MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / marathon Berlin-Marathon 2010

Berlin-Marathon 2010

Abonniere Berlin-Marathon  2010 92 Beiträge, 24 Stimmen

 

Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo liebe MSPler,

 

wer ist denn dieses Jahr in Berlin? Laufe dort zum ersten Mal und bin jetzt schon sehr gespannt. Ausserdem ist es mein größter Marathon bisher. Wie ist dort die Organisation?

 

LG Martin

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Hallo Martin,

will dieses Jahr auch babei sein, hab mich aber noch nicht gekümmert.

Unterkunft ist für mich kein Proplem, meine liebe Frau stammt aus Berlin.

Ich will mit der Anmeldung so lange wie möglich warten, nicht das mir meine blöde Krankheit wieder einen Strich durch die Rechnung macht

Grüße Traumboot

 

 
Icon_missing_medium runningcat1 1 Beitrag

Moin Martin,

also ich bin schon 4 x in Berlin gelaufen.Dieses Jahr weiß ich noch nicht 100%.

Die Orga ist super.Bisher hat immer alles geklappt.Die Stimmung letztes Jahr war

einfach super.Es hat einfach nur spazz gemacht.Geniesse das Feeling und das Publikum.

Viel Spaß

lg Tanja

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Das ist ja ein Zufall: … ich beschäftige mich zur Zeit auch mit dem Thema.

Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher. Das wird ein grosser finanzieller Klotz werden.

Für 1x laufen ?  … bin noch sehr unsicher.

…grübelnde Grüsse … das muli … muss jetzt bei dem Sturm die Ohren immer schön anlegen   =:-))

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo Traumbot,

gibt es vom Veranstalter nicht eine Rücktritts-Versicherung? Ausserdem ist es güstiger, früher abzuschliessen und nicht wenige bekommen irgendwann keinen Startplatz mehr…

 

 

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo Muli!

Tja, ist sicher nicht ganz billig für Dich, alleine die Anreise… Aber vielleicht kann Dir ja jemand aus dem Forum einen Schlafplatz anbieten…?

Wir kommen in einem schicken Hotel unter, wo ein Freund von uns Sonderkonditionen bekommt, werden uns ein paar schöne Tage in berlin machen, waren schon lange nicht mehr da…

Wäre auf jeden Fall schön, wenn ich den einen oder anderen dort treffen könnte, nachdem viele von Euch hier ja so viel schreiben, dass man beinahe das Gefühl hat, Euch schon lange zu kennen… :-) In Köln hat es ja leider nicht geklappt…

 
Profilbild_medium dirge 77 Beiträge

Als MSP Local Guide in Berlin ist der Berlin-Marathon natürlich voll mein Thema.

 

Ich bin den Berlin-Marathon bisher selber 3x gelaufen (1987, 1989, 2007). Die ersten zwei Teilnahmen sind vielleicht nicht mehr ganz so repräsentativ ;-).

Die Organisation ist bekanntermaßen, für einen Marathon dieser Größenordnung, kaum zu toppen.

Die Stimmung an der Strecke hat Party-Charakter, was nicht jedermanns/fraus Sache ist. Aber wer nach Berlin geht, tut das wohl auch vor allem deswegen.

Wer Bestzeit laufen will muss schon zum schnelleren Kaliber gehören, da es bei Endzeiten 3:30+ doch schon mal eng werden kann auf der Strecke.

 

Vielleicht kann ich später noch ein bisschen mehr zu dem Thema schreiben. Als Local Guide habe ich für Berlin auch schon wage Pläne. Wenn die konkreter sind, melde ich mich nochmal.

 

Viele Grüße

dirge

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo Dirge!

Das ist ja mal ’ne Überraschung! Hätte ich ja auch auf die Idee kommen können, mal auf die Local Guides Karte zu schauen…

Klar, dann lass Dir mal was einfallen, um uns Berlin-Touristen den Aufenthalt zu versüßen… (grins) Nee im Ernst, vielleicht kann man sich ja mal dort treffen und von allen ein nettes Foto machen, vielleicht ein paar Tips vom Lokalmatador Dirge… Ist ja noch eine Weile hin!

LG Martin

 
100_4994_medium moonmartens 41 Beiträge

Hallo Marathonies,

melde mich mal hier zur Worte, da ich als erfahrender Berlin-Marathon-Läufer nun einmal die besten Karten in der Hand habe. Kurz zur meiner Person: Mein Name ist Jörg (hier genannt Moon), bin 52 Jahre jung, laufe aktiv seit 1982, hatte zuvor auch schon immer Sport getrieben. Seit 1983 bin ich jedes Jahr beim Berlin-Marathon am Start gewesen und ich habe mich jetzt im Januar für meine 28.Teilnahme angemeldet (bin im Jubilee-Club des SSC mit der Dauerstartnummer 556). Je eher du dich anmeldest, desto geringer ist die Startgebühr. Bis 31. Januar 2010 beträgt die Gebühr noch 60 Euro (am besten Onlineanmeldung). Danach steigt sie. Da Berlin wirklich populär ist, kann es sein, dass das Teilnehmerkontingent voll ist und keine Anmeldung mehr möglich ist. Auch wenn du nicht starten kannst, besteht die Möglichkeit, die begehrte Startnummer über die Marathonmesse oder direkt beim SSC los zu werden. Für alle auswärtigen Gäste ist die Wahl der Unterkunft natürlich schwierig. Wer preiswert unter kommen möchte, dem empfehle ich das neue Easyhotel in der Nähe vom Rosenthaler Platz (Mitte). Wer Easyjet kennt, der sollte auch mal die Hotels kennenlernen, aber komfort ist gleich Null. Aber auch die ETAP-Hotel bieten günstige Unterkünfte. Einige sind sogar im Zentrum der Stadt (Kreuzberg, Am Anhalter Bahnhof). Günstig nach Berlin kommt man auch mit dem Linienbus. Von Hamburg nach Berlin zahlt man z.B. 10 Euro pro Tour. Infos über www.Linienbus.de. Wenn ihr Bekannte in Berlin habt, könnte man auch eine Ferienwohnung über eine Wohnungsbaugenossenschaft/Gesellschaft anmieten. Die Berlin-Brandenburgische Wohnungsbaugenossenschaft bietet z.B. Ein- bis Dreizimmerwohnungen zwischen 30 und 50 Euro an. Ansonten bietet das Internet noch ein paar versteckte Highlights.

Was kann man sonst noch zum Berlin-Marathon sagen: Es ist jedes Mal ein gigantisches Gefühl dabei zu sein. Die Stimmung an der Strecke, die Leute, die Musik, die Bands, die Cheerleaders, die Sambatruppen, die Sehenswürdigkeiten, das Regierungsviertel, der Alexanderplatz, mein geliebtes Kreuzberg, die Hauptstraße in Schöneberg, der Wilde Eber (ab hier die Sau raus lassen, KM 28), Fehrbelliner Platz, Kurfürstendamm, Nollendorfplatz, Potsdamer Straße und Platz, Gendarmenmarkt und dann endlich Unter den Linden und wenn du dann durch das Brandenburger Tor läufst, bist gleich am Ziel deiner Träume und den Tränen nahe. Das Publikum peitscht dich durch, du kannst zwar nicht mehr, aber du kannst auch nicht mehr aufhören, das Ziel ist so nahe. Und wenn dann noch die Musik wie bei mir von Brain Adams “Summer of 69” gespielt wurde, laut, emotional, dann fühlst du dich wie Haile. Erst wenn du die Medallie um den Hals hast, weisst du, dass du es wirklich geschafft hast. Du denkst, nie mehr Marathon, bis zum nächsten Mal. Im stillen singst du wieder: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin.

