MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren Ernährung und Nahrungsergänzung Schnelle Kochrezepte

Schnelle Kochrezepte

Abonniere Schnelle Kochrezepte 20 Beiträge, 19 Stimmen

 

Img_7134_medium eKerstin 102 Beiträge

Nach der Arbeit gelaufen, dann endlich zu Hause angekommen frage ich mich immer was ich schnell und gesundes kochen könnte. In der Mittagspause gibt es bei uns Pausenbrot und abends möchte ich dann eine warme Mahlzeit. Vielleicht habt ihr ja Lust ein paar Kochrezepte auszutauschen?

 

Mein Favorit sind gedrehte Spagetti die kann man prima noch am nächsten Tag (sogar kalt) essen.

 

500 gr. Spagetti kochen.

200 gr. Süße Sahne, 3 Eier, etwas Salz/ Pfeffer/ Paprika/ Muskatnuss/ Gemüsebrühepulver/ Oregano (was das Gewürzregal halt so hergibt) 1 Zwiebel 1 Knobi-Zehe verrühren und die Nudel nach dem Kochen damit gleich verrühren. Mit Löffel und Gabel die Nudeln dann Häufchenweise verdrehen und als  „Nester“ auf ein Backblech setzen. Auf jedes Nestchen 1 dicke Tomatenscheibe und 1 Scheibe Mozarella (brauche insgesamt 2 Packungen) legen. Dann noch mal für 20 Minuten bei 200 Grad in den Backofen und fertig.

 
Marc1968_medium Marc1968 2 Beiträge

Versuch mal das … Sehr Lecker..! (ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN)

3EL Öl (plus öl zum fetten), 4große Hähnchenbrüste ohne Haut, Meersalz und schwarzer Pfeffer,2 Schalotten geschält und gewürfelt,2 Knoblauchzehen(ungeschält), zerdrückt,1 mittelgroße Aubergine geputzt und gewürfelt,1 Handvoll Thymianzweige,1Handvoll Rosmarinzweige,2Zucchini geputzt und gewürfelt,1 Glas trockener Weißwein,4 Eiertomaten geschält, entkernt und gehackt (oder eine halbe Dose Tomaten in Stücken)

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine schwere Pfanne erhitzen und 3 EL Olivenöl hineingeben. Die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brustfilets in Portionen anbraten: Auf der enthäuteten Seite in 3 bis 4 Minuten goldbraun braten, dann wenden und die andere 2 bis 3 Minuten braten. Das restliche Öl in die Pfanne gießen und Schalotten, Knoblauch,Aubergine und einige Thymian-und Rosmarinzweige dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren 5 bis 7 Minuten weiterdünsten, bis die Zwiebeln glasig sind und die Auberginen langsam weich werden. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchini hinzufügen,dann den Wein dazugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Inzwischen einen geölten großen Bräter zum vorwärmen in den Ofen schieben. Die Tomaten unter das Gemüse rühren und alles in den Bräter geben. Die angebräunten Hähnchenbrüste daraufsetzen und einige Kräuterzweige darauf verteilen. Je nach Dicke der Brustfilets 5 bis 10 Minuten backen, bis sie fest und gar sind. Etwa 5 Minuten stehen lassen, dann auf vorgewärten Tellern mit reichlich knusprigem Brot servieren.

Viel Spaß beim nach Kochen…

(Rezept von G. Ramsay)

 
Icon_missing_medium Danis 3 Beiträge

Das ist ein schnelles Kochrezept? Ich brauchte einige Stunden bis ich das zubereitet und gegessen habe. Aber das ist kein schlechter Tipp! Werd ich mal austesten. Ansonsten kann ich Caesar Salat als schnelle Speise empfehlen.

 
Icon_missing_medium Thomasch 5 Beiträge

Die Rezepte hören sich wirklich gut an, aber für mich ist das schon richtiges kochen. :D Ein schnelles Rezept, ist für mich zum Beispiel:

1 Dose Thunfisch

3 Eier

Miteinander verrühren und ab in die Pfanne damit. :D

 

lg

 
Images_28_medium lukaku 90 Beiträge

Hier hab ich ein schönes Rezept für dich. 
Das habe ich mal in einer Zeitschrift gefunden und als ich es das erste 
mal gemacht habe waren mein Mann und ich total begeistert und machen es 
jetzt öffters. 
Es ist gut zum vorbereiten, und dauert im ofen dann nur noch 20 – 30 min. 
Genaue kg angaben kann ich nicht machen, da ich es immer so Pie mal Daumen machen Lachen 

Lachs mit Gemüse in Alufolie ( für eine Person) 

ca 200g frische Lach mit Haut ( am besten Filet ) 
2 Frühlingszwieblen 
1 Karotte 
etwas Lauch 
einige Rößchen Brockoli 
1/2 Kohlrabi 
2 baby Maiskolben 
1 Stange Staudensellerie 
1/4 L Gemüsebrühe 

Das Gemüse Putzen/ schälen und kleinscheiden. 
( der Mais kann ganz bleiben muss aber nicht) 
Dann alles an Gemüse kurz andünsten nicht gar kochen 

Den Fisch säubern. Gewürze brauchen keine dran. 
Den Lachs auf Alufolie legen und versuchen eine kleine Tasche 
zu formen so das an den Seiten nichts rauslaufen kann. 
Dann das Gemüse auf den Fisch geben und die Gemüsebrühe 
dazugießen. ( geht auch mit Hühenbrühe ist geschmackssache) 

Die Alufolie dann gut verschließen und das ganze im Backofen bei 180°C für 
20 – 30 min Garen. 

