MeinSportplatz
Umfrage_2018

New York Marathon ?

Von derfriese am 10.02.2008

Der Anfang

Das war der erste Gedanke den ich hatte, als mir meine Familie mein Geburtstaggeschenk übergab. Geburtstag habe ich übrigens am 26.12. Erst einmal war ich ziemlich platt. Mein Ziel war es zwar im Jahr 2008 einen Marathon zu laufen. Doch ich war nie so vermessen an New York zu denken. Nach dem ersten Schreck und natürlich auch der riesen Freude, stellte ich mir natürlich die Frage ob ich es wagen sollte. Und das gleich einmal zum Anfang. Ich will und muß mir und auch niemand anderem etwas beweisen. Nein für mich stellte sich nur die Frage ob das ganze realistisch ist also durchführbar. Für diese Entscheidung habe ich mir auch ein paar Tage Zeit genommen. Gut nach alem abwägen (+/- Liste) bin ich zu dem Entschluß gekommen ich werde es versuchen.
Problem bei der Sache ist ja auch das die gesamte Sportreise nicht ganz umsonst ist... . Egal ich habe mich also entschieden und das auch dem Veranstalter der Reise mit geteilt.
Kurz zu meiner Person. Alter 44, 1,65 m 60 kg. Feste Beziehung zwei kinder 8 und 16 Jahre berufstätig als Verpacker in einem Kühlhaus. Sportliche Aktivitäten bis zu meinem 40 Lebensjahr aktiv Fußball auf und neben dem Feld. Nebenbei schon seit ein paar Jahren Laufen.
Seit Juni 2007 aktives Training. Erster Wettkampf der Jeverfunlauf 10 km  Zeit 47:22 min. Mittlerweile laufe ich 3-4 mal in der Woche insgesamt zwischen 60 und 70 Kilometern. Aktuelle 20km Zeit 1:47 h gelaufen gestern.

Die ersten Einheiten waren natürlich ganz schön hart. Doch jetzt gibt es schon Tage wo ich es kaum erwarten kann das mein Training los geht. Logisch gibt es auch das genaue Gegenteil. Nämlich das ich mich zwingen muß. Glücklicher weise sind diese Tage ganz selten. Eines muß ich hier aber mal los werden. Laufen kann auch zur Sucht werden. Und diese Sucht macht aber Spass. Gut das soll es fürs erste gewesen sein. Versprochen die ersten Trainingsberichte folgen bald.

Es grüßt Euch der Friese Jens

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren