MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren rad / allgemein welches ist das richtige fahrrad?

welches ist das richtige fahrrad?

Abonniere welches ist das richtige fahrrad? 15 Beiträge, 10 Stimmen

 

Icon_missing_medium Bumlicker 3 Beiträge

hallo,

 

ich bin mitlerweile 80 jahre und komme einfach nicht vom fahrradfahren los. deshalb möchte ich mir gerne ein elektrofahrrad zulegen aber es gibt so viele davon. könnt ihr mir eines empfehlen? vieleicht habt ihr schon selber erfahrungen gesammelt? auf was muss ich achten?

 
14_köln_hm_medium traudl61 104 Beiträge

hallo Bumlicker

ich finde es klasse, dass du weiterhin radfahren willst. so richtig beschäftigt mit E-bikes habe ich mich noch nicht, habe eine interessante Seite entdeckt….falls du sie noch nicht selbst gegoogelt hast : http://www.adfc.de/pedelecs/tipps-zu-auswahl-und-kauf/tipps-zu-auswahl-und-kauf

vielleicht kommen ja noch mehr Erfahrungsberichte oder Kauftipps.

liebes Grüssle

butzehexe

 
Icon_missing_medium Bumlicker 3 Beiträge

danke, ich habe mir alles genau durchgelsen was hälst du davon?

http://www.das-radhaus.de/Fahrraeder/Elektrorae…

aber so wirklich entschieden, es ist schwer

 
P1010422_medium Speedy 26 Beiträge

Hallo Bumlicker, 

es gibt inzwischen wirklich viele Angebote bei den Elektrorädern. Grundsätzlich kommt es darauf an, wie Du das Rad einsetzen willst. Mehr als Stadtrad oder auch mal abseits der asphaltierten Strassen, mehr in der Ebene oder auch mal bergig. Wir leben in bergiger Umgebung und da hat sich der Antrieb von BionX sehr bewährt. Das ist m.E. der leistungsstärkste Motor mit der besten Reichweite (auch wegen einer Rekuperationsmöglichkeit beim Bergabfahren). Auch sehr leistungsstark ist der Boschmotor. Beide Motoren gibt es inzwischen an zahlreichen Marken. Ich bin viele verschiedene Motoren Probe gefahren und die beiden haben mich am meisten überzeugt – aber wie gesagt, in sehr hügeliger Umgebung mit vielen Steigungen.

Wünsche Dir viel Spass – das macht das Radeln mit Unterstützung auf jeden Fall!

 
Icon_missing_medium Bumlicker 3 Beiträge

Ja danke, es hat den anchteil das man nicht mehr so oft on kommt. ich komme ja mit der ganzen technik nicht mehr so klar aber dafür hat man dann enkelkinder.

 
Images_28_medium lukaku 65 Beiträge

Echt geil so etwas zu horen, viel spaß bei Rad fahren, und ich wunsche euch alles bestes! :)

 
Icon_missing_medium Nudasa 3 Beiträge

Hallo Bumlinker, ich denke, das ein Ebike die beste Lösung für dich ist. Die E-Bikes schonen die Gelenke und sind gut um überall hinzukommen. Mein Opa wird zu Weihnachten ein E-Bike bekommen. Hier auf liquid-life.de habe ich neulich gute E-Bikes für Senioren gesehen. Da kannst du dich mal erkundigen und Informieren. Ich wünsche dir alles Gute und das du Fit bleibst.

 
Icon_missing_medium AnnaSchweste... 6 Beiträge

E-Bikes sind in meinen Augen auch eher für das ältere Semester gedacht, die sonst sich auf einem normalen Fahrrad zu doll abstrampeln würden. Wer als junger, fitter Mensch ein E-Bike fährt, der ist doch eigentlich nur ein bisschen faul, oder nicht?! ;)

 
Icon_missing_medium AnnaSchweste... 6 Beiträge

Hallo nochmal, entschuldige bitte meine voreilige Antwort vor ein paar Tagen, ich habe ja überhaupt nicht auf deine Altersangabe geachtet…tut mir leid!
Meine Schwester kam letztens an und hat mir auch ein E-Bike als Gemeinschaftsgeschenk mit der ganzen Familie für meine Omi vorgeschlagen, die ist zwar noch 5 Jahre jünger als du, aber Gelenke machen das normale Radfahren nicht mehr ganz mit. Sie hat sich bereits die Seite https://www.boc24.de/shop/fahrraeder/elektroraeder-pedelecs ausgesucht, vielleicht hilft dir diese Seite ja auch. Natürlich reicht mein Wissen nicht aus, um eine detaillierte Modell-Empfehlung abzugeben, dafür habe ich mich viel zu wenig mit dem Thema beschäftigt. Ich weiß ja auch nicht, was du auszugeben bereit bist..?!
Lg Hanna

 
Icon_missing_medium Melanie80 6 Beiträge

Ich komme nicht umhin mich zu fragen was ich so mit achtzig Jahren mache? Ob ich dann immer noch so süchtig nach dem Radfahren bin? Ich finde es toll, du findest bestimmt das richtige Rad. Leider kenne ich mich damit nicht aus, sonst würde ich dir auch noch versuchen hilfreiche Tipps zu geben.

 
Images_28_medium lukaku 65 Beiträge

Welches wurde es denn am Ende ?

 
Three-hundred-and-eighteen-national-highway-1162017_640_medium Tworiblest1991 6 Beiträge

Das würde mich auch mal interessieren, weil ich lese eigentlich hin und wieder davon, aber gesehen habe ich noch keins im “echten Leben”

 
Icon_missing_medium penn62 14 Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe ein Pegasus Fahrrad und bin damit auch sehr zufrieden. Dazu habe ich mir bei https://www.das-radhaus.de/fahrradzubehoer/anhanger/ mal einen Anhänger gekauft. Es ist schon echt praktisch, wie viel da so drauf passt. Wenn auch nicht unbedingt viel Gegenwind ist, macht es auch gar nicht so einen großen Unterschied aus. Es spart auf jeden Fall Kraft, wenn die Räder von guter Qualität und voll aufgepumpt sind.

 

Liebe Grüße

 
Icon_missing_medium Exclor 5 Beiträge

Ich kann bei den Angaben ein Elektro Trekkingbike von https://radratgeber.com/fahrrad/trekkingrad/ empfehlen.

Ganz wichtig ist ein Tiefeinstig und gute Bremsen. Der Motor ist hilfreich für die Unterstützung. Um immer den minimalen Kraftaufwand aufbrngen zu müssen, sollten die Reifen immer den perfekten Luftdruck besitzen.

 
Icon_missing_medium penn62 14 Beiträge

Guten Tag,

bei den Elektrofahrrädern musst du allerdings zwischen E-Bikes und Pedelecs unterscheiden. Bei E-Bikes must du nämlich überhaupt nicht in die Pedale treten, das fährt auch von alleine. Bei den Pedelecs ist der Akku / Motor nur eine Unterstützung und erleichtert dir das Fahren. Du solltest dich vielleicht vorher nochmal dort informieren. Es ist natürlich auch immer davn abhängig, was für Turen du noch machen möchtest.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.

 

Liebe Grüße

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren rad / allgemein welches ist das richtige fahrrad?