwohl ich weiß, dass ich allein zu Hause bin. Und beim Thema 23 habe ich das auch getan. Wenn es diese Weltverschwörung wirklich gibt, dann müssten deren geheime Spione ja überall sein. Also auch in unserer Laufgruppe. Als ich ein paar alte Bilder durchgeblättert habe, hat es mich fast erschlagen. Denn da fand ich das:

                                        TTB23

                                                        Füßchen! 4+6+4+9! Sie sind überall!

Aber jetzt genug gescherzt. Ihr wisst ja: Mit Zahlen kann man alles machen. Allerdings nicht beim Laufen. Leider. Da kannst du deine, hart erarbeitete, 40:02 Minuten auf 10.000 Meter drehen, wenden, verpurzeln und zerkaspern wie du willst. Es wird einfach keine 39:59 draus. Da helfen weder die Illuminaten, noch gute Rechenkenntnisse. Was Abhilfe schaffen könnte, ist Training. Versucht es mal.

Für mich ist heute Ruhetag. Die letzte Woche war anstrengend und heute stellt sich bei mir das Gefühl ein: Ich habe keinerlei Lust zu Laufen oder mich sonst wie körperlich zu betätigen. Man muss seinen Gefühlen nicht immer nachgeben, aber heute tue ich es. Ich werde versuchen, mit ein bisschen Sofa, einem guten Rotwein und einer DVD die Energiespeicher meines Körpers und meines Geistes wieder ein wenig auf Vordermann zu bringen. Morgen geht das Projekt Deutschlandsprint in punkto Vorbereitung, Training und Organisation dann weiter. Bis dann. 


Thomas Knackstedt

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren