MeinSportplatz

Foren laufen / Laufen allgemein Ponschi in der aktiv laufen 09/10-2010

Ponschi in der aktiv laufen 09/10-2010

Abonniere Ponschi in der aktiv laufen 09/10-2010 15 Beiträge, 11 Stimmen , Tagged: aktiv laufen

 

Profilbild_medium dirge 77 Beiträge

Hallo liebe Leute,

 

die “aktiv laufen” hat in ihrer aktuellen Ausgabe September/Oktober 2010 volle 2 Seiten (Seite 52/53) unserem Ponschi gewidmet.

 

Ich finde es immer wieder schön, wenn einer der unsrigen es einmal in eine Laufzeitschrift schafft und dort erwähnt wird. Zwei Seiten sind natürlich schon etwas mehr als eine Erwähnung :-). Und wir alle wissen natürlich, dass es schon einiges ungewöhliches Bedarf, um dieser Erwähnung wert zu sein.

 

Glückwunsch Ponschi und alles Gute

Dirk

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Hey dirge,

Hab gerade den Rechner angeschmissen um zu berichten das unser Ponschi in der aktiv laufen steht, und nun das! Warst wieder mal schneller. Ist schon faszinierend einen Bericht über einen MSP’ler in einer Laufzeitschrift zu lesen.

Noch dazu wenn man ihn persönlich schon kennengelernt hat.

Hallo ponschi, auch von mir Glückwunsch und hoffentlich trifft man sich bald mal wieder.

Grüße Traumboot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Marathon_medium Romeo 111 Beiträge

Ponschi altes Haus, meinen herzlichsten Glückwunsch ;-). Wenn Du es nicht verdient hast wer dann?

 

Gibt es den Artikel irgendwo online zu sehen?

Gruß Romeo

 

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

DEN Artikel habe ich auch mit Begeisterung gelesen. Das ist Motivation pur. ob es den Artikel online gibt weiss ich nicht. ich hatte bewusst nichts dazu geschrieben, obwohl mich es auch sehr in den Fingern gejuckt hat, denn bei ein paar Blogs hat ponschi immer wieder betont, dass er das gar nicht so will.

ich freue mich jetzt schon darauf, ponschi irgendwann, vllt nächstes Jahr bei einem Lauf mal persönlich kennenzulernen ;))

 
Profilbild_medium dirge 77 Beiträge

Als Promi muss man eben mit den Wegelagerern und Paparazzis leben ;-). Ja traudl, Ponschi ist halt ein bescheidener Mensch – als wäre er noch einer von uns :-)))).

Im übrigen gibt es den Artikel – zumindest inhaltlich – auch online, denn Ponschi war so nett, in den Info Bereich seines MSP Profils seine Geschichte niederzuschreiben.

 
Icon_missing_medium Thea 116 Beiträge

Um unseren Ponschi zu treffen müssen wir uns doch nur in die Wüste schicken lassen..

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo Ponschi!

 

Von mir auch Glückwunsch zum Fachbeitrag! Werde mir die Ausgabe mal eben holen gehen… Bis bald in Berlin!

 

Sportliche Grüße, Martin

 
Img_4508_medium quickGeorg 186 Beiträge

Hallo Brueller1,

nicht holen gehen – LAUFEN!!! Das gibt Extra-KM beim KM-Spiel ;-)

Ich habe die Zeitschrift auch, bin aber noch nicht bis zu diesem Bericht vorgedrungen …

Gruß,

Georg

 
Img_1130_medium Ponschi 78 Beiträge

Hallo ihr fleißigen Leser,

da soll einer sagen Laufen ist Zeitintensiv, hier ist der Beweis. Die Zeit in einer Fachzeitschrift zu stöbern bleibt immer. Aber eines bleibt weiterhin bestehen. Ich bin und werde auch nie ein Promi werden. Der Anstoß zu dem Bericht kam von Norbert Hensen, dem Chefredakteur der aktiv laufen, dem ich noch ein paar Gefallen schulde. Wenn zum Schluss dabei rauskommt dass jemand mit den gleichen Problemen, mit denen ich zu kämpfen hatte, sich ein Paar Laufschuhe zulegt und anschließend einen gesünderen Weg einschlägt als vorher, so hat sich das Ganze doch gelohnt.

Die Idee von Thea finde ich übrigens einsame Spitze, ein MSP-Treffen beim MDS, da wird garantiert eine komplette Sonderausgabe drin sein.

Bis später

Ponschi

 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge

Hallo Ponschi,

ein wirklich sehr anschaulicher Bericht, wenngleich ich mir gewünscht hätte, dass die AL noch ein wenig auf deine Methoden zum Abnehmen eingegangen wäre. Das hätte bestimmt auch den ein oder anderen interessiert.

Ich werde den Bericht auf jeden Fall dazu nutzen, die ein oder andere Couchpotato zu animieren.