Ich will ja nicht übertreiben, aber die Organisation ist wirklich einmalig. Leute, ich weiss wo von ich schreibe. 2009 erfüllte ich mir den Lauftraum meines Lebens: New York-Marathon. Die Messe war gegen Berlin ein Flop, dafür war der Lauf unbeschreiblich. Da kann selbst Berlin nicht mithalten. Aber nun zurück nach Berlin: Die Marathonmesse, jetzt am Flughafen Tempelhof, liegt sehr verkehrsgünstig und relativ zentral. Und das Angebot ist riesig, aber nicht ganz billig. Da lobe ich mir den Hanse-Marathon, denn da bekommt man noch gute Schnäppchen. Werde dieses Jahr auch wieder in Hamburg starten, denn Hamburg kommt für mich gleich nach Berlin. Auf der Marathonmesse in Berlin unbedingt sich vorher informieren, wo man seinen Kleiderbeutel im Startbereich abgeben muss. Ansonsten sucht man sich dumm und dämlich. Die Wege zu den Startbereichen sind sehr schmal, am besten rechtzeitig dort sein. Nach dem Start gibt es ausreichend Verpflegungspunkte, Wasserstellen gibt es teilweise dann alle 2-3 KM. Bestzeiten kann man hier kaum laufen, jedenfalls nicht, wenn man im hinteren Bereich startet. Die Straßen werden in Richtung Bezirk Mitte schmaler und das ganze Feld lockert sich erst in Kreuzberg auf. Aber was soll`s, dabei sein ist alles.

Wie sieht es nun aus? Seit ihr bereit? Na dann los, schnell anmelden über SCC. Wenn ihr noch fragen habt, dann fragen!

Wir sehens uns, entweder in Hamburg oder Berlin

Keep on running Jörg the Moon

 

       

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Hallo jörg,

Danke für deinen ausführlichen Bericht. Deine Schilderung vom Lauf ist natürlich Motivation

pur.

Grüre Traumboot

 
Marathon_1a_medium Running Gag 105 Beiträge

Hallo,

 

ich bin letztes Jahr dort meinen ersten Marathon gelaufen und mir ging echt die Muffe, ob das alles zu schaffen ist.

Ich bin von Stuttgart aus geflogen, da es von Friedrichshafen aus, was verkehrstechnisch günstiger gewesen wäre, leider viel zu teuer war. Am Flughafen kann man dann gleich die Berlin-Card für 72 Stunden kaufen, mit der man die U- und S-Bahnen drei Tage nutzen kann (für die Leute, die nicht mit dem eigenen Auto kommen).

 

Wir haben uns in der Jugendherberge Wannsee einquartiert, die am A… von Berlin liegt, aber dafür sehr günstig ist. Auch das Essen dort ist gut und viele Marathonis wohnen dort. Die Lage ist einfach traumhaft; direkt am Wannsee.

 

Die Messe am Flughafen Tempelhof ist gigantisch. Man geht am besten so früh wie möglich, da es dort zur Mittags/Nachmittagszeit richtig voll wird. Der Erhalt der Starterunterlagen geht aber schnell vonstatten und ist sehr einfach zu finden. Es gibt genügend Helfer, so dass man nicht lange warten muss.

 

Ich bin dann morgens mit der U-Bahn bis zum Brandenburger Tor gefahren und von dort aus zum Startbereich gelaufen. Das Auffinden eines freien Dixie-Klos ist noch das Schwierigste bei der ganzen Sache. Für 40 Tausend Läufer stehen dort vielleicht 100 dieser Teile rum und jeder muss mal. Für Männer empfiehlt sich das kleine Wäldchen neben dem Kanzleramt. Kleiner Gruss an die Regierung. Wurde viel genutzt, teils auch von Frauen…

 

Da von der Abgabe des Kleidersacks bis zum Start einige Zeit vergeht und man nur eine Plastiktüte zum Warmhalten bekommt, empfiehlt es sich bei kühlerem Wetter, Wegwerfkleidung anzuziehen (war letztes Jahr zum Glück nicht nötig). Vor dem Start werfen viele dann die Kleidung auf den Boden und dann kommen die Kleidungsgeier… Was übrig bleibt wird wohl gespendet.

