MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Laufschuhkauf Tips, Beratung, Onlineshops.....

Laufschuhkauf Tips, Beratung, Onlineshops.....

Abonniere Laufschuhkauf Tips, Beratung, Onlineshops..... 26 Beiträge, 10 Stimmen

 

Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


Hallo zusammen,



da es sich ja hier auch im ein Netzwerk handelt folgende Fragen:



- Wo kauft Ihr so Eure Laufschuhe ?



- Wie ist in der Regel die Beratung ?



- Benötigt Ihr überhaupt Beratung, denn unter Umständen wisst Ihr schon alles über Eure Füsse !?



- Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr dann letztendlich, Preis, Farbe, Passform, Technik etc. ?



- Wo ist die Preisobergrenze ?



- Könnt Ihr Erfahrungen mit Laufshop-Ketten machen ?



- Könnt Ihr Onlineshops empfehlen, und besonders empfehlenswerte nennen ?



- Wieviel Paar Schuhe besitzt Ihr ?



- Wieviel Km lauft Ihr im Schnitt mit Euren Tretern ?



Und zum Schluss :) was macht Ihr mit den ausgelatschten Tretern ? schmeisst Ihr sie weg, oder bekommen Sie einen besonderen Platz im Wohnzimmer oder auf dem Kaminsimms ?



Nun bin ich mal gespannt ! ( Keine Sorge, frage nicht im Auftrag eines Herstellers :) )



Gruß



Fastfoot



PS: putzt Ihr Eure aufschuhe ?



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


PS: man entschuldige bitte meine heutigen Rechtschreibaussetzer: Im / um, Kaminsims nicht simms, Laufschuhe / aufschuhe….eieiei….peinlich….



 
Goofman_medium goofman 42 Beiträge


Is halt spät am Nachmittag Fastfoot.



Meine ersten Schuhe habe ich bei Karstadt gekauft, Addidas Prodigy, haben 50, – € gekostet und waren (sind) tausendmal besser als meine Uraltschuhe, “Laufleistung” bisher 320 KM (Bin halt noch Jogger, kein Läufer).



Über meinen Verein bekomme ich 40% Rabatt bei 4 Stichtagen im Jahr im Lang- und Laufladen Berlin. Werde mir somit im März neue leisten – und hier abhängig was mir die Verkäufer sagen.



Meine Schmerzgrenze liegt bei 150.-, und da schmerzt es schon extrem. Freue mich aber auf neue Schuhe und das Gefühl, meinen Füßen gutes zu tun.



Nu beantworte mal Deine Fragen selber, interessiert bestimmt viele ……..



Grüße aus Berlin



Goofy



 
Homnor_medium Homnor 25 Beiträge


Bislang habe ich meine Schuhe bei Runners Point und Sport Karstadt in HH gekauft. In beiden Fällen hatte ich eine ausgiebige Beratung. Ich werde mir aber beim nächsten Paar mal “Lauf Lunge” in Hamburg anschauen. Gilt hier als Topadresse in puncto Beratung. Zudem habe ich einen Beitrag im Fernsehen gesehen, wonach Lauf Lunge an einem eigenen Laufschuh bastelt, um den Fernostimporten der etablierten Marken, wie z.B. Asics, Adidias, Brooks, etc. mit deren z.T. schlechten Qualität und begrenzten Haltbarkeit, entgegenzutreten. O.k., die Haltbarkeit ist natürlich immer begrenzt, aber sie soll sich nach Aussage von LL enorm steigern lassen, ohne daß der Schuh mehr kostet. Zudem wird er in Deutschland entwickelt und produziert. Mag vielen egal sein, mir nicht. Freu mich schließlich auch, wenn “unsere” Produkte verkauft werden und nicht der Billigkram von der schäbigen Konkurrenz ;) 



