MeinSportplatz
Banner_msp_team

Walksau

We hat Erfahrung mit Muskelfaserrissen???

Von Walksau am 08.09.2010

Ich habe mir Ende Juni bei einem ganz normalen Trainingslauf einen Muskelfaserriss am Ansatz der Achillessehne zugezogen....

Trotzkopf der ich nun mal bin, bin ich Anfang Juli noch den Gletscherhalbmarathon gelaufen, danach war es dann richtig schlimm... Jetzt habe ich seit 2 Monaten Reha und es wird einfach nicht ganz gut- besser schon, aber alles über 8km tut immer noch weh...

Hat jemand Erfahrung, oder tipps, was ich noch machen könnte, oder wie lange sich das noch hinziehen kann?

Der berlin marathon ist deswegen ja gecancelt...

lg walksau

Kommentare

KM 13, ist gebongt! ;-)

Also erstmal Danke für eure aufmunternden Worte !

Mein Othopäde läuft nicht selber, hat sich aber richtig reingekniet in die Materie. Er meinte noch außer Reha und Trainingsverbot könnte er ja mal Cortison in die betroffene Region spritzen... davor habe ich Respekt!

Inzwischen hat mir mein Physiotherapeut einen Trainingsplan vorgeschlagen, bei dem ich langsam aber sicher die Belastung steigern soll. Er meint ich hätte noch Schmerzen beim Laufen, weil ich unbewusst versuche, das Bein zu schonen.....

Schau mer mal!

Allen, die wie geplant in Berlin  (oder woanders ) wie geplant starten können: Habt einen tollen Marathon, nicht ganz so heißes Wetter wie!letztes Jahr und nochmals Danke für die Resonanz!

@Brueller1: wenn das ernst gemeint war mit dem gewidmeten km: Bitte Kilometer 13 - das ist eigenlich meine Lieblingszahl !

lG Babsi /Walksau

Hi Walksau,

ich weiß nicht ob es bei dir in der Nähe einen Orthopäden gibt, der auch läuft. Der kann sich am besten in die Situation eines Läufers hineinversetzen und Tipps zum Muskelaufbau geben. Ich würde es zum Kraftaufbau mit Aquajogging propieren. Da ist die Belastung für den Körper nicht so schwer und das strampeln im Wasser gibt Kondi. Ansonsten geht wirklich nur abwarten und ....   leichte Massage mit einem kühlenden Gel.

We are born to run.

Jörg the Moon

 

Also ich hatte vor Jahren mal Muskelfaserrisse in beiden Oberschenkeln. War eigene Dummheit. Von Kollegen angestochelt habe ich angefangen Fussball zu spielen. Das erste Training endete mit Muskelkater. Vorm 2. Training hatte ich keine Zeit zum Aufwärmen und nach 30 Sekunden hatte ich übelste Muskelfaserrisse.

Dazu muss man aber wissen dass der Übergang zwischen Muskelkater, Muskelfaserriss und Muskelriss wohl schleichend ist.

Entscheidend ist mal wie stark ist deine Verletzung ?

Wie wurde es prognostiziert ? Selbst ? Was sagen Ärtzte ? Hör lieber auf Deine Ärtze als auf uns !

Ich habe 6 Wochen pausiert (habe wirklich kein Sport gemacht!!!! ). Dann fing ich an vorsichtig radzufahren. Habe bei größerer Belastung sofort ein Ziehen in den Muskeln gespürt.

Letztendlich hat es etwa 3 Monate gedauert.

Achillesssehne ist sehr kritisch. Also halte Dich an Deine Ärzte. Schone Dich und dann kannst wieder Gas geben. Ich habe mich geschont und konnte danach nach Aufbau wieder wie gewohnt weitermachen.

Grüße

Hallo Walksau!


Erstmal gute Besserung! Schade, dass Du in Berlin nicht dabei sein kannst, wir essen aber Nudeln für Dich mit und ich widme Dir meinen schönsten Kilometer...

Ansonsten kann ich Dir auch nur zu Geduld raten, solche Sachen können ziemlich böse werden... (Ich bin Krankenpfleger in der Orthopädie)

Sportliche Grüße, Martin

So ein Muskelfaserriss ist eine heikle Sache. Das bracht einfach Zeit bis das verheilt. Ich weiß das ist schlimm für Sportler. Aber wenn man den Körper nicht die Zeit gibt zu genesen, rächt sich das irgendwann.

(mußte selbst wegen einen Bruch pausieren)

da wird dir wohl nix anderes übrigbleiben als g e d u l d i g bleiben. du schreibst ja, dass es schon besser ist... alles gute für dich!

liebes grüßle

traudl

PS ich kann momentan auch nicht laufen. kann dich wirklich gut verstehen...

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren