MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren rad / allgemein Rauf aufs Rad fürs große Ziel 2013

Rauf aufs Rad fürs große Ziel 2013

Abonniere Rauf aufs Rad fürs große Ziel 2013 25 Beiträge, 8 Stimmen , Tagged: Ziele Triathlon Roth Kilometer Rennrad Ausdauer Motivation

 

Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe ein großes Ziel welches ich 2013 schaffen will. Dazu muss  aber die Form auf dem Rad noch deutlich besser werden. Daher habe ich mir im Herbst noch ein schickes MTB gegönnt mit dem ich jetzt seit Mitte Oktober bereits 510 Km gefahren bin.
Ich war schon sehr stolz 2011 mit dem Rennrad und dem MTB die 4.000 Km geschafft zu haben, aber das langt nicht um relativ entspannt ca. 6h Rad fahren zu können. Also müssen mehr Radkilometer her ;-)
Da ich mich gestern etwas verletzt habe (Türrahmen – Großen Zeh 1:0) und ich daher auch nur Radfahren kann ist das jetzt gerade nicht so schlimm solange das Wetter es zulässt.

Mal schauen ob ich dieses Jahr die 5000 Km schaffe. Und Anfang Juli gilt es dann Mut zu beweisen….

… aber das wird eine andere Geschichte.

Sportliche Grüße

Andy 

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

So langsam wird es Zeit mal wieder aufs Rad zu kommen, aber der Hochnebel und die daraus resultierende Straßenglätte haben mich bei meiner letzten Ausfahrt schon einmal zu einem wilden Ritt in die Wiese gezwungen – aber am WE möchte ich unbedingt zwei längere TE schaffen – einmal auf dem MTB und einmal einen langen Lauf.

 

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Hey Andy,

mach blos vorsichtig mit dem Rad bei der Glätte. Sind schon genug dumme Sachen passiert bei so nem Wetter.

Sportfreund von mir lag wochenlangim Krankenhaus nach einen Sturz mit dem Rad. Sowas tut weh und hilft auch nicht bei der Vorbereitung auf große Ziele.

Viel Spaß beim Training wünscht, Traumboot

 
Runningquickly_medium runningquickly 43 Beiträge

Na also, dann lieber ein guter Film auf der Rolle fahrend im Keller angeschaut, als irgend so nen Stunt bei Minusgraden. Is auch gut für Grundlagentraineng !

 

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Tja, wir haben weder einen Keller in dem es möglich wäre eine Rolle aufzubauen noch habe ich einen Rollentrainer.

;-(

Gruß Andy – der heute nach dem Schwimmtraining froh war sturzfrei wieder zuhause zu sein

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hete gab es dann bei Schnee und Schneematsch 46 Km auf dem MTB und bis auf eine Passage war es super zu fahren. Mit dem MTB gilt es ja auch keiner Geschwindigkeitsrekorde zu brechen.

Viele Grüße

Andy

 
Img016_medium viadl 33 Beiträge

Bei diesem Wetter ziehe ich, wie runningquickly, das Training auf der Rolle vor. Habe bei triathlon-szene.de (eine super Seite!) ein kleines Abo und schaue mir während dem Training die Filme an.

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

@viadl

Ich schaffs ja nicht mal zum Spinning in ein Studio – wie soll ich das jemals mit “Rollentraining” schaffen? Da schaff ich die Grundlagen lieber durch ausgedehnte MTB-Touren.

Aber nächsten Winter werde ich mir wohl die Rolle meines Kumpels ausleihen denn bis zur Open-Air-Saison sollte ich schon einige Kilometer gesammelt haben.

Viele Grüße

Andy

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe ein großes Ziel welches ich 2013 schaffen will. Dazu muss
 aber die Form auf dem Rad noch deutlich besser werden. Daher habe ich
mir im Herbst noch ein schickes MTB gegönnt mit dem ich jetzt seit Mitte Oktober bereits 510 Km gefahren bin.
Ich war schon sehr stolz 2011 mit dem Rennrad und dem MTB die 4.000 Km geschafft zu haben, aber das langt nicht um relativ
entspannt ca. 6h Rad fahren zu können. Also müssen mehr Radkilometer her
;-)
Da ich mich gestern etwas verletzt habe (Türrahmen – Großen Zeh
1:0) und ich daher auch nur Radfahren kann ist das jetzt gerade nicht so
schlimm solange das Wetter es zulässt.

Mal schauen ob ich dieses Jahr die 5000 Km schaffe. Und Anfang Juli gilt es dann Mut zu beweisen….

… aber das wird eine andere Geschichte.

Sportliche Grüße

Andy

 

Hey Andy: komm mich doch einfach mal besuchen !

Wir drehen dann eine gemensame Runde und dann fährst Du wieder heim.

Auf Deinem Km-Zähler hättest Du dann mal fix 2500 km mehr.

So wird ein Schuh draus !!

Nicht kleckern – KLOTZEN !!!

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

wie jetzt? EINE Runde mit 2500 Km ? Aber evtl. würde ich Dein Angebot nächstes Frühjahr sogar annehmen ;-)

Ich war gestern und heute jeweils 1,5h mit dem MTB unterwegs – wenn der fiese Wind nicht wäre, dann würden auch mal 2h gehen.

Morgen noch eine Runde und dann habe ich bereits 350 Km auf dem MTB geschafft.

Viele Grüße

Andy 

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

So heute mit der 3. Runde das MTB-Wochenende beendet und die 350 Km dieses Jahr geschafft.
Mal schauen wie es weitegeht.

Viele Grüße

Andy

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

jetzt wo Du so in Schwung bist, nutz die Energie und zieh das durch !

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

@joschi007

Jep, heute 51,2 Km mit 550 HM auf dem MTB – sogar die flachen 8 Km am Stück gingen relativ flott. Ich hoffe ja im März auf die ersten sonnigen warmen Tage um dann mal die Frühform auf dem RR testen zu können.

Viele Grüße

Andy

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

freu mich auch schon auf die Rennradsaison. Kilometer und Höhenmeter machen. Das wird wieder saumäßig cool. Andy, vielleicht klappt es ja mal zu einem gemeinsamen Training bei Dir in der Ulmer Ecke? oder bei mir auf der Alb. Die Gegend um Ulm ist ja super. Kenne ich ja von meinen 2 Nachtläufen um Ulm.

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

@joschi

Also bei der RTF in Altheim bin ich auf jeden Fall dabei. Aber wir können uns auch mal nachmittags treffen. Ich bin bisher immer nur bis maximal Scharenstetten / Temmenhausen gekommen, aber immer offen für neue Touren ;-)

Viele Grüße

Andy

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

Hallo Andy, das hört sich doch gut an. Die RTF in Altheim muss ich noch googlen. Vielleicht ist die ja auch interessant für mich.

Ich denke wir finden dieses Jahr ne schöne gemeinsame Trainingsgelegenheit.

 

Grüße

Jürgen

 

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Boah, da denkt man man hat mit 500 Km MTB schon eine gute Grundlage geschaffen und dann kackt man bei der ersten Fahrt mit dem RR dermaßen ab :-( – ich war heilfroh nach 2h wieder zuhause zu sein. Das waren dann heute auch nur 50 Km… da gibt es noch viel zu tun.

Viele Grüße

Andy

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hallo zusammen,

morgen werde ich das RR wohl gleich mit zur Arbeit nehmen um dann nach Feierabend direkt Richtung Alb zu fahren. Bin ja mal gespannt was mein Rücken diesmal zu einer RR-Fahrt sagt. Also so ca. 75 Km habe ich eingeplant.

Viele Grüße

Andy

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Der Nebel hat die Planungen etwas geändert da Richtung Allgäu bereits Sonne zu sehen war – also wurde es flach und etwas länger: 3,5h und 86 Km.

Gruß Andy 

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Momentan läuft es gar nicht so schlecht – sobald das Wetter es zulässt geht es mit dem RR auf die Piste. Gestern war eher eine Ausdaueeinheit dran aber heute ging es ans Eingemachte – Kraftausdauer war angesagt, also immer wieder größere Strecken im großen Gang und dazwischen immer wieder Sprints von 40sec – 2min.

Da sind dann gestern 73 Km und heute nichmal 75 Km zusammen gekommen.

Viele Grüße

Andy

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Heute bin ich zum ersten Mal einen Solo-100er gefahren. Bei etwas Gegenwind und leider nicht so tollem Wetter wie angesagt ging es zuerst gemütlich von Neu-Ulm aus über Illertissen und Altenstadt bis Memmingen. Dort habe ich mir nach 52 Km und 2h Fahrtzeit erst Mal eine kleine Pause gegönnt (hmmmm das Eis war lecker)und meine Trinkflaschen aufgefüllt. Dann ging es zuerst ein Stück Richtung Lindau aus Memmingen raus und anschließend durch das Rottal und über Berkheim und Laupheim wieder zurück. Auf dem Rückweg lief es durch den Rückenwind echt supper und ohne allzu große Anstrengung waren auch immer wieder Strecken mit 40 Km/h möglich. Nur sobald es länger bergauf geht schwächle ich noch gewaltig.

Letztendlich war ich dann 5:15h und 136 Km unterwegs ;-)

@Ponschi

In der ersten Aprilwoche habe ich evtl. frei ;-)

Gruß Andy

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Am Wochenende gab es mal wieder einigens an Radkilometern für mich. Los ging es am Freitag als ich nach der Arbeit einiges an Höhenmetern auf der Alb gefahren bin. Zuerst über Jungingen nach Altheim/Alb und dann in einer großen Schleife wieder zurück.

Freitag: 67,3 Km – 2:45h – 650 HM

Am Samstag war ja dann eigentlich Kaiserwetter angesagt und ich hab umgesetzt was ich mir schon während meiner BW-Zeit sehr ogt vorgenommen aber nie geschafft hatte: Mit dem Rad von Neu-Ulm aus nach Memmingen und wieder zurück. Also ging es gegen Mittag los und es lief trotz Gegenwind ganz gut. Schliesslich bin ich bewusst langsam gefahren um auch für den Rückweg noch genügend Kraft zu haben. Für die 52 Km nach MM habe ich dann genau 2 Stunden benötigt und mir dann in der Stadt erst Mal ein Eis gegönnt und dann noch meine Trinkflaschen aufgefüllt.
Dann ging es Richtung Lindau raus aus der Stadt und durch das Rottal zurück. Ab Erolzheim wurde es dann auch etwas bergiger aber auch hier bin ich gut die Anstiege hochgekommen.
Als ich in Laupheim war hatte ich meinen ersten Solo-100er bereits auf dem Tacho stehen und weiter ging es – jetzt mit Rückenwind – Richtung Ulm.
Hier bin ich dann noch eine kleine Schleife über Erbach gefahren und war dann nach 136 gefahrenen Kilometern wieder zuhause.

Samstag: 136 Km – 5:15h – 480 HM

Und weil es auch am Sonntag zeitlich noch ganz gut gepasst hat, gab es noch eine Runde mit dem Rennrad als Zugabe. Diesmal war Tempo angesagt und so bin ich zuerst auf dem Radweg bis nach Langenau gefahren und nach 23 Km hatte ich zum ersten Mal seit langem wieder einen Schnitt von 30 auf dem Tacho stehen.
Da ich auf dem Rückweg ab Weisingen allerdings jetzt starken Gegenwind hatte konnte ich das Tempo nicht ganz bis zum Schluss halten und habe für die 50,2 Km 1:45h gebraucht.

Sonntag: 50,2 Km – 1:45:02h – 70 HM

Fazit: Das Wochenende war radtechnisch richtig gut – jetzt sollte es auch mit dem Laufen mal wieder aufwärts gehen

Viele Grüße

Andy

 
Images_28_medium lukaku 66 Beiträge

510km?!?! Das muss doch ein traum sein?! :O Ich kann es nicht glauben, bist du ein amateur? Nein doch, du kanns es nicht sein :D Das ist sehr geil, meine beste strecke bisher war 120km, aber das ist doch ein kleines Kind fur so etwas was sie machen, es fasziniert mich! :D  

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hallo zusammen,

das große Ziel – die Langdistanz bei der Challenge Roth mit 3,8 Km Schwimmen – 180 Km Rennrad mit 1500 HM und dem abschließenden Marathon habe ich ja ganz gut geschafft.
Aktuell stehe ich jetzt bei ca. 5300 Km mit dem Rennrad und 1200 Km mit dem MTB.
Gerne hätte ich ja die 6000 Km mit dem Rennrad geschafft aber das wird nichts mehr – dafür strebe ich die 2000 Km auf dem MTB an und hätte dann über 8000 Jahreskilometer auf dem Rad.
Sollte ja eine gute Grundlage sein für weitere Ziele ;-)

Viele Grüße

Andy

 
Promenade_spanien_2013_medium heidschnucke 47 Beiträge

Hallo Andy,

falls du noch eine Herausvorderung im Radfahren für 2014 suchst, schau dir mal diesen Link an. 

http://de.mallorca312.com/home/

Vielleicht ist es ja etwas für dich. Ich habe mich angemeldet, nachdem ich dieses Jahr bis jetzt auch schon 5400 km Rad (Rennrad und Crossrad) gefahren bin. Werde dann auf der Strecke entscheiden, welche Distanz realistisch ist. 

Vielleicht sieht man sich ja dort. 

Viele Grüße

heidschnucke

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren rad / allgemein Rauf aufs Rad fürs große Ziel 2013