Von den alten Schuhen kann ich mich nur schwer trennen, eben weil sie meistens noch ganz o.k. aussehen, aber die Dämpfung um ist. Ich schmeiße inzwischen immer ein Paar weg, wenn ich ein neues kaufe. Derzeit habe ich drei Paar, ein ganz altes, das ich mal kleben muß, ein Lieblingspaar Asics Nimbus 9 und ein neues Paar für Sauwetter Asics Sensor. Marke und Farbe sind mir egal, Hauptsache sie passen. Das ist bei Asics meistens der Fall. O.k., das mit der Farbe ist so eine Sache, als ich meine ersten Schuhe gekauft habe, wollte man mir bei Runners Point ein Paar komplett goldene Nike verkaufen. Bin doch nicht Al Bundy…



Ansonsten kommt es noch auf den Einsatzzweck an, den Trailschuh für Waldwege und Schietwetter und den Nimbus für trockene Feldwege und Straße.



@Fastfoot: Du fragst nicht im Auftrag einer Firma und ich antworte nicht im Auftrag einer solchen, auch wenn der Eindruck entstehen mag. :)



Gruß aus der Nordheide



 
Dsc_0366_medium teadjay 283 Beiträge


Ich bin bisher mit RunnerPoint gut weitergekommen, Die Beratung war ordentlich. Für mein nächstes Paar – ist gerade fällig – werde ich bei uns in BS Toms Laufshop aufsuchen. Tom staats ist hier in der Ecke einzienmich bekannter Extremsportler mit Marathon und Ironman-Erfahrung. Das Ergebnis bleibt abzuwarten. Von der Marke her bin ich mit Asics sehr zufrieden, es ist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, außerdem gibt es die Schuhe fast überall so dass man die Preise vergleichen kann und eventeull auch mal einen Rabatt rausholen kann. Ich habe regelmäßig 2 Paar in Benutzng, gedenke aber es auf 3 zu steigern – allerdings ohne “Spezialschuhe”. Ansonsten ist Altschuhsammlung angesagt – da ich leider keinen Kaminsim(m)s habe – nicht mal in der SIMMS -Simulation.



Gruß
Teadjay



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


@goofman / alle



Ja, eigentlich hast Du ja vollkommen Recht :) daher erstmal die Beantwortung meiner eigenen Fragen:



- Wo kauft Ihr so Eure Laufschuhe ?



In der Regel habe ich vier Läden, bei denen ich kaufe: 1. bei Lang in Seeheim Jugenheim ( lang-lauf-jugenheim.de ) das ist ein super Orthopädieladen mit Ausrichtung aufs Laufen. Der Inhaber Dieter Lang betreut einige Spitzensportler. 2. Bei Lauf und Sport in Edingen-Neckarhausen. Hier arbeitet u.a. Reiner Beisel, ein regional sehr erfolgreicher Athlet, der über ein sehr fundiertes Fachwissen verfügt, und auch noch ausgesprochen nett ist. Der Laden betreibt einen Online-Shop mit Superpreisen external-link ( man kann beim Kauf die Schuhe auch dort holen ). 3. Bei Lauf und Orthopädie in Weinheim; dieser Laden gehörte ursprünglich zu dem ersterwähnten. 4. Marathonshop in Wiesloch, sehr gute und nette Beratung. Ansonsten, kaufe ich noch dort wo es Schnäppchen ( z.B. Vorjahresmodelle ) gibt.





 



- Wie ist in der Regel die Beratung ?



Bisher habe ich sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht, daher bin ich letztendlich bei den genannten Läden hängengeblieben. Von völlig inkompetenten Dummbabblern, Bsp.: “Der Asics DS Trainer ist ja nur was für kurze Strecken…..” ( einer der meistverkauften Marathonschuhe am Markt ;) bis Topleuten, die sich wirklich Zeit nehmen. Ein Kriterium ist für mich auch definitiv die Option Schuhe bis 14 Tage nach Kauf über die Passformgarantie tauschen zu können.



 



- Benötigt Ihr überhaupt Beratung, denn unter Umständen wisst Ihr schon alles über Eure Füsse !?



