MeinSportplatz
Banner_msp_team

Foren laufen / Laufen allgemein Stirnlampe

Stirnlampe

Abonniere Stirnlampe 24 Beiträge, 12 Stimmen

 

15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Könnt Ihr ne richtig gute Stirnlampe zum Laufen empfehlen, die nicht ein halbes Vermögen kostet? Die Jahreszeit zwingt einem ja doch zu dem einen oder anderen Lauf im Dunkeln….

 

 

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

das hatten wir schon öfter"Kopflampe Pro/Contra-Kauftipp"

hab damals die von Fastfoot "Litexpress Liberty 113 "   geholt. Bin sehr zufrieden

Grüße Traumboot

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Erstmal vielen Dank, hätte wohl selbst erstmal auf die Idee kommen sollen, das Forum zu durchsuchen…. :-)

 

 
10 dasmuli 800 Beiträge

Ich benutze die Lampe nun auch schon den 3. Winter und …

… tja sie leuchtet und leuchtet und … hört gar nicht wieder auf :-))

Wirklich eine empfehlenswerte Stirnlampe, die Liberty 113

 
Img_1291_medium denni79 93 Beiträge

Hallo,

kann die LED LENSER® H4 empfehlen.

 
Img_9086_medium anmo03 8 Beiträge

Ich benutze die Fenix HL 20 und bin sehr zufrieden damit, ordentliche Leuchtkraft und Ausleuchtung und auch leicht, da nur eine Betterie, Bedienung einfach und Preis auch ok

Gruß

Andrea

 
Street_workout_medium smartexx 9 Beiträge

Ramschtisch bei Lidl o.ä. für’n Appel und n Ei und kaum zu glauben sie leuchtet wie ne Lampe eben zu leuchten pflegt. Wer mehr als 10€ ausgibt, kauft sicher auch Kompressionssocken und überteuerte Pulsuhren und glaubt er rennt dadurch schneller. ;)

 
Feldhase_medium Laufhasi 16 Beiträge

Da hätte ich aber mal eine allgemeine Frage, v.a. an die weiblichen Läufer: lauft Ihr in der Dunkelheit durchs Parks und einsame Gegenden? Habt Ihr dann keine Angst? Mir ist es schon unheimlich, wenn ich länger im Stadtpark unterwegs bin und es dämmerig wird. Ich bin im Moment nach der Arbeit im Wohngebiet unterwegs, aber das nervt auch irgendwie… 

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Hallo Laufhasi…

Nee natürlich renn ich nicht im Dunkeln durch einsame Gegenden bzw. im Wald… ne Stirnlampe dient ja auch dazu gesehen zu werden und selbst zu sehen, wo man hin"rennt", grade an stark frequentierten Straßen oder Radwegen ist das sehr wichtig…

Ich find es toll morgens ins Hellwerden zu laufen, da hab ich gar keine Angst, umgekehrt sieht es dann schon anders aus…

Hatte vor 2 Jahren in meiner Heimat im Wald ne Begegnung mit nem Wildschwein…da war mir auch im Hellen total Angst und Bange und hab gesehen, dass ich da raus kam….ihr seht ja, ich habs überlebt :-D

 
10 dasmuli 800 Beiträge

@ Sandra

 

…und hast Du dir eine Lampe zugelegt ?

Und wie sind Deine Erfahrungen damit ?

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Hallo Muli

nein noch nicht, bin mom. zwischen 2 am überlegen, tikkina von Petzl oder ne Mammut Lucido tr1, weil die nicht so groß sind. die kosten 20 bzw 30 Euro und mehr möcht ich eigentlich nicht ausgeben, auch wenn ich dann evt an Qualität weniger habe. So oft laufe ich dann doch nicht im dunkeln…verstehste grins

lieben Gruß Sandy

 
Icon_missing_medium Thea 116 Beiträge

Habe mir eine Piko geleistet, fürchterlich teuer und wahnsinnig hell. Ich hatte einfach die Nase voll nach 2 Fehlkäufen und Funzellicht, jetzt ist alles super hell.

