MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren skating / skating-allgemein Leider alleine... :-(

Leider alleine... :-(

Abonniere Leider alleine... :-( 7 Beiträge, 6 Stimmen

 

Icon_missing_medium mujergata 4 Beiträge


… letztes Jahr sind meine Freundin und ich das erste Mal die Skate-Night in Mainz mitgefahren… für mich war die Distanz von ca.27 km kein Problem und ich kam noch einigermaßen fit ins Ziel… für sie gilt aber bisher der Satz “Einmal – und nie wieder”… sie fährt gar nicht schlecht… auch nicht gerade so langsam… aber nach der letzten Pause hatten wir uns ziemlich hinten ins Feld eingereiht… und da wurde sie dann immer weiter nach hinten durchgereicht… bis sie dann ca. 1 km vor dem Ziel schließlich am Ende des Feldes war und zum krönenden Abschluss noch von einem Ordner angeschoben werden musste… naja, vielleicht war es auch nicht gerade nett von mir, dass ich sie da so im Stich gelassen habe… denn ich war nach vorne geskatet und wartete schließlich im Ziel auf sie…



… das Resultat ist, dass ich jetzt jede Skate night… jede Skate Tour alleine bestreiten darf, da es ihr so peinlich war, dass sie von dem Ordner angeschoben wurde…



… ich versuche jedesmal sie nochmal zu überreden, doch mitzufahren… und nach der Tour erzähle ich ihr immer, dass es total langsam war und dass sie es auf jeden fall auch geschafft hätte… aber das hilft alles nix… sie will einfach nicht…



habt ihr noch ein paar tips für mich… ich würde gerne wieder mit ihr zusammen teilnehmen, denn alleine macht einfach weniger spaß…



grüße aus Mainz *Kathrin**









 
Icon_missing_medium mujergata 4 Beiträge


… hat denn keiner nen Tipp für mich übrig???



Ich starte übernächstes Wochenende einen neuen Versuch meiner Freundin das Skaten noch mal an Herz zu bringen… da sind nämlich in Mainz auf dem Gelände des ZDF die “Inliner Days” – also 22. und 23. September… hier der Link zur Seite http://inlinerdays.speedfuchs.de/



Das Programm ist echt nicht schlecht… es kommt die Spitze der Inliner Speed Skater national und international… und Sonntags gibt es noch ein Jedermann/frau-Rennen über 10km… es lohnt sich also ins schöne Mainz zu kommen!!!







 
Icon_missing_medium Jan 37 Beiträge


Also in Berlin gibts jedes Jahr so Guide-Gruppen, die zu 10t oder so gerollt sind. Man hört überwiegend positives darüber.



 
Icon_missing_medium Annaanny 1 Beitrag


Naja, obwohl das sicher einfach ziemlich doof war, das Mädel ihrem Schicksal zu überlassen und es dafür auch keine Entschuldigung gibt, weil mitgefangen auch immer mitgehangen ist, glaube ich auch, dass es einfach wenig Sinn hat miteinander zu trainieren oder just for fun zu skaten, wenn man absolut nicht das gleiche Tempo fährt. Hat man freie Strecken kann man ja immer noch wieder zurückkommen, nachdem man seinem Affen ein wenig Zucker gegeben hat, bei solchen Massenstart geht gar nichts. Vielleicht findet Ihr eine andere Sportart, bei der ihr ein ähnliches Niveau habt und habt dann Beide Spaß!?



Annaanny



 
Bm-2008-03_kopie_medium DerKalleWirsch 4 Beiträge


Previously wrote:








Also in Berlin gibts jedes Jahr so Guide-Gruppen, die zu 10t oder so gerollt sind. Man hört überwiegend positives darüber.



…??? Kannste mir mehr Info´s dazu zukommen lassen ?

Gruß,

Reinhard


 



 
Icon_missing_medium SOrdowski 1 Beitrag


Bei Skatenights ist das lockere Tempo immer vorne! Nach hinten zieht sich der Pulk auseinander und man muss ordentlich Gas geben um dran zu bleiben. So ist das halt bei Kolonnenfahrten.



 



Sylvia



 



 
Icon_missing_medium sportfan 1 Beitrag

Ich sage jetzt einfach mal, auf Tempo trainieren.

Wobei jetzt die Frage ist, will die Freundin überhaupt sooooo schnell skaten.

Ich (weiblich, fast 50 Jahre ) laufe auch Inliner, ich schaffe am Stück auch große Mengen.

Eine Strecke von 80 Kilometer am Stück ist kein Problem für mich, kann ich auch ohne Pausen laufen.

ABER, ich bin dabei sehr langsam. Ich habe auch noch gar nicht auf Tempo versucht.

Meist laufe ich am Stück eine Strecke von 30 Kilometer (gute Inlinerbahn, fernab vom Straßenverkehr) und brauche dafür etwas über eine Stunde.Ich bin danach aber gut erholt, nicht ausgepowert.

Wielange habt ihr (deine Freundin) für die 27 Kilometer gebraucht ?

Wie alt ist die Freundin ?

 

 

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren skating / skating-allgemein Leider alleine... :-(