MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Forerunner 305 Streckenmessung ungenau?

Forerunner 305 Streckenmessung ungenau?

Abonniere Forerunner 305 Streckenmessung ungenau? 16 Beiträge, 5 Stimmen

 

Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

Mein erstes Intervall-Training mit dem FR 305:

800 m schnell

400 m gegangen

800 m schnell und dann wieder eine Runde gegangen. Bei den langsamen 400 m zeigte mir der FR305 folgende Werte an: 400, 410, 420, 410 bei den schnellen 800 m waren die Messungen viel ungenauer: 870, 880, 870, 860 und nochmal 860 m. 

Ist die Messgenauigkeit von der Armbewegung abhängig? 

LG

Weilersigi

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hallo Sigi.

Genauigkeit hat sicherlich auch ihren Preis. Und je genauer, desto teurer, auch verständlich.

Hoffen wir mal, es lag an “wilden” Armbewegungen, zu vielen Wolken und einer fast leeren Batterie dass Du so “schlechte” Werte bekommen hast.

Woher weisst Du denn, wann 400m bzw. 800m vorbei sind ?

Warst Du auf einer Laufbahn ? Wenn ja, auf welcher Bahn (innen / aussen) ?

Bei den aufgeführten Werten bis zu 10% “daneben” ist schon mächtig viel daneben, das stimmt.

Vielleicht liegt das Problem aber auch “wo anders”.

Gruss …. das Muli

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

Hallo Muli,

ja, ich war auf der Bahn und bin natürlich innen gelaufen. Aber ich habe jetzt etwas gefunden. Ich habe die Glättung der Armbewegung von  -Mehr – auf – Maximal – gestellt. Und mit dieser Einstellung werde ich das bald mal ausprobieren. 

Heute nicht, denn heute will ich lang und langsam laufen. So ein Intervall-Training ist für einen alten Mann kein Honigschlecken. Außerdem habe ich hinterher erst gelesen, dass ich für mein Vorhaben die 800 m zu schnell gelaufen bin.

Herzliche Grüße

Sigi

 
Derwaldseeer Beff 156 Beiträge

Du musst das natürlich auf Maximal stellen Sigi, dann ist der Forerunner mehr als nur genau!

Ich bin mehrmals auf Strecken gelaufen, die ich davor auf Google abgemossen hab, danach bin ich diese mit dem Forerunner 305 gelaufen ohne die Strecke auf das Gerät zu ziehen und bei 10 Km zeigte der Forerunner meist 9,99 oder 10,02 … und damit bin ich mehr als zufrieden.

Grüße Beff

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

Danke Beff!

Da freue ich mich nun, dass mein Gerät es genauer kann. Einen Nachteil hab ich nun aber auch: Bei all meinen vielen gelaufenen Kilometer darf ich jetzt 10% abziehen…

LG

Sigi

 

 
Br10kn26699 Rennhuhn 146 Beiträge

Häufig rechnet die FR auch noch mal nach. Wenn ich an der Ampel die Zeit stoppe zeigt sie manchmal was anderes an, als wenn ich in 10 Minuten noch mal auf die Uhr gucke. Aber das man die “Glättung der Armbewegung” einstellen kann…. Da merkt Frau dass sie das Ding doch nie bedient…. ;)

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

Nun stimmen die Entfernungen wieder: Vorgestern beim Halbmarathon hatte ich auf der Uhr 21,05 km, auf der Bahn bin ich die 1000 m gelaufen und angezeigt wurden 1,01 km.

 

Aber…

gestern spielte die Pulsanzeige verrückt: Ich hatte plötzlich einen Puls von 185! Gleich drauf wieder 120 und so ging das ne ganze Weile hin und her. Bin ganz langsam gelaufen und war nie anstrengend unterwegs. 

Kann es sein, dass die Batterie im Pulsgurt nach 9 Monaten schon am Ende ist??

 

LG

Weilersigi

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hallo zusammen,

ich muss auch mal schauen, wie die Einstellung bei mir ist, denn beim Ulmer Stadtlauf wurde ich auch Opfer der GPS-Ungenauigkeit.
Wo finde ich diese Einstellung denn genau?

Viele Grüße

Andy

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hallo Sigi.

Das Problem hatte ich auch mal.

Bei mir fing das aber im Herbst an und jetzt weiss ich woran es lag: wenn es nicht mehr so warm ist, schwitzt man weniger um so mehr muss man den Sender mit Wasser befeuchten, dann klappt es auch wieder mit den Werten in der Uhr.

Wenn Du das Problem aber jetzt hast (wenn es wärmer wird) dann tippe ich mal eher auf die Batterie im Sender des Brustgurtes. Wer weiss wie lange die Uhr auch schon beim Händler lag.

… gib ihr ´ne Chance .-)))

Gruss … das Muli

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

@andy67

 

Einstellungen -> Laufen -> Geschw-Einheiten -> Glättung für Armbewegung

 

@Muli

 

Wem soll ich ne Chance geben? Der Batterie im Brustgurt? (eher nicht, die werd ich wohl austauschen). Der Uhr? (auf alle Fälle, den dieses nette Spielzeug möcht ich nicht mehr missen)

 

LG

Sigi

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Der Kombination Uhr – Brustgurt (bevor Du sie “verfluchst” ) :-)))

Wenn die Uhr nicht ganz so riesig wäre, würde ich sie gar nicht mehr absetzen.

Ausser Frühstück machen und bügeln kann sie eigentlich alles, richtig ?!

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

Muli, du wirst es kaum glauben, aber ohne meinen FR305 wäre ich vielleicht halb so viel Kilometer gelaufen als ich es nun in meiner Vorbereitung bin. Dieses Gerät ist wirklich ein außergewöhnlicher Motivator!

 

LG

Sigi

 
Br10kn26699 Rennhuhn 146 Beiträge

Ohne FR hätte ich einige entscheidene Motivationsschübe auch nie gehabt. ;) Wann kann das nächste Modell Frühstück machen!?

@Puls: Wo bist du gelaufen? Neben Schweiß, Hitze und Co. beeinflußen auch Sendemasten und Elektroleitungen die Pulsmessung. :)

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

@Rennhuhn

Bin im Wald auf einer meiner Hausstrecken gelaufen. Geschwitzt habe ich nicht, dennoch müsste der Gurt feucht genug gewesen sein. Morgen werde ich eine andere Batterie im Gurt haben und dann werd ich sehen ob es daran gelegen hat. 

LG

Weilersigi

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hallo Sigi !

Und ? … funktioniert es wieder ? ..schlägt Dein Herz wieder ?  (laut Forerunner)

 
Mein_sportplatz_medium Weilersigi 100 Beiträge

Hallo Muli,

meinen FR305 geht es wieder gut, meinem Herz sowieso. Habe deinen Rat befolgt und habe auch der Batterie eine letzte Chance gegeben. Und siehe da, sie hat sie genützt. (Siehe auch meinen Blog-Eintrag von heute)

LG

Weilersigi

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Forerunner 305 Streckenmessung ungenau?