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Hui!!! Thea, ich hab grad gegooglet…mit so viel fürchterlich teuer habe ich nich gerechnet, ok…aber ich denke, das zahlt sich aus :-)

 
Street_workout_medium smartexx 9 Beiträge

Yes, 280 Euro für ne Stirnlampe. Da sag noch einer Laufen ist ein kostengünstiger Sport. Ich erwäge jetzt ernsthaft mir so ein Flutlicht vom Sportplatz auf den Schädel zu pflanzen, denn 10000m² sollten vor neben und hinter mir schon taghell ausgeleuchtet sein, wenn ich laufe. Auch wärmstens zu empfehlen die “Betty” für schmale 735 Euro falls man beim Laufen mal den Mond ausleuchten möchte. ;)))

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Na die armen Entgegenkommer, die sind ja auf der Stelle blind :-D

 
10 dasmuli 800 Beiträge

Das klingt sehr vernünftig. Licht kann man nie genug haben.

 
P4120036_medium traumboot 273 Beiträge

Schon mal daran gedacht, das die Stirnlampe zur Sicherheit mit Rücklicht sein könnte? 

 
Street_workout_medium smartexx 9 Beiträge

Ich brauch kein Rücklicht da ich zu meiner Sicherheit stets einen Laufhelm (könnt ihr euch schon mal besorgen wird in 2 Jahren eh Pflicht) trage, welcher selbstverständlich rundum leuchtet. Dieser gehört ebenso zu meiner Grundausstattung wie der mit harten Sportgetränken gefüllte 30 Liter Trinkrucksack. Die Natur da draußen im Stadtpark kennt kein Erbarmen ist gnadenlos und unerbittlich und man kann nie wissen. Ich wäre sicher nicht der erste Läufer den eine spontane Hitzewelle bei einem knallharten 5 km Longjog (Achtung Wortspiel!!!) zur Strecke gebracht hätte. Neulich las ich auch in der Zeitung, daß sich in manchen Gegenden Deutschlands, immer wenn’s dunkel wird weibliche Triebtäterinnen einfinden um arglose Läufermännchen wie mich einzufangen, um dann Dinge mit ihnen zu tun, die ich hier nicht auszusprechen wage. Soll ich mich bewaffnen oder doch lieber Bodyguards? Bitte helft mir

 
Ziel_sehr_gut_medium Leissprecher 154 Beiträge

Hallo

@smartexx ich an deiner Stelle würde beides tun, bewaffnen und Bodyguards besorgen.

Doppelt gemoppelt hält schliesslich besser.

Wir können ja für dich sammeln , damit du die Waffen und die Bodyguards bezahlen kannst.

Und denke bitte daran du brauchst deiner Schnelligkeit entsprechend natürlich auch schnelle Bodyguards ( ich weiss aber nicht was die so an Stundenlohn nehmen oder werden die nach Km/h bezahlt??? :-)

Schönen Restsonntag wünscht der Leissprecher

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

@smartexx- einfach Klasse wie ernsthaft du dich diesem Problem widmest. ;)) nur eines entäuscht mich zutiefst: du bist tatsächlich langsamer wie die weiblichen Triebtäterinnen? kann nur noch mit dem Kopf schütteln. muss jetzt raus- heute ist kaum Mondlicht und die Chance auf “Opfer” ohne Helm und Licht ist heute hoch….

 

 
10 dasmuli 800 Beiträge

Die Liberti 113 hat auch (wenn man es einschaltet) hinten ein rotes Licht.

Nein, das ist kein Bremslicht, einfach ein rotes (blinkendes) Licht.

Und was ist denn ein Laufhelm ? So etwas wie ein Reiterhelm oder ein Fahrradhelm ?

Habe noch nie tewas davon gehört.

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Muli, der Laufhelm ist nicht ganz ernst zu nehmen :-)) Die meisten guten Stirnlampen (hab ich mittlerweile gelernt) haben “Rücklicht”…ich hab noch immer keine.  Bin letztens im dunkeln (ist 1 abgemessener Km) gelaufen, die strecke kenn ich im Schlaf und ist durch nahes Industriegebiet nicht ganz stockdunkel :-) für nen kurzes intervalltraining gehts also auch ohne… und nun an alle Triebtäter: Ihr könnt mich versuchen da aufzulauern lach

 
Wall_medium Sveneg 2 Beiträge

Ich habe von Led Lenser die P 14..  was kann die H4 ? War das die, die man auch so als Lampe verwenden konnte ?

 
Logoohneblog_medium Projekt2012 1 Beitrag

Ich benutze seit mehreren Jahren die LedLenser H7R, tolle Lampe, Preis-LEistungsverhältnis stimmt in meinen Augen !! Du kannst die Helligkeit regulieren. Da ich auch mit dem Mountainbike unterwegs bin nutze ich die Lampe auch dort und bin sehr zufrieden…… In OnlineShops bekommt Du die jetzt schon für ca. 50 Euronen……

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Stirnlampe