MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / marathon Untertagemarathon am 05. Dezember 2009, wer macht mit?

Untertagemarathon am 05. Dezember 2009, wer macht mit?

Abonniere Untertagemarathon am 05. Dezember 2009, wer macht mit? 8 Beiträge, 3 Stimmen

 

Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo liebe Mitläufer!

Habe mich nun endlich entschieden, die
folgende Herausforderung anzunehmen, und mich heute zum 8.
Unter-Tage-Marathon in Sondershausen (Thürungen), welcher in einem
stillgelegten Kali-Bergwerk in 700m Tiefe stattfindet, angemeldet.
Details:

Termin: Samstag, 5. Dezember 2009


Ort: Brügman-Schacht, Sondershausen
– 700 Meter unter Tage -


Start: 10.00 Uhr


Strecke: Marathon, Rundkurs von 10,5 km in 700 Meter unter der Erde, stark
profiliertes Gelände, Höhenunterschied je Runde von 310
Meter


Meldefrist:

<!--<span class="Stil1">Teilnehmerlimit erreicht!</span>-->
Auf dem Postweg bis 27.11.2009.

Die extremen Bedingungen unter Tage (25°C und nur 30% Luftfeuchtigkeit)
fordern von den Aktiven höchste physische und psychische Leistungen
ab.

Nur sehr gut trainierte Läuferinnen und Läufer sollten
sich dieser wohl härtesten Marathonstrecke stellen.

Das Teilnehmerfeld ist aus logistischem Grund auf 400 Aktive limitiert.

 

Wen das nicht abschreckt, sollte sich das Ganze rasch überlegen, denn heute (30. März) sind bereits über 70 Startplätze vergeben.

 

Jetzt bin ich mal auf Eure Antworten gespannt…

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hallo Brueller !

 

Landschaftlich gesehen, gibt es da unten wohl recht wenig zu bewundern.

Zuschauer werden dort wohl auch sehr dürftig vertreten sein.

Also wahrscheinlich mehr wie laufen auf dem Mond – einsam vor sich hin laufend.

Was weckt denn dieser Lauf in Dir ? Ist es einfach nur die Tatsache dass es tief unter der Erde ist ?

Also die ungewöhnliche Location ?

Bin sehr gespannt auf Deine Motive.

Bis dahin ….das muli

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo zurück!

Ja, es ist die ungewöhnliche Location, die mich reizt, vor allem auch die mentale Herausforderung. Abgesehen davon bin ich Fan von Höhlen und Tunneln und finde Bergwerke an sich spannend. Naja, was liegt näher, als das sportliche mit der Neugier zu verbinden. Auf jeden Fall werde ich Fotos machen und welche einstellen zum Anschauen…

 

Aber ist ja noch sooo lang hin…

 
P1140827_medium FRguy Junior 11 Beiträge

Du hast noch einen wesentlichen Faktor vergessen: Es besteht HELMPFLICHT!

Ich habe zwar zum Mountainbiken einen super leichten, aerodynamischen Fahrradhelm, aber auch da nervt mich das Teil enorm. Ich bin kein Raser und fahre nie so waghalsig, dass mein Schutzengel nicht mitkommt. Aber über 4 Stunden beim Laufen Untertage den Helm anhaben, ich weiß nicht……

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Stimmt, ist auch nicht gerade verlockend, aber dann drückt die Stirnleuchte nicht so, die kann ich am Helm befestigen… ;-)

 
P1140827_medium FRguy Junior 11 Beiträge

Beim IRONMAN Germany 70.3 in Wiesbaden müssen die Leute – alle Hochachtung !!! – in den Rhein springen und schwimmen.

Sie sollten dies alle überlegeben. Zumindest gibt es auf der Homepage Wasseranalyseberichte, die propagieren, dass das Wasser badetauglich ist. Nun ich habe von den wissenschaftlichen Angaben und Zahlenreihen keine Ahnung. Deshalb verzichte ich lieber auf einen Start.

Bei den Ossis haben die doch vermehrt Uran im Bergwerk abgebaut. Sie die eigentlich damit schon fertig? Sind Spätfolgen zu befürchten, wenn ich dort laufe?

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo FRguy! Es handelt sich um ein altes Kali-Bergwerk, kannst Dir also höchstens Dein Mineralgetränk versalzen… :-)

 
P1140827_medium FRguy Junior 11 Beiträge

“Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten”, hieß es damals auch. Vielleicht war doch etwas Uran dabei. Wer weiß das schon so genau. ABER: mich könnte ja morgen auch der Blitz treffen.

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / marathon Untertagemarathon am 05. Dezember 2009, wer macht mit?