MeinSportplatz
Banner_msp_team

Foren laufen / Laufen allgemein Streitthema Laufstil!!

Streitthema Laufstil!!

Abonniere Streitthema Laufstil!! 2 Beiträge, 2 Stimmen

 

Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Jetzt möcht ich mal das steinalte Streitthema ansprechen….



Ich habe in letzter Zeit vermehrt Artikel und Forenbeiträge gelesen, in den wiedermal das Thema Vorderfußlauf  (Ballenlauf )angesprochen wurde… Es ist immernoch oft zu lesen, das manche Trainer und Orthopäden(mit wenig Lauferfahrung) vielen Läufern den Ballenlauf empfehlen…. Wobei man prinzipiell ab einem bestimmten Tempo automatisch dazu neigt…. Außerdem haben Untersuchungen (lt Dr Kleinmann) ergeben, dass die Belastung beim Ballenlauf im Sprunggelenk viel größer als beim Fersenlauf sind…. Einem Läufer eine Umstellung seines Laufstils zu empfehlen, kann unter Umständen nach hinten losgehen und sollte daher nur von einem absoluten Fachmann kommen, der sich sowohl mit der Orthopädie, wie auch mit dem Laufen sehr gut auskennt…



Prinzipiell würde ich niemanden empfehlen sich irgend einen Stil aufzuzwängen, weil das in den meisten Fällen eher das Gegenteil bewirkt…. Gerade für Anfänger ist eher der Fersenlauf geeignet. Aber ich finde man sollte einfach laufen, wie man sich am Besten fühlt und sich darüber gar nicht erst den Kopf zerbrechen… Der Laufstil ändert sich dann automatisch je nach Tempo und Untergrund… Und dabei sollte man es belassen, wenn man keine erheblichen Probleme hat…



Wobei diese Probleme dann evtl eher von für den Läufer ungeeigneten Schuhen kommt….



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


Hallo Rene,



ja, ich bin sicher, dass der Stil stark davon abhängig ist, in welchem Bereich man läuft, also Kurz.-/ Mittel- / oder Langstrecke und natürlich auch stark von den eigenen Tempofähigkeiten sowie auch dem Gewicht abhängig ist. Nicht zu vergessen die individuellen Fußstellungen.



Es gibt sicherlich wenig Kenianer die auf der Ferse Marathon in 2:10 laufen, würde ja auch ulkig aussehen.



Wichtig ist, wie von dir erwähnt, dass man so läuft wie man sich fühlt. Wir haben so einige im Wald, die mittlerweile von Känguruhs nicht mehr zu unterscheiden sind. Die meisten wohl Strunz-Jünger :)



Mittlerweile hat sich ja im Breitensport beim Marathonlauf der Mittelfußaufsatz durchgesetzt, und ich denke, auch, dass dies eine sehr vernünftige Variante ist. Der Rest, wie Körperhaltung etc., kommt dann über das Training und nicht zuletzt durch die Durchführung eines ordentlichen Lauf ABC.



Und natürlich die passenden Schuhe wären, wie von dir geschrieben, wirklich noch ausgesprochen zu erwähnen.



Fastfoot



Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Streitthema Laufstil!!