MeinSportplatz
Umfrage_2018

dasmuli

Wer schneller startet ist nicht eher im Ziel

Von dasmuli am 01.08.2011

Hallo liebe Foreros (sagt man hier).

Gestern am Sonntag den 31. Juli war ich zum 5.000m Volkslauf in Llubí.

Habe dort ungefähr 15 foreros aus dem mallorquinischen Laufforum getroffen, um mit ihnen und insgesammt 224 anderen Läufen um die Wette zu laufen. Unter anderen war auch der aktuelle Triathlon Weltmeister mit am Start. Was der in so einem kleinen Nest auf Malle macht ?? Keine Ahnung. Er wurde aber 3. in der Gesamtwertung.

Nachdem ich die letzten Wochen nur recht kurze Intervalle gelaufen bin (1000m und 800m) wollte ich eigentlich die magische 4:00 min/km Grenze knacken. Zu laufen waren 5 Runden von 1.000m.

Gleich nach dem 45 Minuten verspäteten Start der "älteren" ging es bergab. Danach eine lange leicht steigende Strasse wieder rauf, einen 50m Knapp etwas steiler hoch und dann 150m leicht bergab zum Durchgangspunkt bzw Ziel.

Doch trotz Laufuhr welche ich mir auf einen Pace von 4:00 gestellt habe, war ich zu Beginn zu schnell unterwegs und so kam es wie es kommen musste ....nach ca. 2500m bekam ich Seitenstiche und im Nu sank der Pace bis auf 4:35 ab. Nur am Schluss konnte ich noch einmal etwas anziehen, doch das hat dann nicht mehr viel retten können.

5.000m in 21:24min = 4:17min/km

Es gibt wohl keine Laufzeitschrift und keine Laufforum in dem nicht über dieses Thema geschrieben wird. Doch mir ist es passiert. Ich muss zugeben, ich hätte nicht gedacht das dann so schnell die "Luft raus ist".

OK, aus Fehlern lernt man (hoffentlich). Nächsten Sonntag gibt es den nächsten Lauf, aber über 9.200m.

Man darf nur nicht aufgeben :-))

Ich werde Euch berichten wie es lief.

 

Kommentare

Deine Probleme möchte ich haben.... ;-)

Lieben Gruß

Dollberg

Hallo Muli,

auf unebener Strecke ist es auch sehr schwierig ein bestimmtes Tempo zu laufen. Bin überzeugt, dass du es bei einem anderen Streckenprofil geschafft hättest. 

LG

Weilersigi

Mensch Jürgen.

Es kommen ganz bestimmt bessere Läufe wenn du dich im Training beim 4:00/km einigermaßen gut gefühlt hast. (bzw besser als bei diesem 5km wettkampf) ;) Mir geht es GENAU so fange zu schnell an im Wettkampf über 5 KM, laufe auf der Bahn im Training locker 7:30 über 2000m zwei mal hintereinander und dennoch "nur" eine 19:30 über 5 km bei einer 10 km Leistung von 40:26. Allerdings bin ich nach dem 10er noch keinen 5 KM Wettkampf gelaufen. Bin gespannt, wie es dir nächstes Mal ergeht ;)) ich gehe davon aus, es war dennoch Bestzeit, wenn ja, dann Gratulation dazu. ! Aber den dran eine 20:xx sieht auch wunderschön aus. Danach kann man ja die 19 in Angriff nehmen. Ich finde als Zahl ist die 20 sogar schöner, als Zielzeit natürlich die 19 ;);)

Viel Erfolg weiterhin, wie siehts momentan über 10 km aus?? - Schöne Grüße und vorallem

VIEL MOTIVATION

wünscht Jan-Aiko

Hallo Muli,

dafür das Du es zu schnell angegangen hast, warst Du doch trotzdem sehr schnell unterwegs. (exakt meine PB über 5.000 m). Wie ich Dich einschätze wird es Dir eine lehre sein und beim nächsten mal wirst Du es optimieren.

 

Gruß Romeo

 

Macht ja nix, das nächste Mal besser machen. :) Sonntag haste ja gleich die erste Gelegenheit! :)

mit zu schnell starten kenne ich mich auch sehr gut aus. aber aus fehlern kann man ja lernen ;)))

lg tt

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren