MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Grippe - HM in 6 Wochen absagen?

Grippe - HM in 6 Wochen absagen?

Abonniere Grippe - HM in 6 Wochen absagen? 10 Beiträge, 6 Stimmen

 

Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Hallo!

Nach langer Funkstille wollte ich eigentlich jetzt meinen 6-Wochen-HM-Vorbereitungs-Blog starten und jetzt stellt sich die Frage, ob ich überhaupt antreten kann…

Es lief diesen Winter sowieso nicht sehr rund, weil aufgrund des Dauer-Schnee-Eis-Frosts die meisten Wege hier schlichtweg nicht laufbar sind. Immerhin habe ich mich mit Laufband und sehr langsamen langen Läufen (bis 10 km) über Wasser gehalten. Außerdem war ich Ende Januar schon mal erkältet und musste pausieren.

Jetzt wollte ich in den 6-Wochen-Plan einsteigen und: fette Grippe. So, wie es mir die letzten 3 Tage gegangen ist, würde ich sagen, es war die echte. Ich konnte nicht zum Arzt, dafür ging’s – und geht es mir noch – zu schlecht.

Ich vermute also, dass ich die nächste Woche auch noch lauftechnisch abschreiben kann. Dann sind es noch 4 Wochen bis zum 7. April. Macht das überhaupt noch Sinn? Ich bin noch nie einen HM gelaufen.

Danke für eure ehrlichen Rückmeldungen.

Christiane

 
101_medium Maratommy 322 Beiträge

Hallo Chriba !

Das tut mir leid aber manchmal will der Körper halt nicht.Ehrlich gesagt Laufband kannste auch nicht mit Naturstrecke vergleichen.Du bist auf dem Laufband immer besser drauf .ich würde an Deiner Stelle absagen..aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.Du solltest schon Deine 15 Km laufen können um Dich auf die 21 zu wagen. Kuriere Dich aus und laufe niemals mit Antibiotikum.Wenn Du das Gefühl hast wieder laufen zu können wird Dir das Dein Körper schon signalisieren. Du hast aber noch die Möglichkeit an dem antrainierten aufzubauen und vielleicht im Juni nochmal daran zu denken.

 

Gute Besserung !!!

 
Eifel-m_medium spasslaeufer... 349 Beiträge

Hallo,

erst einmal gute Besserung! Jetzt geht es Dir ja schon so gut, dass Du posten kannst. Das ist doch ein Fortschritt. Ich würde mir eine Absage noch einmal gut durch den Kopf gehen lassen. Sechs Wochen können eine lange Zeit sein und viel Fortschritt bringen. Absagen kannst Du auch noch kurz vor dem Lauf. Schau doch einmal, wie sích Deine Verfassung in der nächsten Woche verändert, ob Dir die Bewegung an der frischen Luft gut tut. Du kannst ja zunächst die Streckenteile üben, die bergab gehen. Das ist für den Anfang leichter.

Und wenn es nicht geht (oder läuft) ist am 14.04. bestimmt auch noch ein Halbmarathon.

Lass mal hören wie Du voran kommst, bis dahin Grüße vom Spaßläufer

 
Dsc_0366_medium teadjay 283 Beiträge

Moin,

Auch von mir gute Besserung. Ich stimme Spaßläufer zu. Warte ab, ob du in einer Woche oder so wieder die ersten Kilometer laufen kannst und wie sich dann die nächsten beiden Wochen entwickeln. Wenn es dir dabei gut geht, du dich (hoffentlich) schon sehr gefreut hast und es ein großzügiges Zeitlimit gibt, dann brauchst du wohl nicht absagen.

Und wenn es nicht schnell besser wird, wird er Arzt eh´ “nein” sagen. Aber dann ist bestimmt auch am 21.04. oder am 05.05. oder irgendwie ein paar wochen später wieder ein HM. Bei euch in der Ecke ist doch eigentlich immer was los…

Lass den Kopf nicht hängen, dass wird schon passen.

Gruß Torsten

 
Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Die Beine wollen…. :)

Heute hält es mich nur noch aus Vernunft zeitweise im Bett. Ich denke, morgen mache ich mal einen vorsichtigen Spaziergang.

Ihr habt mich optimistisch gestimmt. Jetzt tauen auch die Wege. aber gaaaaaaanz laaaaaaaangsaaaaaaam.

Erzwingen werde ich aber nichts. Aber ich würde mich schon SEHR freuen…

 

Viele Grüße, Christiane

 

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hallo chriba,

wieder fit? Ich lag jetzt auch schon 2mal fats je ne komplette Woche flach und kann danach immer wieder nur langsam ins Training einsteigen. Aber seit Freitag läuft es ganz gut auch wenn die längeren Einheiten noch sehr zäh sind.

Viele Grüße

Andy

 
Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Update:

Also, die letzte Woche bin ich viel spazieren gegangen. Heute habe ich 7km mit 1min gehen und 1 min laufen in 1 Stunde “geschafft”. Morgen sollte ich 14 km schaffen. Ich setze mir kein Zeitziel. Ich hatte heute auf jeden Fall keinen übermäßig hohen Puls und war jetzt auch nicht völlig erledigt. Ich hoffe mal, das morgen klappt auch. Da es in Freiburg kein Zeitlimit gibt, sollte es möglich sein. Und wenn ich ins Ziel krieche…  Ich darf nur nicht noch mal krank werden.

 
Dsc_0366_medium teadjay 283 Beiträge

Drück Dir die Daumen!

 
Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Jetzt bin ich WIEDER krank!

Die letzten 1 1/2 Wochen liefen eigentlich richtig gut. Ich weiß nicht, ob das jetzt noch Sinn macht. Ich kann höchstens noch versuchen, ob ich in den Osterferien einen langen Lauf (mit Gehphasen) hinkriege. Dann könnte ich in 3 Std. + ins Ziel kommen.

Ich freu mich so lange drauf. Ich seh’s nicht ein. Aber wenn die Gesundheit leidet, dann lieber nicht…

Deprimierte Grüße, Chriba

 
Rab11-04_0734_2_medium VitalCoachin... 6 Beiträge

Hallo Christiane,

das ist alles nicht sehr schön… Aber es wird wieder besser werden, du solltest aber auf jeden Fall erstmal pausieren. Eine Faustregel besagt, dass es ca. die doppelte Verletzungszeit (oder bei dir leider die Grippe) dauert, um wieder auf dein Trainingsniveau zu kommen.

Es ist besser wirklich die Grippe komplett abzuwarten und dann erst wieder mit dem Laufen anzufangen. Spazieren ist ja kein Problem, aber auch lockeres Joggen ist dann doch (gerade im Winter) eine recht hohe Belastung für das Herz-Kreislauf-System

Gute Besserung u. beste Grüße,

Niklas 

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Grippe - HM in 6 Wochen absagen?