Hochachtung vor deiner Leistung ! Hinsichtlich der Gewichtsabnahme kann ich da gut mitreden.

Schöne Grüße

Fastfoot

 
Img_4508_medium quickGeorg 186 Beiträge

Hallo Ponschi,

das Du Dein Leben umgekrempelt hast, mächtig abgenommen hast und Dein Laufen von Null auf über 200  gesteigert hast ist eine enorme Leistung! Du brauchst viel Ergeiz und Durchhaltevermögen, aber was mir nicht so klar ist, ist die Sache mit dem Job. Wenn Du damals 14 Stunden am Tag gearbeitet hast, wie hast Du das abgestellt? Man kann ja nicht einfach zum Chef sagen “Ich mach jetzt keine Überstunden mehr, ich geh’ jetzt Laufen …”, oder feierst Du noch Deine Überstunden ab? Das würde mich noch interessieren.

Führen wir den Bericht in der MSP doch weiter …

Schöne Grüße,

Georg

 
Img_1130_medium Ponschi 78 Beiträge

@quickGeorg,

das mit dem Job könnten wir bei einer gemeinsamen Trainingsrunde besprechen. Auf der Sophienhöhe absolviere ich mein Bergtraining, der Kasterer See liegt vor meiner Haustür und an der Erft laufe ich mindestens zweimal in der Woche. Wie ist es dann möglich, dass  wir uns dort noch nicht begegnet sind?

Bis bald in Kaster…. Ponschi

 
2011-09-03_21 nicole 200 Beiträge

Ich weiß wie man das schafft,was Ponschi geschafft hat. Jede Vollberufstätige Mutter (8h minimum im Job /2h Hausarbeit/ 3h Kinder) schafft das Laufen auch…. wenn man will.Wenn man etwas liebt,etwas will dann bekommt man alles gut organisiert,es ist eine reine Willensangelegenheit!

Nicole aus Hamburg

 
101_medium Maratommy 322 Beiträge

@ Nicole …vollkommen richtig. Es kommt nur auf die Priorität an die man sich setzt.

Nur was Du mit dem Herzen machst wird Dir letztendlich auch gelingen !!!

Wenn man vorher 14 Stunden täglich gearbeitet hat, dann wird das auch seine Gründe gehabt haben. Wer 14 Stunden im Job ist, der kann das auch nur schaffen wenn er zu 100 % hinter der Sache steht ( auch bei 160 kg ). Ich denke das die Willenskraft eine extreme Leistung zu erbringen auch  schon im Job veranlagt war und mit dem Laufen zur gänzlichen inneren Erfüllung gekommen ist.

Man erkennt hier zwei extreme Art und Weisen sein Leben zu leben. Auf der einen 160kg, wahrscheinlich jede 15 Min etwas zwischen den Zähnen und dann, no Sport, ………..und dann die Resignation vor dem Spiegel.

Der Workaholic, ( so beschreibt sich Ponschi im Artikel ) also auch extrem , hat auf einmal die Schnauze voll von seinem Dahrsein und reißt den Hebel um.

Ab jetzt genau in die andere Richtung. Eine geilere Story gibts doch nicht. Die Überlegung in ihm so etwas unbegreifliches zu schaffen kann Kräfte frei setzten die man normalerweise nicht haben kann.

Ich glaube das " Schlüsselerlebnisse " ( will jetzt nicht aufbeschwöhren was es vielleicht bei Dir lieber Ponschi gar nicht gab ) Personen zu übermenschlichen Willenskräften bringen können.

@quickGeorg….ich muß Dir Recht geben, normal ist das nicht was der Ponschi da macht aber das ist ja genau das Schöne im Leben. Jeder Mensch hat seine Qualitäten und Ponschi hat seine Qualität für sich entdeckt.

 

Entschuldigt meinen Ausflug ins hobbypsychologische Dahrsein aber ich finde es einfach klasse was der ponschi da für sich geschaffen hat und wie er auch ander in seinen Bann zieht. Man hat den ganzen Tag ( MSP natürlich ausgenommen ) mit soviel demontivierten Honks zu tun, das es einfach gut tut Kontakt mit Menschen zu haben die an sich arbeiten.

@Ponschi: Danke für Deine Tipps, ich werde sobald ich die Möglichkeit ( und das Geld ) habe den Weg nach " Zeld" antreten.

Tommy

 
Img_4508_medium quickGeorg 186 Beiträge

@ Ponschi

Bin meist in Elsdorf unterwegs und die Tage sind ja auch lang, da kann man schonmal aneinander vorbeilaufen …

 

Ich schreib Dir mal ‘ne p.m., vielleicht klappt’s ja mit dem gemeinsamen Lauf …

Gruß,

Georg

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Ponschi in der aktiv laufen 09/10-2010