MeinSportplatz
Banner_msp_team

Foren Ernährung und Nahrungsergänzung Kaffee trinken?

Kaffee trinken?

Abonniere Kaffee trinken? 22 Beiträge, 20 Stimmen

 

Icon_missing_medium Svennie 9 Beiträge

Was habt ihr für Erfahrungen mit Trinken von Kaffee gemacht und welchen Einfluss hat Kaffee auf euch. Ich kann eigentlich nicht auf Kaffee verzichten und habe mir zu Weihnachten auch einen Vollautomaten gegönnt.

 
Icon_missing_medium Claudi_91 6 Beiträge

Dazu gibt es ja geteilte Meinungen, aber ich persönlich brauche Kaffee. Außerdem bringt Koffein einen ordentlichen zum Schwitzen

 
Images_28_medium lukaku 63 Beiträge

Servus ! 

also man kann nie so recht sagen, wie Kaffee auf einen wirkt..man sagt ja dass 2-3 Tassen am Tag reichen.. Ich trinke aber auch nicht mehr, zumal ich sowieso eine Diät mache..da kann man sich mehr nicht erlauben. Ich habe aber auch gelesen, dass Alkoholverzicht gut sein soll beim Abnehmen. Lesen kannst du mehr bei http://bauch-weg-tipps.net/abnehmen-durch-alkoh… 

Aber allgemein sollte man sich mit süßen Getränken zurückhalten. Weil es einfach im Training schlecht kommt. Da sollte man sich lieber ein Eiweißshake reinziehen :p

 
Cam00336_medium teadjay 268 Beiträge

Moin,

ich brauche auch Kaffee, aber ich schränke mich ein. Unter der Woche einen großen Becher zum Frühstück und jeweils einen kleineren am Vormittag und nach der Mittagspause. Später gibt´s nur im Ausnahmefällen was. Vor dem Laufen lasse ich immer Abstand…

 
Prague10 taborak 33 Beiträge

Hallo, ich brauche auch Kaffee und schränke mich nicht ein. Am Morgen vor Laufen eine Tasse Kaffee plus halbe Tasse grüne Tee.

Nach dem Laufen zum Frühstück sowieso Kaffee. Und Nachmittags um 15 Uhr gibst bei uns auch Kaffe.

Kofein ist eigentlich Doping, nur steht er (noch) nicht auf der Liste.

Egentlich würden wir dann alle gedopt und gehören wir sperren von allen Wetbewerben.

Traurig…vb

 

 
Icon_missing_medium tanjaboelle 1 Beitrag

Hallo,

ich trinke vor und nach dem Laufen keinen Kaffee, da er bei mir extrem treibt und ich dann extrem viel trinken muss.

Ansonsten genieße ich den Kaffee nur bei dienstlichen Besprechungen oder während einer gemütlichen Runde.

Viele Grüsse

Tanja von happy-deals.ch

 
Screenshot_2016-10-09_11 HighRunner 5 Beiträge

Hola,

also für mich ist Kaffee vor dem Sport ein guter gesuder Booster. Ich merke aber, wenn ich am Tag mehr als 3-4 Tassen trinke, dass es mir nicht gut tut. Fang dann an mich ein wenig unter Strom zu fühlen… Anders sieht es mit Espresso aus, da kann ich noch ein paar mehr trinken… Ich hab mich aber dafür eintschieden zuhause keinen Kaffee mehr zu trinken, weil ich es auch merke wenn ich weniger trinke und zuhause die Versuchung einfach zu groß ist. Die Nespresso-Maschine steht jetzt wieder im Schrank :D

 
Icon_missing_medium Cheetah 5 Beiträge

Ich tränke täglich 2-3 Tassen Kaffee, achte aber zunehmends darauf das es eher weniger wird, als mehr. Vor allem bei den Zuckerwürfeln konnte ich schon einiges zurückschrauben, toitoitoi! :D

Vor dem Sport trinke ich in der Regel keine Kaffee.

 
Icon_missing_medium simon220695 2 Beiträge

Moin moin, 
ist vielleicht etwas verpöhnt, aber von Zeit zu Zeit trinke ich einen starken Kaffee vorm Training. Dabei muss ich aber beachten, nicht zu viel/zu stark konzentrierten Kaffe zu konsumieren, weil ich sonst sehr stark an Leistung einbüse, sobald die Wirkung des Koffeins nachlässt. (Eine Wirkungskurve die stark ansteigt, fällt auch wieder stark ab)
Außerdem würde ich keinen Kaffee trinken ohne regelmäßiges Zähneputzen und durchspülen mit meiner Munddusche :D Wer nicht weiß was das ist, hier mal ein kurzer Artikel darüber: http://munddusche-tests.net/artikel-zahnhals.php
Wovon ich euch allen dringend abrate ist, direkt nach dem Kaffee mit dem Sport zu beginnen. Koffein wirkt (zumindest meiner Erfahrung nach) nicht immer gleich und gleich stark. Falls ich nach einer Tasse bereits Kribbeln und leichte Schweißausbrüche bekomme, warte ich mit der körperlichen Betätigung meist noch eine halbe Stunde, weil direkt im Anschluss der Puls stark in die Höhe schnellen kann. 
Und ich glaube wir wollen alle unser Herz noch lange behalten ;) 

 
Cam00336_medium teadjay 268 Beiträge

Moin

Kaffee will ich lieber geniessen – dabei darf es auch gerne stärker sein.

Kaffee als Aufputschmittel ist nicht meins, da hört’s für mich auf ….

Insgesamt sehe ich auch nicht, was es in dem Leistungsbereich in dem sich hier die meisten bewegen, bringen soll. Vor allem da der Effekt ja eher von kurzer Dauer ist und es hier ja eher um Ausdauer geht.

 
Icon_missing_medium larinsa 2 Beiträge

Ich finde Kaffee weder als Wachmacher noch als Leistungsbringer ideal. Klar kann es leicht beim abnehmen helfen aber 1 bis 2 Stunden nach dem Kaffee fühle ich mich schon wieder schlapp und schwach leider. Da greif ich lieber auf natürliche Superfoods wie z.B. Weizengras zurück, die einem wirklich natürliche Power geben! 

 
Icon_missing_medium terrencehill 6 Beiträge

Kaffee kann zum Teil auch sehr gesund sein, wenn er schonend zubereitet wurde. Ich hab gute Erfahrungen mit Kaffee gemacht, kann auch leicht beim Abnehmen helfen. In Maßen genossen ist er auf jeden Fall eher nützlich als schädlich ;)

 
Joggen_medium Atuaturivess 7 Beiträge

Ein Vollautomat steht bei mir auch noch auf der Kaufliste :D

 
Icon_missing_medium DonJon 2 Beiträge

brauche morgens auch meine 2-5 Tassen Kaffee :P Wobei ich schon langsam merke, dass ich an Tagen ohne Kaffee ziemlich müde bin. Ab und zu tut so eine Entwöhnungsphase von 2 Wochen mal gut

 
Icon_missing_medium Leall1988 8 Beiträge

Ich persönlich halte nichts von Kaffe und trinke auch keinen.

 
Icon_missing_medium Blurella 7 Beiträge

Was machst du dann stattdessen? Trinkst du mehr Tee oder übst du dich in komplettem Verzicht? Ich finde das immer sehr schwierig, wenn ich meinen Kaffeekonsum reduziere, da ich dann nichts habe das mich morgens in den Tag abholt. Nein, Sport ist im Alltag morgens auch nicht drin. :P

 
Icon_missing_medium Jeyjey 10 Beiträge

1 – 2 kleine Kaffees finde ok. Wenn ich mehr trinke, taugt das meinem Körper nicht so ganz. Ich fühl mich dann total schwach und bin voll zittrig.

 
Bilder1_medium Bubbie 20 Beiträge

Ich trinke 2-3 Tassen Kaffee am Tag, und ich will auch nicht ohne Kaffee. Bei Kaffee sage ich immer die Menge ist das Gift. Genau wie vieles ander.

 
Sunless-tanning-lotions-how-do-they-work-130x90_medium tania36 9 Beiträge

2 Tassen Kaffee sind es bei mir und alle halbe Jahre mal eine Woche ohne Kaffee.

Zum Ausschlacken.  

 
Icon_missing_medium Elano 8 Beiträge

Ich mache es ähnlich wie tania – alle paar Monate mal eine koffeinfreie Woche, um sich wieder zu entwöhnen. Dann wirkt der kaffee auch morgens wieder Wunder :P

 
Bilder1_medium Bubbie 20 Beiträge

Tania36, ist das denn wichtig alle halbe Jahre eine Woche auf Kaffee zu verzichten bei eigentlich wenig Kaffee Konsum? Sind ja zwei Tassen Kaffee am Tag, das ist doch nicht viel, oder?

 
Icon_missing_medium aschuster 2 Beiträge

Ich trinke eigentlich gerne Kaffee

 

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren Ernährung und Nahrungsergänzung Kaffee trinken?