MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Laufen nach Sprunggelenksfraktur ?

Laufen nach Sprunggelenksfraktur ?

Abonniere Laufen nach Sprunggelenksfraktur ? 8 Beiträge, 8 Stimmen

 

Runningquickly_medium runningquickly 43 Beiträge

 Ich hab mir eine 3 fache Fraktur des rechten Sprunggelenks zugezogen (trimalleoläre Sprunggelenksfraktur). Nicht beim Laufen, sondern beim Schlittenfahren vom 4 meter Hügel. Jetzt heißts 7 Wochen Krücken. Bruch wurde gut verschraubt, außen auch mit Platte. Der Gelenkspalt sieht gleichmäßig aus. Wer hat Erfahrung mit dem Laufen nach so einem schweren Bruch? Gehts überhaupt wieder gescheit oder nur mit Schmerzen /Schwellung. Oder gehen nur noch Kurzstrecken bis 10 km? Ich war im Herbst eigentlich noch gut unterwegs (München Marathon in 3:18 ohne spezielle Vorbereitung). Oder muß ich womöglich auf Radfahren umsteigen? Heuer wird es wohl nix mehr gescheites , aber 2012 will ich schon wieder Volksläufe, zumindest Halbmarathon laufen.

Wer hat denn da Erfahrung ?? Verletzte haben wir ja eigentlich immer genug hier.

-rq

 
Derwaldseeer Beff 156 Beiträge

Als angehender Physiotherapeut lieber Runningquickly, kann ich dir sagen, dass solche Verletzungen meist soweit gut ausheilen und deiner Post-Op-Laufkarriere nichts im Wege stehen sollte.

 

Übe dich in Geduld, mach’ die Übungen die dir aufgegeben werden und sei dir im klaren, dass das eine relativ schwere Verletzung ist, die ihre Zeit zum heilen braucht.

 

Dann steht einem weiteren HM oder MA eigentlich nichts im Wege.

 

Grüße Beff

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Mensch runningquickly.

Das ist aber ärgerlich hoch drei !

Ich wünsche Dir gute Besserung und das Du recht bald wieder fit in Deinen Laufschuhen unterwegs sein kannst.

motivierende Grüsse … vom Muli

 
Deichkieker_medium Deichkieker 87 Beiträge

Hi runningquickly,

hatte selbst vor Jahren einen fast komplett Abriss. Bis auf einen Anriss alles ab! Aussage des Arztes: das war´s mit MA. Hab dann fast ein halbes Jahr gebraucht, bis ich das erste mal in der Physio unter Aufsicht wieder laufen durfte. Anderhalb Jahre später war dann der erste MA wieder dran.

Hab gedult, das dauert!

 

Gute Besserung, Dk 

 
016_medium Stone 7 Beiträge

Ich wünsche Dir auf jedenfall gute Besserung,übe dich in gedult,dann klappt’s auch wieder mit dem MA.Die Hoffnung stirbt zuletzt!!

sportfrei stone…

 

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

bin grade erstaunt. was meinst Du mit 4 Meter Hügel ? Freier Fall oder was ?

Ich drück Dir die Daumen dass Du möglichst schnell wieder zu Deiner tollen Form findest.

Grüße

Joschi

 

 
012_medium travelman 18 Beiträge

Hallo RQ,

erst einmal eine gute Besserung!

Ich selbst hatte einen kompletten Sprunggelenkabriss (innen) mit einem angebrochenen Gelenk aussen. Das Gelenk ist damals mit zwei Nägeln fixiert worden, die nach acht Wochen wieder operativ entfernt wurden. Die Heilung verlief danach sehr zügig, und im Jahr darauf konnte ich schon ganz normal wieder joggen. Aktuell laufe ich das dritte Jahr in Folge intensiv durch, mit knapp 3.200 km in dieser Zeit, ohne jegliche Probleme. Daher kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung sagen, dass man so eine Verletzung komplett auskurieren kann. Das interessante bei mir war, dass die Stelle um die Narbe seit der Operation taub war, bis ich meinen ersten 30 km Lauf gemacht habe. Während dieses Laufes muss sich eine Nervenblockade gelöst haben, denn ich hatte einen kurzen Stich im Gelenk gespürt, was ich erstmal gar nicht ernst nahm, abends habe ich aber gemerkt, dass das Gefühl wieder da war. Jetzt sag mal einer, Laufen wäre ungesund! ;-)

Lieben Gruß,
Peter

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo rq,

 

les gerade von Deinem Unglück und wünsch Dir baldige Genesung und vollständige Ausheilung Deiner Fraktur!

Auf dass Du bald wieder Rennen kannst!

 

Sportliche Grüße, Martin

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Laufen nach Sprunggelenksfraktur ?