 

Allgemein kann ich nur sagen, dass die Organisation topp ist. Wenn jemand wie ich, der noch nie eine Marathon gelaufen ist, alles auf Anhieb findet, wird jemand, der schon Marathon gelaufen ist, wohl keine Probleme haben.

 

Ansonsten kann ich mich nur Dirge und Moon anschliessen. Die Stimmung auf der Strecke ist einfach super. Wenn auch manchesmal ein Marathonhasser mit seinem Fahrrad direkt vor Dir die Strasse überqueren muss und dann schimpft, wenn man ihn umrennt…

 

Auch würde ich mit der Anmeldung nicht zu lange warten. Denn erstens wird es immer teurer und zweitens ist der Marathon dann irgendwann voll…

 

Dieses Jahr walkt meine Frau und ich werde auch wieder laufen. Ich freue mich schon auf die anderen MSP´ler. Zieht Eure Shirts an, dann werden wir uns erkennen!

 

Viele Grüße

 

Nobody

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Donnerwetter, Ihr könnt einen ja echt motivieren! Dann war meine Entscheidung, Berlin zu buchen, offenbar eine gute Wahl…

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

mein erster Marathon war auch Berlin und ich war, genaugenommen bin ich immer noch von dem Marathon begeistert. Überall stehen Leute, die einen motivieren, der Marathon ist Gänsehautfeeling pur. Noch heute, wenn ich dran denke, oder Bilder ansehe, meine Tagebuchaufzeichnungen lese komme ich voll ins schwärmen…. Berlinmarathon ist ein faszinierendes Erlebnis!!!

grüßle traudl

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Na dann werd ick mir mal anmelden, eh’s zu spät is wa!

Bis denne Traumboot

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

jute Idee, wa?

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

ich hatte mich 2008 rechtzeitig (jan/feb)um eine übernachtung und Flug gekümmert. Den Tipp hatte ich von meinem Bruder, er sagte mir, je näher es an den Marathon geht, umso teurer wird alles. und recht hatte er gehabt. wir haben zu zweit für hin und rückflug knapp 140 Euro incl. allen  Flughafengebühren bezahlt. Der preis kurz vorher stieg ins Uferlose, wegen einer zusätzlichen Demo zur Gesundheitsreform…

@traumboot falls du noch keine übernachtung hast, ich habe dir die email von der FEWO wo ich war mal gemailt….

grüßle tt

 

 
2011-09-03_21 nicole 200 Beiträge

Hallo @traumboot ,ich bin 2007 und 2009 in Berlin gelaufen und mußte2008 absagen weil ich ganz doll krank geworden bin.Es ist eine der schönsten Städte und tollsten Läufe weil es so viele Nationen gibt die da mitlaufen. Ich hatte damals geweint das ich den Marathon absagen mußte,aber Du bist immer versichert und bis auf 7,50 Euro kriegst Du alles wieder und die Anmeldung wird immer teurer.

@muli,dann lerne ich Dich mal kennen?

@dirka Dich auch?

Ich weiß nur ich werde wieder das totale Gänsehautfieber haben.Ich bin so stolz wieder dabei usein. Gruß Nicole

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Hab soeben den Gesundheitscheck mit Bravour bestanden, und mich erfolgreich angemeldet.

Local Guide’s , macht schon mal ne MSP Party klar.

Traumboot legt in Berlin an! 

 
100_4994_medium moonmartens 41 Beiträge

Hallo Mädels und Jungs,

einfach spitze. Es klappt doch noch mit der Motivation. Es wäre eine tolle Idee, wenn wir uns schon vor dem Marathonlauf treffen könnten. Das alles ganz zwanglos. Vielleicht am Samstag. Wir müssten einen zentralen Ort nehmen, wo wir aber nicht auf die Inliner treffen, denn am Samstag Nachmittag rollen sie durch unsere Stadt. Eventuell wäre es auf der Marathonmesse ganz sinnvoll. Es ist ja noch Zeit. Bin auf eure Vorschläge gespannt.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich beim New York-Marathon anzumelden, der kann auf von mir Infos erhalten (hier das Forum New York-Marathon).

Na dann, schnell anmelden und immer daran denken: Yes, you can.

Bis denne

Euer Moonie 

    

 
T-schört-feddisch_medium runningschnecke 7 Beiträge

Gut, dass die Frage heißt “wer ist in Berlin” – isch werd vermutlich als Zuschauer in Berlin sein, (bin vom läuferischen noch sehr weit entfernt).

Die Stimmung als Motivator für die Läufer ist genauso gigantisch mitzuerleben!! Die Läufer ham ja ihre Namen auf m “Nummernschild” und so können einzelne Leute rausgepickt und speziell angefeuert werden – genau Das wirste böööstimmt auch erleben! Unbekannte peitschen Dich weiter, feuern Dich an, Kiiiiloooometer für Kilometer.

Hab Spazz und freu Dich auf dieses Erlebnis!

 
100_4994_medium moonmartens 41 Beiträge

Hallo Runningschnecke,

warum so bescheiden, du hast noch knapp 9 Monate Zeit. Wenn du läuferische Grundkenntnisse besitzt und schon um die 20 KM gelaufen bist, dann hast du die besten Voraussetzungen. Natürlich muss das Training jetzt intensiviert werden. Darüber gibt es genügend Infos in diesem Forum. Ich kann dir nur raten: trainiere und dein Körper und deine Seele werden es dir danken. Sei mutig, sei stark, sei in Berlin; Yes YOU CAN!

Mit besten Empfehlungen

Jörg the Moon

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo Runningschnecke!

Ja, fühl Dich angespornt, vielleicht macht es ja auch Dir Spaß, einmal als Aktiver dabei zu sein… Alle hier werden Dich mental untersützen! Auf jeden Fall ist der erste Marathon ein Abenteuer, welches Dich für immer prägen wird, es lohnt sich also!

LG Martin

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

in Runningschneckes Profil steht, dass sie noch Anfängerin ist, da ist es vielleicht doch sinnvoller wenn sie euch anspornt und dabei so viel “Blut leckt”, dass sie irgendwann, irgendwo Marathon läuft… lieber sinnvoll aufbauen, anstatt gleich einen Marathon laufen und dann…. niiiiieeee meeeehhhr laufen….

liebes Grüßle

tt

 
100_4994_medium moonmartens 41 Beiträge

Hi Traudl,

sorry, dass habe ich übersehen. Dann halt mit einem Halben dabei sein.

Und für Berlin: Motivieren, vor allem sich selbst und andere.

Wünsche ihr jedenfalls viel Erfolg und stets viel Freude am laufen.

All the best

Jörg

 

 
T-schört-feddisch_medium runningschnecke 7 Beiträge

Hallo zusammen…

mit Resonanz (für misch) hätt’ ich nüscht gerechnet *rotwerd

@ traudl  – so sehe ich das auch! Ich tast mich erstmal langsam ran (üben tu ich trotzdem, wenn auch etwas mühsamer bei diesem unmotivierten Sch………neewetter) *grins

@ moonmartens  – werde drüber nachdenken – ob ich andere oder/und mich selbst motiviere – egal, werd’ hoffentlich in Berlin sein! Dankeeee :-))

@ Brueller1   Das glaube ich, dass der erste Marathon ein Abenteuer sein und prägen wird! Irgendwann maa laufe ich einen… Das ist sicher! Und Euch bis dahin viel Spazz am Laufen und Durchhalten – passt auf Eure Gesundheit auf ;)

Gudde Naaacht erstmal  *winkee

 

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / marathon Berlin-Marathon 2010