MeinSportplatz
Banner_msp_team

eKerstin

Frankfurt und 3 Mädels und ein glücklicher Lauf(-Tag)

Von eKerstin am 25.10.2009

Heute am 25.10.2009 um 5:15 Std (neue Zeit) begann mein großer Tag. Wegen Beff habe ich mir auch mal die CEP Socken im Bett angezogen ;) In die Laufsachen (CEP Socken, Skins Hose, lange Hose drüber, Unterhemd und mein Trikot. Noch schnell meine Brötchen für das Frühstück im Zug gemacht. Der online Wetterbericht sagte noch leichten Niesel in Frankfurt an. Aus diesem Grund habe ich mir noch extra am Freitag eine 5 Euro Regenjacke gekauft. An Gleis 7 traf ich mich dann mit Anita, die nur wegen mir ihren Tag in Frankfurt verbrachte. Ganz vielen lieben Dank für alles !!!

 

Dominik sass dann sogar auch noch bei uns. Die Zugfahrt verging echt rasend schnell. Mit genug Lauf-Gesprächsstoff auch kein Wunder.

 

Mit einer netten andere Läuferin die wir übrigens noch 3x am Tag trafen, liefen wir gemeinsam zum Messegelände und ich holte meine Unterlagen ab. Wirklich spitze das ging ruck zuck ohne Wartezeiten.

 

Und das Wetter in Frankfurt war wirklich klasse mega toll. Kein Tröpfchen Regen und die Sonne kam sogar raus. Zum Glück hatte ich mein Unterhemd schon im warmen Zug ausgezogen. Die Handschuhe konnte ich auch am Start gleich in die Triktot-Taschen stecken. Nur meine Armlinge behielt ich an, die dienten wir dann im laufe des Laufes als Schweißbänder.

 

Die langsamen Läufer müssen sich erst mal nach hinten zu ihren Startgebieten begeben und im 4:30 Std Block fand ich dann Traudl. Was für eine Freude :) Ich blieb natürlich bei ihr stehen, meine Uhr habe ich nach langem Überlegen auf 4:40 Std eingestellt, damit ich zumindest für meine 1. Hälfte die ich mit 2:20 Std laufen wollte einen Anhaltspunkt hatte.

 

Den Start habe ich irgendwie nicht mitbekommen, keinen Schuß, keine Ballons, nix. Nur die Läufer bewegten sich langsam nach vorne. Aber bei langsam blieb es nicht lange. Traudl hatte ein Tempo drauf, immer mit Sicht auf den 4:30 Std Läufer. Ich glaube bis km2 konnte ich gerade so mithalten und bin dann aber dennoch "abgefallen", obwohl ich vor meinem "virutellen Partner" schon einen großen Vorsprung hatte. Ich lief dann sogar fast 600m Vorsprung. Wow ich wollte eigentlich gar nicht so rasen, aber ich fühlte mich gut. Ich weiss nicht, wie lange ich das Tempo so erhöht gelaufen bin, aber es könnte bis km 15 gewesen sein, als ich dann durch die Getränkestände-Gehpäuschen meinen Vorsprung dann langsam wieder verlor. Aber das war ja nicht schlimm. Auch als mein rechter Fuß unterwegs komplett eingeschlafen ist dachte ich noch, das wohl nicht immer alles einfach laufen muss und lief einfach weiter.

 

Die Zuschauer an den Straßenseiten war teilweise sehr unterschiedlich. Manchmal leere Abschnitte an denen niemand stand, dann wieder dicht gedrängte Leute, die meisten haben einfach nur geguckt. Aber einige (die waren super) haben angefeuert, pausenlos geklatscht und mich auch mit Namen angefeuert.

 

Dann plötzlich sah ich Traudls Shirt von hinten. Auch wenn sie dann sagte, sie möchte wegen starken Kopfschmerzen eigentlich aufhören lief sie wieder mit mir weiter. Die "Trainerin" hätte auch ruhig sagen können, dass sie mit mir laufen möchte. Aber da hätte ich sicher widersprochen, denn die 4:30 Std würde ich niemals schaffen können. So liefen wir also gemeinsam unseren Marathon weiter. Bei km28 wartete noch Anita auf mich und dann lief sie gemeinsam mit uns weiter. Frauenpower: Zu 3. überholten wir dann einen Walker nach dem anderen. Es war wirklich irre wieviele Leute nicht mehr laufen konnten. Ich muss aber ehrlich zugeben, wenn die 2 Mädels mir die Chance gelassen hätte, wäre ich auch mal gewalkt. So blieben nur kurze Gehpause an den Getränkeständen. Mir haben so die Oberschenkel ab km30 gebrannt, es war nix mehr mit gemütlich laufen können. Doch Traudl wurde immer fitter und wäre am liebsten losgedüst. Nur wegen mir passte sie ihr Lauftempo an. Ich wurde echt umsorgt. Anita versorgte mich mit Wasser von den Verpflegungsständen und als dann 1x sogar das Wasser am Stand aus war (Was für ne Katastrophe) packte sie für mich ihre Apfelsaftschorle aus dem Rucksack.

 

Bei km35 wartete mein Freund auf uns. Fast hätten wir ihn übersehen, weil wir zu weit auf der anderen Streckenseite gelaufen sind.

 

Ab km40 ich hatte durch das ganze Straßen hin und her laufen schon total den Überblick verloren, wo wir nun genau waren. Und bis wir in den Zieleinlauf sehen konnten dauerte es ewig. Wie lang wir unterwegs waren, konnte ich gar nicht mehr sagen ich wusste nur ich hatte großen Rückstand zu 4:40 Std. Traudl war so fit, sie wollte noch mit mir Endspurt machen und ich war schon am Stöhnen überhaupt noch laufen zu müssen. Dann kam endlich die Messehalle, der rote Teppich und das ganze drum herum. Traudl und ich liefen Hand in Hand ein und erreichten die Zielmatte bei einer Bruttozeit von 4:59:x Std. Das war ja so schöööönnnnn (Netto bedeutete dies dann 4:46:31 Std Zeitgleich für uns)

 

Was für ein Glücksgefühl, ich hatte es geschafft und dann auch noch gemeinsam mit Traudl die mich immer virtuell auf meinem Weg nach Frankfurt so liebevoll begleitet hat. Ganz vielen lieben Dank nochmal :)

 

Der Weg nach unten zu unserem Medaillien über Treppenstufen war für mich grausam. Mein sehnlichster Wunsch mich endlich hinsetzen zu dürfen, wurde mir von Traudl verboten!

 

Was für ein toller Tag. Ein Glück mit dem Wetter, ein Glück mit meinen 2 lieben Mädels und was für ein Ober-Glück mit dieser tollen Marathonzeit.

 

 img_0145.jpg

Kommentare

Ganz lieben Dank nochmal an die weiteren Glückwünsche.

@Rennhuhn: Ich freu mich schon auf deinen ersten HM-Bericht

@Toni42: Genau Anita, auf unseren BP-Lauf im 7. Laufjahr freue ich mich schon. Es muss auch keine 3:37 Std sein, aber in diese Pizzeria müssen wir wieder zum feiern gehen.

@Viadl: Traudl hätte dich auch gerne mitgenommen am Sonntag, dann hätten wir die ganze Straßenbreite einnehmen können ;)

Hallo Kerstin,

Gratuliere zu deinem tollen Lauf!!! Dein Bericht hat mich an meine langen Trainingsläufe mit Traudl erinnert. Da bin ich auch ziemlich an meine Grenzen gekommen. Aber zu zweit oder gar zu dritt macht das Durchhlaten viel mehr Spaß.

Liebe Grüße Veronika

Hallo Kerstin,
Du bist vielleicht eine Power-Frau! Du gehst ja ab wie eine Rakete :-)
Ich freue mich so sehr, miterleben zu dürfen, wie fantastisch gut Du Dich zum "echten" Läufer entwickelst.

Vielen Dank für Deine Sport-Freundschaft, Kerstin, Du bist die Beste!

Herzliche Grüße

Anita (alias Toni42)
... und denk drann, der Siebte wird der Beste! :-)

 

 

Hallo Kerstin,

was für ein schöner Gänsehautbericht! Toll wie ihr euch gegenseitig unterstützt habt, so soll es doch sein!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM FINISH!!!!

Hallo Kerstin,

meine herzliche GRATULATION zu Deiner grandiosen Leistung !!!

Hast Du nicht immer "gejammert" ;-) nicht schneller zu werden? Aber Hallo, wenn das keine Leistungssteigerung ist.

Du kannst richtig, richtig stolz auf Dich sein. Mach weiter so, dann kann Biel bald kommen.

GLÜCKWUNSCH !!!

Efah

 

Ich schreibe später was...

Hallo eKerstin und Hallo Traudl, da habt ihr Zwei ja gestern ordentlich einen aufs Parkett gelegt. Klasse, wie ihr Euch da zusammen motiviert habt, echt toll. Das nennen ich mal eine super Mentalität ! Und Traudl sah gestern Abend schon wieder richtig entspannt aus ;-) Herzliche Grüße Fastfoot

Ja Rainer, in Würzburg hatte ich erstens ja keine Marathon Vorbereitung und zweitens hatte ich da keine Mädels dabei die mich von Walken abgehalten haben. Und drittens das Wetter in Frankfurt war genial in Würzburg war es ja so heiß.

@Kirksky: Um so nen tollen Lauf zu erleben musst du aber etwas Tempo rausnehmen. Mein T-Shirt kam auch bei Zuschauern und Mitläufern super an. Ich würde dir empfehlen: Ich könnte es auch in 3 Std schaffen, aber heute will ich mal das Publikum genießen.

@Brunky: Hast du uns dann wohl an unseren T-Shirt Sprüchen erkannt? Hauptsache du bist auch durch Ziel, der Rest ist egal. Aber nun will ich auch deinen Blog lesen. 

Wow: 40 Minuten besser als beim letzten Mal. Wie macht man denn das? Hast Du in Würzburg irgendwo den Einkehrschwung geübt? Unglaublich!! Grossartig!!

Hey Kerstin,

riesen Resoekt vor der guten Leistung!

Bei km 37 - am Spendentor sind drei Mädels an mir vorbeigelaufen da ich mal wieder kurz gehen musste - das wart ihr!

Leider hab ich euch nicht mehr gekriegt und natürlich auch im Ziel nicht mehr gesehen, schade.

Gruß Marku

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Hab das ganze im hr fernsehen mitverfolgt ;-) ...

Ist ein super Event ... muss ich glaub auch mal laufen :-) 

GRATULATION euch beiden !!!

 

Hallo Jungs,

vielen Dank für eure Glückwünsche. Es war wirklich ein toller Lauf der sich da entwickelt hat. Der Zieleinlauf fühlte sich für mich jedoch nur wie ein Zieleinschleichen an, von einem Endspurt habe ich nichts mehr gemerkt.

Da mein Freund mit dem Auto nachgekommen war, wurden Anita und ich nach unserem verdienten Pizzeria Abstecher heimgefahren.

LG Kerstin

 

WOW Kerstin!!!!! DANKE für alles!!!! du bist eine wahre Heldin, nein eine wahre Marathonläuferin, durchgekämpft bis zum schluss!!!! absolut superspitzenklasse!! Dank dir habe ich nicht abgebrochen....

und dass ich dir nicht erlaubt habe hinzusitzen... ich hatte einfach richtig Angst, dass dein Kreislauf schlappmacht.

Ach ja.... die ganzen Tipps die du von mir bekommen hast....die sind ALLE aus FASTFOOTS Lehrbuch ;)

ganz liebes Grüßle

traudl

Dir Grafiken gibt es hier:

http://live.frankfurt-marathon.com/2009/
Rechts auf Live Leaderboard und dann bei Ergebnisse anzeigen eure Favoriten eintragen.

Gruß Andy

Hallo Kerstin,

ganz toll machst Du das!

Gruß Günter Herrmann

Sieht doch ganz gut aus, euer gemeinsamer Endspurt:

..Ups - das mit den Treppen direkt nach dem Ziel habe ich wohl unterschlagen ? ;-)

Gratulation euch allen nochmal!

Viele Grüße

Andy

Hey Kerstin.

Hammer -Lauf !!!

Das ist geballte Frauenpower. Meinen Glückwunsch zum Finish. Der Lauf wird Dir sicher lange im Gedächtnis bleiben.

Sicher darfst Du dich auf der Zugfahrt nach Hause ein wenig hinsetzen.

Was hast Du für eine "harte" Trainerin  :-))

Viele Grüsse und alles Gute ... das muli

Da kann man nur gratulieren,

das hast du schön geschrieben und noch besser gemacht

herzlichen Glückwunsch Traumboot

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren