MeinSportplatz
Umfrage_2018

50. Trainingstag - ich bin wieder da!

Von chriba76 am 02.05.2009

Hallo Ihr!

Wie ihr sicher gemerkt habt, habe ich mich die letzte Zeit etwas rar gemacht. Gründe gab's genug. Zum einen den Tod von meiner Oma :( und zum anderen eine enorme berufliche Belastung dank derer aber zum Glück die Trauer nicht so richtig einsetzen konnte. Soll ich euch mal im Kurzformat erzählen, wie z.B. diese Woche aussah?

Sa/So: Gesangspädagogen-Kongress in Stuttgart. Laufen leider nur in Form eines verzweifelten Spaziergangs am Samstag abend, weil es sich wirklich schlecht verkraften läßt, den ganzen Tag nur in Vorträgen zu sitzen. War ein toller Kongress, trotzdem kaputt.

Mo: Arbeit.

Di: Frei! und laufen!

Mi: Arbeit

Do: Ganzer Tag in Straßburg mit 58 demotivierten Jugendlichen. (3/4 Std. Fahrt mit PKW nach Rottenburg, 2 1/2 Std. Reisebus, Aufenthalt, dann dasselbe wieder zurück. Abends auf dem Sofa zusammengebrochen mit Katze auf dem Bauch)

Fr: Konzert in Freiburg

Sa: Hausarbeit und endlich wieder laufen!

Uff!

Ok, hier soll's ja ums Laufen gehen, aber ich denke, jetzt könnt ihr verstehen, warum's zum Schreiben nicht gereicht hat.

Ich fange am besten heute an und gehe dann rückwärts.

Seit Irina Mikitenko ihren Namen für Vicsystem hergibt, hat sich das Training etwas verändert. Das Lauf-ABC ist auf drei Übungen heruntergeschraubt worden und es scheint auch keine Steigerungsläufe mehr zu geben. Beim GA2-Training passt die Pulsvorgabe zwar leider immer noch nicht zum Tempo. Aber das wirkt sich wenigstens nicht negativ auf die Prognose aus. Insgesamt war es heute ganz schön, nur habe ich furchtbar geschwitzt, weil das Wetter irgendwie komisch war. Es war so kühl, dass kurz nicht ging, aber lang dann doch zu warm war. Amüsant war Hin- und Rückweg durch diese Hochzeitsgesellschaft, die unten bei uns im Haus den Raum gemietet hat. Schön, wenn man da in Sportklamotten durch die ganzen feinen Leute über den roten Teppich stiefelt. Vor allem NACH dem Laufen :).

Was gerade ziemlich gut läuft, ist das Intervalltraining. Da muss man ja auch nicht auf den Puls schauen. Das war Dienstag. Hat irgendwie Spaß gemacht und ich konnte sogar die zwei Plusse ankreuzen. (Für Nicht-Eingeweihte: Bei Vicsystem heißt das, dass man die schnellen Einheiten schneller gelaufen ist als vorgegeben.) Nur das Wetter war fies kalt und windig, so dass ich froh war, wieder heimzukommen.

Das Wochenende davor fiel wegen des Kongresses Training komplett flach. Vic hat es mir aber verziehen und mich nicht mit einer schlechteren Prognose abgestraft. Vielleicht lag es daran, dass ich mich am Dienstag in einer Art "Overdrive" befunden habe. Ich war den ganzen Tag höllisch nervös und angespannt. Das schnelle Laufen in den Intervallen war richtig befreiend. Danach hätte ich am liebsten noch 5 Stück gemacht. War aber vernünftig und hab's gelassen.

Genau. Schrauben wir noch eine Woche zurück. Da war Tempodauerlauf. Mann! Mein Körper hat dabei eine Art gespaltene Persönlichkeit entwickelt. Meine Beine fanden das Tempo toll und machten zing-zing-zing. Aber der Rest von mir wollte schon nach der Hälfte nur noch sterben. Ich war auch etwas zu schnell unterwegs, also so ca. 0:20 schneller im Pace als angegeben, aber ich konnte einfach nicht langsamer laufen. Jedesmal, wenn ich dachte, ich entspanne mich, wurde ich nur noch schneller. Die letzten 200m waren furchtbar lang. Danach habe ich mich sehr seltsam gefühlt. Dem Boden sehr nah und etwas schwindlig. Ich bin dann einfach stur weitergegangen. Ich glaube, wäre ich stehengeblieben, wäre ich vermutlich die ganze Nacht dort gestanden.

Auftrieb gegeben hat mir ein kleines Mädchen, dass mit seinem Opa unterwegs war und meinte: "Soooo eine lange Runde kann ich nie rennen!" Süß!

Morgen darf ich dann wieder einen Longjog machen. Ich hoffe, ich komme zum Berichten. Jetzt ist Matrazen-Horchen angesagt.

Bis morgen!

Christiane

Kommentare

hi christiane

ich freue mich, dass du wieder läufst und schreibst. dann können wir ja morgen einen gemeinsamen virtuellen Longjog machen... ich laufe um 9 Uhr los...

einen schönen Sonntag wünscht dir

traudl

Hallo Christiane,

schön dass Du wieder da bist - ich hoffe dass Dein Training Dich in dieser schweren Zeit etwas ablenken kann.

Gruß Andy

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren