MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Lauftraining nach einer Grippe mit Antibiotikagabe

Lauftraining nach einer Grippe mit Antibiotikagabe

Abonniere Lauftraining nach einer Grippe mit Antibiotikagabe 4 Beiträge, 3 Stimmen

 

Mopserhops_medium mopserhops 2 Beiträge


Hi Leute!



Könnt Ihr mir sagen, wie lange man mit dem Lauftraining aussetzen sollte, wenn man eine Grippe mit Antibiotikagabe hinter sich gebracht hat und sich wieder einigermaßen fit fühlt.



Ich weiß, daß bei zu frühem Trainingsstart schwere Herzentzündungen auftreten können und bin deshalb, trotz ungeheuerlicher Lust aufs Laufen sehr vorsichtig.



Gibts ne Regel??



 



Danke für Eure Antworten



Mopserhops



 
Neumi_medium neumi 59 Beiträge


Hallo,



nein, es gibt eine Regel, aber: Alle Symptome (Fieber, Schmerzen) müssen abgeklungen sein, und auch die Einnahme des Antibiotikums sollte beendet sein (Achtung, darauf achten, dass es Antibiotika mit Langzeitwirkung gibt, es muss also die Wirkung abgeklungen sein!). Man sollte mindestens drei Tage auch keine erhöhte Temperatur mehr haben.



Läufer, die mit dem Pulsmesser trainieren (wozu hierbei unbedingt zu raten ist!) können gut erkennen, ob ihr Puls im Ruhezustand noch erhöht ist. Dann auf gar keinen Fall laufen. Ansonsten unter ständiger Beobachtung des Pulses bei ca. 70 % der max. Herzfreqenz mit lockeren Einheiten, die nicht länger als 70 % der normalen Regenerationseinheiten sein sollten, anfangen. Der Körper zeigt einem dabei schon deutlich, wie fit man wieder ist. Deshalb dick anziehen, damit man im Ernstfall bei höher werdendem Puls auch gehen kann. Wenn es gut läuft, mindestens einen Tag Pause vor der nächsten Einheit und dann moderat steigern. Läuft es schlecht, mindestens weitere drei Tage warten.



Nach einer ordentlichen Grippe mit Antibiotikaeinnahme kann es drei Wochen und länger dauern, bis der Körper wieder die gewohnte Leistungsfähigkeit erreicht. Also auf gar keinen Fall die Zeichen des Körpers ignorieren, und schön vorsichtig sein.



Noch ein Tipp nebenbei: Um nach der Einnahme von Antibiotika den den Körper wieder auf Vordermann zu bringen, und das Immunsystem zu stärken, empfiehlt sich die Einnahme von SymbioFlor1. Das Antibiotikum tötet ja nicht nur die bösen Bakterien, sondern alle anderen, die der Körper so braucht, gleich mit. Dazu gehören eben auch die Darmbakterien, die, wenn sie in ausreichendem Maße vorhanden sind, ein wesentlicher Faktor unseres Immunsystemes im Bereich Erkältungs- und Magen-Darmerkrankungen, ausmachen.



 



Herzliche Grüße



neumi



 
Läufer_medium Waldgeist_DS 4 Beiträge


Previously wrote:





Hallo,



ich würde in Zukunft, wenn möglich, auf Antibiotika verzichten.



Mit Fieber nicht laufen und bei normalen Erkältungen (denn meistens ist es keine Grippe) locker joggen.



Gruß Waldgeist





 



 
Mopserhops_medium mopserhops 2 Beiträge


ging leider nicht anders. hatte ne ekelhafte eitrige mandelentzündung. da mußt du halt in den sauren apfel beißen.



 



Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Lauftraining nach einer Grippe mit Antibiotikagabe