Das ganze dann mit Reis oder Brot Servieren. 
Ich bevorzuge Reis, mein Mann Brot, weil er den Sud damit gern auftunkt 

 
1_etappe_greetsiel_051a_medium teadjay 290 Beiträge

@Lukaku,

So richtig schnell geht das nicht – ist aber lecker.

Es geht auch prima mit einer ganzen Forelle – okay man muss Gräten puhlen…

Ohne Gewürze finde ich es ein wenig fad. Salz, Pfeffer, ein paar Kräuter und (wer wie ich mag) Knoblauch gehören für mich dazu.

@ Waldläuferin

Schnell mag das ja sein – aber fertigen Würzspinat?!

Versuch doch mal folgendes (1 Person):

2-3 Frühlingszwiebeln (je nach Größe) waschen, schneiden und anbraten, in der Zeit Wasser mit Salz für die Nudeln aufkochen lassen

1 kl. Dose Thunfisch,

1 kl Glas Kapern hinzufügen und dünsten, parallel dazu die Nudeln kochen

mit Zitronensaft von 1/2 Zitrone und Pfeffer würzen und mit Kochsahne oder Milch (Achtung, die darf nicht kochen) verfeinern. Währenddessen die Nudeln abgiessen, abdampfen lasssen und mit ein wenig Butter schwenken.

Nudeln zur Sauce und unterheben. Auf dem Teller mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Und wer mag, kann, darf trinkt ein Glas Rotwein dazu.

 
Icon_missing_medium Dan86kocht 1 Beitrag

Hey eKerstin :)

ich mach mir ganz gerne mal ein Burger Brot. Schmeckt mir sehr gut, mit ein wenig Übung dauert die Zubereitung nicht lange. Kannst es mit oder ohne Fleisch machen, es gibt ganz viele Varianten. Hab hier noch das ganze Rezeptfür dich: http://www.die-scheune-delikatessen.de/portfoli…

Viel Spaß beim Kochen und genießen ;)

Dan86kocht

 
Myself_medium _Stefan_ 5 Beiträge

Wenn es wirklich schnell gehen muss kann mich da nur der Thunfisch Fraktion anschließen ;) 

1 Dose Thunfisch
3-4 Eier
1-2 Zwiebeln

Das Ganze einfach in einer Pfanne anbraten und würzen. 
Je nach Geschmack und was gerade zur Verfügung steht: Mais, Paprika oder Tomaten hinzugeben.

Als Beilage eignet sich Brot, Toast oder auch Reis.

 
Icon_missing_medium Saskia87 4 Beiträge

Ich hole mir meist bei Rewe die Bio Putenbrust. Die ist für Bio Verhältnisse noch bezahlbar (im Gegensatz zur Bio Hühnchenbrust) und schmeckt lecker. Kann man mit etwas Gemüse anbraten oder in einen Salat machen.

Was ich sonst noch gerne machen ist Frittata. Einfach 3 Gemüsesorten in die Pfanne schemsissen, weich dünsten und dann 5-6 Eier drüber geben. Einige Minuten bei leichter bis mittlerer Hitze stocken lassen, dann nochmal 5 Minuten in den Backofen bei 120 grad, damit die Frittata auch von oben bäckt. Schon fertig, nur aufpassen das der Pfannenstiel hitzebeständig ist und auf die Finger aufpassen, so ein Metallstiel wird richtig heiss.

 
Images_28_medium lukaku 90 Beiträge

da hast du recht teadjay es dauert bis man sowas macht :)

 
Icon_missing_medium Claudi_91 6 Beiträge

Mit Thunfisch habe ich auch bereits einiges probiert.

 
Icon_missing_medium timm1 47 Beiträge

Ich mach mir meist ein Rührei, wenn es schnell gehen muss. Das ist einfach, lecker und macht lange satt. 

 
Smoothieface_medium SmoothiWolke7 1 Beitrag

Das ist sicher ein leckeres Gericht und mit 20min auch wirklich schnell zubereitet.. mit 200g süsser Sahne, geniesst aber nur, wer nicht auf seine Figur achten muss. :/

Hab hier einen 7-Tages-Plan gefunden (http://www.abnehmen-leicht-gemacht.jetzt/fettab…, der echt super leckere und gesunde Gerichte verspricht. Wie zB. Aasiatische Hähnchenpfanne mit Cashewnüssen oder Ofenkartoffeln mit Paprikaquark und Amaranthsauce :) Ich probiers jetzt einfach mal aus.. bin gespannt!

 
Icon_missing_medium simon220695 2 Beiträge

Moin Leute, bin neu hier :)
Ich weiß ja nicht, wie intensiv ihr hier trainiert, aber ich liebe es mich so richtig hardcore auszupowern.
Dies beginnt meist mit einer kleinen Ausdauereinheit (10min) im Fitti, gefolgt von einem Schnellkrafttraining, wiederum gefolgt von 5-7km joggen mit kurzen Sprints.
Dass das einen Haufen an Kalorien verbrennt ist natürlich logisch. Danach esse ich gerne (keine ahnung, wie man das gericht nennt) folgendes kaiserliches Mahl, man nehme:
2 Vollkorn-Toasts
Tomatenmark
1 Scheibe Käse
2 Eier
1Scheibe Schinken
Salat (oder anderes Gemüse, mein Geheimtipp: Rucula!!)

Ich gebe die eier auf einen Teller und mische Eigelb/Eiweiß ordentlich durch. Dannn beschmiere ich die beiden Toasts einseitig mit Tomatenmark, belege das langsam entstehende Sandwich mit all den Sachen, die ich aufschrieb (es gibt soo viele Variationen).
Wenn das Sandwich fertig belegt ist, weiche ich beide Seiten in dem verührten Ei ein, lasse es sich richtig vollsaugen und brate das sandwich dann von beiden seiten bei mittlerer(!!) Hitze an, bis der Käse geschmolzen ist. Das im Teller übrig gebliebene Ei gebe ich noch in die Pfanne dazu, das kommt am Ende noch mit Aufs Sandwich und voila:  Absolut Lecker! Ich esse immer mindestens zwei davon :)
Ist alles drin, Kohlenhydrate, gute Fette, Eiweiß. Und wer kein Gemüse scheut bekommt durch Salat, Gurken, etc auch noch ein paar gute Ballaststoffe :p 

 
Bilder1_medium Bubbie 23 Beiträge

X-NONE <!--[endif]---->

Nudeln/Pasta sind für mich einfach toll, die gehen schnell und zu denen past einfach alles. Ein paar Tomaten würfeln, eine Knoblauch zehe, Pfeffer&Salz, Oregano, Basilikum, Olivenöl, und noch Käse dazu reiben, fertig!

 

 
Th_medium snupiee 25 Beiträge

Polenta, ganz schnell zubereitet!

1.       Wasser
zum Kochen bringen. Das Salz zugeben und den Maisgrieß einrühren. Die Polenta
10 min köcheln lassen. …

2.       Danach
nochmal 15 min ziehen lassen. Die Polenta kann so genossen werden, oder mit Frischkäse
und Petersilie mit ein wenig Knoblauch, Salz&Pfeffer FERTIG

 

 

 
Icon_missing_medium Elias92 5 Beiträge

Ein super schnelles und einfaches Gericht, dass sich auch wunderbar für die kommenden Festtage eignet, ist zum Beispiel dieser Rinderbraten hier. Einfach zu Hause für 60 Minuten in den Ofen und fertig. Dazu würde übrigens auch gut die oben erwähnte Polenta passen. Und schon hat man ein richtiges Festessen.

 
Icon_missing_medium Ronin 93 Beiträge

Gruß an dich 

Also ich muss schon sagen, dass es sehr helfen kann wenn man sich im Web schlau macht. Da kann man immer noch die meisten rezepte finden und vor allem auch schauen das man sich auch Abwechslung in die Küche bringt.

Ich probiere sehr gerne was neues aus und habe auch schon die verschiedensten Rezepte im Web gefunden. Zum Beispiel esse ich in der letzten Zeit sehr gerne Trauben, da habe ich mir zu den Weintrauben auch einige Infomationen gesucht. Du entscheidest abe was du machst.

Ich würde aber sagen, dass man alles auch durch die Ernährung einholen kann – man muss also nicht zwingend immer Mittelchen zu sich nehmen.

 
Icon_missing_medium Sajonac 64 Beiträge

Schnelle Rezepte kann man sich immer im Web finden. Man kann aber auch selbst bisschen kreativ sein und schauen, dass man neue Rezepte raus findet und selbst was zusammen mischt :D Ich zum Beispiel habe mich auch informiert wenn es um das Thema Ernährung geht denn ich will abnehmen und da möchte ich als erstes mit meiner Ernährung anfangen. 

Im Web habe ich mir bisher die besten Infos gefunden und muss auch sagen, dass ich bei https://www.gesundesessen.org/buchtipps/ auch einiges an Büchern gefunden habe die mir auch gefallen haben, da muss ich mir aber noch welche anschaffen.

Hattest du denn deine Frage klären können ? 
Ich meine, nutze doch einfach mal Google :D

 
Icon_missing_medium Corrie 3 Beiträge

:D Ich bekomme gerade richtig Hunger!

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren Ernährung und Nahrungsergänzung Schnelle Kochrezepte