MeinSportplatz
Restart_2019-top_banner

Foren rad / allgemein Günstiger Ökostrom und eBike fahren?

Günstiger Ökostrom und eBike fahren?

Abonniere Günstiger Ökostrom und eBike fahren? 13 Beiträge, 8 Stimmen , Tagged: Ökostrom

 

Icon_missing_medium Rummekicke 2 Beiträge

Günstiger Ökostrom soll die Energiewende ermöglichen. Aber sollte man nicht noch weiter gehen und anstelle vom Auto mit dem eBike fahren, wenn man ansonsten nicht mehr fit genug ist? Wie viel Energie verbraucht ein eBike im Vergleich zum Auto? Bisher die besten Strompreis gibt es nach meinen Informationen auf http://www.guenstigeroekostrom.net

 
Icon_missing_medium Bananenflanker 5 Beiträge

Warum denn nicht gleich mit einem normalen Fahrrad? Sind alle Welt so faul und schaffen nicht mal mehr das? Im Vergleich zum Auto sehr sinnvoll, aber man kann sich das Geld auch sparen und ein normales Fahrrad kaufen, aber ja, beides hat nur Vorteile. Wäre schön so ein Umdenken mal zu sehen, wird aber nicht passieren in Good old Germany.

 
Icon_missing_medium Melanie80 6 Beiträge

Umdenken ja, aber ich kann dem mit meinen zwei kleinen Kindern nicht entsprechen. Selbst wenn ich wollte gibts immer viel zu viel Gepäck. 

 
Ett_lenchen_1_medium LenaBetty 9 Beiträge

Mhm…ich bin schon mal ne Weile mit eigenem Kind und Tageskind und allem Geraffel für die zwei Rad gefahren und gut zurecht gekommen. Aktuell schaffe ich gerade mein Auto ab und will auch keins mehr kaufen. Ok, das Kind iss nu auch größer und selbständiger…aber ich habe für mich festgestellt, das ist ne reine Kopfsache bei mir…ein Leben ohne Auto erfordert gerade mit Kind/ern ein wenig mehr Orga, aber das mache ich gern und stört mich nicht. Ich denke das ist echt stark ne Typsache und eine persönliche Entscheidung….

 
Icon_missing_medium Melanie80 6 Beiträge

Respekt und viel Erfolg dabei. Finde ich eine super Sache ganz ohne Auto. Vielleicht berichtest du nochmal von deinen Erfahrungen wenn es soweit ist?

 
2q0uyu3jlpi1wue2mxbjzj4wv459768285_medium EvitaD 25 Beiträge

Da wäre ich wirklich auch sehr gespannt auf Nachrichten. Also ich persönlich kann ja gaaaanz schwer auf mein Auto verzichten…

 
Ett_lenchen_1_medium LenaBetty 9 Beiträge

Das mache ich gerne mit dem berichten ;-) Derzeit fährt das Kind immerhin schon alleine Öffis  – war wohl der richtige Schubs mit dem Auto verkaufen :-). Eine Käufer fürs Auto haben wir auch schon gefunden…nun müssen wir es nur noch übergeben….Nach den NRW Ferien berichte ich mal ein wenig aus unserem Alltag mit Schule, Hobbies und Kind und ohne Auto und so ;-)

 
Ett_lenchen_1_medium LenaBetty 9 Beiträge

@Mannis, danke für deine Anregungen und den Link :-). Das sehe ich genauso wie du :-)

Ich fahre ja auch “analog” Rad….

@alle: Die ersten zwei Wochen ohne eigenes Auto sind rum und ich muss sagen, ich genieße es sehr die Kiste nicht mehr vor der Tür zu haben. Die finanzielle Belastung nur durch Vorhandensein eines Autos ist schon enorm.

Und ich finde es herrlich mich einfach in die Bahn oder in den Bus zu setzen (wenn ich nicht auf meinem Rad sitze) und mich unterhalten zu können oder in Ruhe Musik zu hören und nicht selber fahren zu müssen. Ich bin seitdem viel entspannter mobil ;-).

Lg die Lena

 
1_etappe_greetsiel_051a_medium teadjay 290 Beiträge

Analog Radfahren finde ich gut. Die meisten Einkäufe gehen auch damit, vor allem bei uns im Ort. Da ist nix weiter als 2 km weg. Aber ganz ohne Auto klappt (noch) nicht. Ich arbeite an 1x die Woche mit dem Rad zur Arbeit (eine Strecke dauert ´ne knappe Stunde, Öffies leider deutlich länger). Diesen Monat habe ich es durchgehalten. Ich bin gespannt, wie es bei schlechtem Wetter wird. Auch wenn es hier nicht so doll mit dem Wetter war, einen Tag in der Woche hat es bisher immer gepasst.

 
Ett_lenchen_1_medium LenaBetty 9 Beiträge

Also, nachdem wir nun mehr als 6 Wochen ohne Auto sind fällt uns gar nicht mehr auf kein Auto zu haben. Wir machen einfach alles mit dem Rad oder den Öffis und es hat unseren Alltag ungemein entspannt und entschleunigt. Klar erfordert es manchmal etwas mehr Orga usw. aber das hält sich in Grenzen. Auch mit Kind/ern und Hund/en geht das alles auch ohne Auto.
Wir bereuen die Entscheidung nicht und entdecken auf dem Rad oder zu Fuß jeden Tag spannende neue Dinge :-)

 
Ett_lenchen_1_medium LenaBetty 9 Beiträge

Wir sind jetzt schon fast 6 Monate ohne Auto und bereuen die Entscheidung gar nicht, unser Auto verkauft zu haben.

Mittelerweile haben wir einen adäquaten Ersatz gefunden :-)

20151121_111253.jpg

 

20151123_180504.jpg

 
Pnuxl8hg_400x400_1_medium Naruto 103 Beiträge

Wie gin es weiter damit? 

 
Icon_missing_medium Arnie 2 Beiträge

Wie wäre es mit einem herkömmlichen, stinknormalem Fahrrad und dem guten, alten Muskelschmalz?!

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren rad / allgemein Günstiger Ökostrom und eBike fahren?