MeinSportplatz
Banner_msp_team

Weltenbummlerkind

Weltenbummlerkind´s Wochenrückblick

Von Weltenbummlerkind am 16.09.2007

Hinter mir liegt eine fast normale Woche mit meinem ersten etwas längeren Lauf

Liebe "Laufgemeinde",

heute nun kommt mal wieder ein Wochenrückblick von mir - diese Woche ohne irgendeine Laufveranstaltung.

Meine erste Trainingseinheit nach dem 24-Stunden-Lauf vergangenes Wochenende konnte ich bereits wie geplant am Dienstag angehen. Lediglich am Montag hatte ich ganz leichten Muskelkater, was zum Glück am Dienstag auch schon wieder alles vorbei war.
Am Dienstag nutzte ich dann meine Mittagspause, um für eine dreiviertel-Stunde meine Laufschuhe zu schnüren. Es war ein schöner und angenehmer Lauf von 6,3km Länge.

Die Trainingseinheit am Donnerstag fiel mir dann etwas schwerer. Auch diesmal standen 45 Minuten auf dem Plan. Da ich wieder in Hamburg war, konnte ich meine dortige Lieblingsstrecke, rund um die Alster, laufen. Diesen Lauf empfand ich als recht anstrengend - ich hatte ziemlich schwere Beine. Ich denke mal dass das daran lag, dass ich schon seit 3.30 Uhr am Morgen auf den Beinen war und somit einen sehr langen Tag hatte.

Die Einheit am Samstag habe ich etwas abgeändert. Auch hier sollten es "nur" 45 Minuten sein. Da ich allerdings Samstags immer mit dem Lauftreff unterwegs bin, war ich 15 Minuten länger als geplant unterwegs und kam so auf 60 Minuten.
Nach dem Laufen gab es dann noch ein kleines Picknick im Wald. Eine Laufkollegin hat bei einem 18-tägigen Frankreich-Lauf teilgenommen, alle Etappen erfolgreich gemeistert und war so glücklich darüber, dass sie uns mit Kuchen und Getränken überrascht hat.

Heute stand nun mein erster längerer Lauf auf dem Programm. Laut Plan waren 30 km angesagt. Da ich letzte Woche meinen langen Lauf im Rahmen des 24-Stunden-Laufes gelaufen bin, allerdings immer Unterbrechungen dabei hatte, habe ich mir überlegt, dass es wohl keine so gute Idee ist, von meinen bisher 21 km am Stück auf 30 km zu erhöhen. Also habe ich in gewisser Weise den Lauf von letzter Woche (25km) "nachgeholt" und bin diese Woche 26 km gelaufen.
Zu meinem Glück bereitet sich ein Freund von mir gerade auf den Berlin-Marathon vor und hatte auch noch mal eine lange Einheit geplant. Zwei weitere Freunde, die zwar nicht in der Marathonvorbereitung sind, aber dennoch gerne lange Strecken laufen, haben uns begleitet, sodass wir dann zu viert unterwegs waren. So vergingen die etwas mehr als 3 Stunden auch fast wie im Flug.
Inzwischen merke ich auch schon, was ich heute geleistet habe. So ein langer Lauf geht nun doch nicht spurlos an einem vorbei. Ich hoffe sehr dass es "nur" bei den schweren Beinen bleibt und dass ich dann wie geplant am Dienstag mein Training fortsetzen kann.

Viele Grüße
Natascha (Weltenbummlerkind)

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren