MeinSportplatz
Umfrage_2018

adschloeg

Projekt 42,2

Von adschloeg am 24.06.2008

Liebe Grüsse aus Berlin,

zwei ein halb Wochen nach der Teamstaffel möchte ich mich mal wieder zu Wort melden.
Angespornt durch das Treffen mit allen Projektteilnehmern, habe ich meine Trainingseinheiten nochmal überdacht und hoch motiviert die Trainingseinheiten von 4 auf 8 Einheiten aufgestockt. Die erste Woche verlief ohne grössere Schwierigkeiten. Für das Intervalltraining habe ich mich mit Zettel und Stift auf die Aschenbahn begeben, um alle Sprintzeiten zu notiert. 10km immer im Kreis war echt blöd. Nicht wirklich abwechslungsreich.
Der Trainingstag mit den zwei Einheiten war eine Herausforderung. Der Lauf am Morgen kein Problem, am Abend der Härtetest. Die Stadt war voller Menschen, es war warm und überall roch es noch lecker Essen. Meine Gedanken wechselten permanent zwischen Hunger & Durst.

Montag ist der Tag für meinen langen Lauf, die zwei Trainingseinheiten vom Vortag habe ich da noch in den Beinen gemerkt. Vielleicht läuft es sich ja in der nächsten Woche besser.
Denkste, wie in der Vorwoche bis zum Zweittraining alles Super, und dann Blei in den Beinen. Der lange Lauf es waren nur 19 km , den hätte man auch Rückwärts nicht langsamer laufen können.
Also nochmaliges Überdenken der Einheiten, 7Trainingseinheiten das muss reichen. Mal sehen wie sich die nächsten Wochen gestalten, ob ich weiter reduzieren muss, oder ob ich klar komme mit dem Trainingspensum.

Bis dahin, eine schöne Laufwoche
wünscht Euch Katrin

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren

Beliebte Beiträge