Mittlerweile benötige ich eigentlich keine Beratung mehr. Zumindest in Form einer Laufbandanaylse, wobei….einschränkend gesagt werden muss, die Fußstellung kann sich auch ändern, insofern rate ich selbst erfahrenen Läufern doch dazu, jährlich mal ein Laufband zu betreten und eine Analyse durchführen zu lassen.



 



- Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr dann letztendlich, Preis, Farbe, Passform, Technik etc. ?



Ganz klar nach der Passform. Der Preis ist Zweitrangig, und sollte es auch generell sein. Farbe und Technikschickschnack zieht bei mir weniger. Klar, passt der Schuh, sieht er gut aus und stimmt dann noch der Preis…….ist der Schuh mir.



 



- Wo ist die Preisobergrenze ?



Das kommt auf meine Laune und darauf an, was mein Geldbeutel aktuell hergibt. Da ich aber eine Laufkasse habe ( dort wandert alles an Geld rein, was ich so einheimse ( Geburtstage, Kleingeld etc. ) die ich gut füttere, gehe ich lockerer an die Sache ran. Allerdings kaufe ich dann auch eher mal zwei Vorjahresmodelle auf einmal, als ein Hochaktuelles.



 



- Könnt Ihr Erfahrungen mit Laufshop-Ketten machen ?



Eingeschränkt Runners-Point, da aus meiner Sicht sehr eingeschränkte Auswahl, Haben allerdings, nebenbei erwähnt, eine tolle Alwetterjacke für ca. € 95.-. Ansonsten halte ich die regional Ansässigen für besser. 



 



- Könnt Ihr Onlineshops empfehlen, und besonders empfehlenswerte nennen ?



Wie oben bereits erwähnt, aber vor allem hier: external-link



 



- Wieviel Paar Schuhe besitzt Ihr ?



Aktuell 12 Paar. Zum Sortiment gehören Wettkampfschuhe, Leightweight-Trainer, Spikes, und natürlich alle für das sonstige Training. Mein Favorit ist der Asics Trainer DS. Bis zum Zeitpunkt ( letztes Jahr ca. im März ) der esretn Erfahrung mit diesem Schuh, war ich Asics-Feind :) Mittlerweile habe ich in das dritte Paar am Start. Ich trage die Schuhe Trainingssepzifisch, also ist Tempo angesagt, trage ich in der Regel einen Leightweight-Trainer usw. Kleiner Auszug: Asics Trainer DS XI, Mizuno Aero, Nike Marathoner, Saucony TypA,…..



 



- Wieviel Km lauft Ihr im Schnitt mit Euren Tretern ?



Da gibt es bei mir keine statische KM-Angabe, da jeder Schuh individuell zu sehen ist. Es kommt auch immer auf den bevozugten Laufuntergrund und das Gewicht des Trägers an ( wiege ca. 62-62,5kg ) an. Da ich annähernd 90% Asphalt ( Rest Bahn ) laufe, ist der Verschleiß etwas höher. Die genannten Schuhe sind so nach 800-900Km ziemlich am Ende. Ich habe aber Schuhe, die halten schon 1.300km. Entscheidend ist aber nicht nur der optische Eindruck, also Sohle, Material etc., sonder ich beurteile auch das Dämpfungsverhalten durch Drucktests.





- Was passiert mit den alten Schuhen ?



Die Historie ist ja in meinem Lauftagebuch dokumentiert, insofern kann ich da in Erinnerungen schwelgen :) Die Hülle wird entsorgt. Allerdings habe ich noch das Paar ( Mizuno ) mit dem ich meinen ersten Marathon gelaufen bin. Da tut es mir irgendwie sehr weh sie zu entsorgen.





- Putzt Ihr Eure Schuhe ?



Ja, ich oute mich, ich bin ein Schuhputzer :) Ich kann es einfach nicht leiden, wenn meine Schätze dreckig im Regal stehen :)



 



So, dass war es von meiner Seite !



Weiterhin viel Spass beim Laufen und dem Laufschuhkauf.



Gruß



Fastfoot



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Hallo zusammen!



Erstmal zu den Ketten, bzw großen Läden (Runnerspoint, Karstadt, Sportcheck), damit habe ich noch nicht viel gute Erfahrung gemacht. Die verkäufer haben zwar umfassend beraten, haben mir trotzdem immer einen unpassenden Schuh angedreht. Laufbandanalyse hin oder her. Man braucht sie nicht unbedingt und man muß sich sehr gut auskennen, dass sie etwas bringt und in diesen 3 Läden, hab ich diesbezüglich keinen guten Verkäufer angetroffen. Ich hatte auch den Eindruck, dass die meisten Verkäufer in solchen Läden nicht wirklich selber laufen.. Die meisten Fußfehlstellungen kann auch ein guter Verkäufer ohne Laufband erkennen und dann muss man bedenken, dass man auf dem Band anders läuft als sonst (geht mir zumindest so)… In diesen Läden kauf ich nur noch Schuhe, die ich kenn und die gerade im Angebot sind…



Neue Modelle kauf ich nur in 2 Münchner privat Läden (Sport Ruscher und Inteam). In beiden Läden sind alle Verkäufer, soweit ich weiß selber sehr erfahrene Läufer… Bei Sport Ruscher gibt es ein Laufband, beim anderen  nicht. Hier passt alles von der Beratung. Preis ist ein wenig höher und es gibt weniger Sonderangebote, 15% Rabat bekmm ich trotzdem immer….



Im Internet kauf ich nur Modelle, die schonmal hatte und kenne… z.B. www.bronny.de



Beratung benötige ich immer noch, abwohl ich meine Beine, Füße schon halbwegs kenne. Aber um mich mit allen aktuellen Modellen und ihren Eigenschaften zu befassen, fehlt mir die Zeit…



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


…..und was ist mit putzen ?



 
Goofman_medium goofman 42 Beiträge


Na meine Schuhe waren mal schön weiß. Mittlerweile gehen sie in ein grau/braun über und da ich die Dinger nur zum laufen nutze, ist mir das Aussehen wurscht.



Obwohl so ganz neu sehen Schuhe schon nett aus ………



 
Fasnacht_033_medium Bandy 17 Beiträge


Hallo zusammen,



mein 1. Paar (Adidas) war von Karstadt. Sah gut aus, Preis war klasse. Also kaufen und loslaufen. Nach ca. 3 Monaten war nichts mehr mit dem Schuh. Ich hatte irgend eine Entzündung im Fuß. Der Arzt sagte gleich das liegt an den Schuhen. Also auf die Empfehlung gehört und zu dem Laufshop. Der ist zwar etwas weiter von uns entfernt aber es lohnt sich.



Jetzt kauf ich meine Schuhe nur noch im Laufshop. Der Verkäufer und Inhaber (ein sehr guter 100km Läufer) schaut auf die Füße und holt ein paar Schuhe aus dem Regal und dann anprobieren, im Laden hin und her laufen. dann gehts erst richtig los. Er bringt sehr viele Modelle und schaut wie man im Schuh steht und geht. Die Preise sind eher zweitrangig. wenn dann 2-3 Modelle in die engere wahl kommen, darf draussen ein paar Meter laufen und selbst entscheiden welcher am besten paßt. Ausgezeichnet ist immer der Listenpreis und er gibt immer zwischen 15 & 20 % Rabatt. Die Beratung ist immer sehr gut und ausführlich, egal wieviel Betrieb im Laden ist. Er bietet wirklich alle Modelle an, sogar Auslaufmodelle.



Im Moment sind 2 paar Laufschuhe im Einsatz. Die Alten hab ich immer entsorgt. Wenn ich jetzt meinen  1. HM gelaufen bin, werd ich die Schuhe, die ich dort anhatte aber aufheben.



Putzen ist so ein Thema. Entweder bei Regen Asphalt laufen oder mit der Bürste und klarem Wasser drüber



Gruß aus dem Saarland



Bandy



 



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Putzen????



Es sind doch Laufschuhe!!! Die lauf ich bis sie fertig sind und dann fliegen sie in die Tonne oder wenn sie noch halbwegs gut aussehen, werden sie geputzt und dann als Freizeitschuh oder auf Arbeit getragen (da ist die Belastung viel geringer als beim Laufen, daher gehen sie meist noch für solche Zwecke)…



 



m.f.G. René



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Achso, ich habe immer zwischen 3 und 6 Schuhe gleichzeitig im Gebrauch (nur fürs Laufen)…



 
Neumi_medium neumi 59 Beiträge


- Wo kauft Ihr so Eure Laufschuhe ?



Zunächst (vor einigen Jahren…) bei Runners Point, weil wir da jemanden kannten, und Rabatt bekamen. Heute noch noch bei Long Distance, einem Lauf-, Triathlon- und Schwimmladen in Berlin. Dort hat bis vor ca. zwei Jahren der beste Laufschuhverkäufer des Landes, Jan Diekow, gearbeitet, aber der hat jetzt – leider – seinen eigenen Laden in Würzburg (Laufstil).



- Wie ist in der Regel die Beratung ?



Sehr gut, auch heute noch, denn die sind dort alle sehr erfahren und besuchen regelmäßig Seminare. Außerdem kann man immer auf dem Band und draußen laufen, und alle sind selbst Läufer (Olympiateilnehmer, Deutsche Meister, etc., also wissen die, wovon sie sprechen).



- Benötigt Ihr überhaupt Beratung, denn unter Umständen wisst Ihr schon alles über Eure Füsse !?



Natürlich benötige ich immer Beratung, auch wenn ich viel über meine Füße weiß. Aber man sollte das endgültige Urteil immer dem außenstehenden Experten überlassen. Ich habe, seit dem ich bei Long Distance bin, nur einmal ein paar Schuhe gekauft, mit dem ich nicht so gut zurecht gekommen bin.



- Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr dann letztendlich, Preis, Farbe, Passform, Technik etc. ?



Gefühl beim Laufen und Expertenrat, nie Farbe, Design etc., und eigentlich auch nie nach dem Preis. Dazu sind mir die Konochen viel zu wichtig. Und am Ende kostet es meist mehr, einen falschen Schuh zu kaufen, als gleich den teureren, aber richtigen…



- Wo ist die Preisobergrenze ?



Siehe weiter oben.



- Könnt Ihr Erfahrungen mit Laufshop-Ketten machen ?



Bisher nur mit Runners Point, aber die waren dann eben nicht so gut. Die dortigen “Berater” waren allesamt keine Läufer. Außerdem liegt die Zielgruppe dieses Ladens doch eher bei den Kids, die sich ein paar coole Treter für die Straße kaufen.



- Könnt Ihr Onlineshops empfehlen, und besonders empfehlenswerte nennen ?



Nein.



- Wieviel Paar Schuhe besitzt Ihr ?



Eigentlich habe ich seit ein paar Jahren immer vier Paar “aktive” Schuhe, von denen zwei Paar für lange Läufe und Regeneration herhalten, ein paar für schnelleres Training (GA 3) und Wettkämpfe (Marathon, HM) und ein paar schnelle Treter für Intervalleinheiten und Wettkämpfe bis max. 10 km.



- Wieviel Km lauft Ihr im Schnitt mit Euren Tretern ?



Das hängt von den Schuhen ab und geht von ca. 800 km bei den leichteren Schuhen bis 1200 km bei den stabileren Schuhen, wobei das auch etwas variieren kann, wenn ich, wie z.B. zur Zeit, nicht dazu komme, mir neue Schuhe zu kaufen.



Und zum Schluss :) was macht Ihr mit den ausgelatschten Tretern ? schmeisst Ihr sie weg, oder bekommen Sie einen besonderen Platz im Wohnzimmer oder auf dem Kaminsimms ?



Sehr zum Leidwesen meiner Frau habe ich noch keinen Schuh weggeworfen, allerdings stehen sie auch nicht auf dem Kaminsims, sondern im Keller. Nur meine Puma-Schuhe, mit denen ich 2005 die 2:35 h gelaufen bin, haben einen Ehrenplatz in meinem Arbeitszimmer…

Auf jeden Fall hat mich Deine Frage, fastfoot, darauf gebracht, dass ich unbedingt neue Schuhe kaufen muss, weil ich ein Paar dabei habe, die jetzt schon über 1 1/2 Jahre alt sind, und die daher sicher auch die 1.200 km-Marke längst überschritten haben.



PS: putzt Ihr Eure aufschuhe ?



Wenn ich nach einem Regenlauf aus dem Wald komme, dann werden sie schon mal unter die Dusche gehalten…






Herzliche Grüße



neumi


 



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


@neumi



Ich muss zugeben, dass ich die Beratung manchmal doch mehr in Anspruch nehmen sollte !



Übrigens, weisst Du was ich heute mache…………..? Genau !



Schuhe kaufen :)



Liebe Grüße



Fastfoot



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Genau, ich muss auch mal wieder neue Schuhe kaufen gehen. Hab momentan nur 4 Paar in Gebrauch wovon ich das eine Paar nicht mag (Fehlkauf, viel zu stabil und hinten viel zu hoch für mich) und ein Paar hat schon 1000km (hauptsächlich lange Läufe) auf dem Buckel und kann daher nur noch für kürzere Strecken genutzt werden….



Ich würde sagen wir treffen uns in einer Woche wieder hier und schwärmen von unseren neuen Schuhen….  :)





m.f.G. René



 
Neumi_medium neumi 59 Beiträge


Mist, ich werde diese Woche nicht mehr dazu kommen, dabei ist das Wetter hier in Berlin heute ideal. :)



Herzliche Grüße



neumi



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


Yeaaahhhh !



1 Paar Trainer DS XIII liegen auf der Rücksitzbank ! Hoffentlich kann ich die noch bis Sonntag zähmen.



Und……99.- Bucks ! geiler Preis ( UVP 144,95.- )



Jetzt seid Ihr dran…..dumdidum….neue Schuhe….dumdidum….:)



Gruß



Fastfoot



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Diese Woche wirds nix mehr bei mir. Wahrscheinlich Montag…



Grunss  :)



 
Putzi07_medium Putzi07 3 Beiträge


Hallo erst mal an alle,



hier gehts um Schuhe und noch keine Frau hat sich dazu geäußert??? Dann fang ich mal an..;)Meine ersten Laufschuhe habe ich in nem einfachen Sportladen gekauft(ohne Laufbandanalyse) völliger Fehlkauf, ist mir übrigens mit Fitnessschuhen ebenfalls so gegangen. Bei Karstadt usw. weiter war ich auch, war mir meist zu hektisch….dann hat bei uns ein Orthopädieschuladen aufgemacht mit Laufbandanalyse und da ich eh Einlagen brauchte, kam ich gar nicht drumherum und ging mit meinem ersten Asics raus-super!!Wie viele km ich damit gelaufen bin…keine Ahnung. Und heut war ich wieder in dem Laden und nun stehen hier schöne weiß-gelbe Asics Gel Cumulus. Bin ganz gespannt wie die sich morgen draußen laufen, auf dem Laufband war die Dämpfung schon toll(wahrscheinlich hatten die alten es wirkl. hinter sich).



geputzt wird übrigens kaum, ab und zu der größte Schlamm mit ner Bürste abgeputzt aber das wars



Beratung würd ich jetzt immer in Anspruch nehmen, da sich meine Füße auch verändert haben. Sie sind zum letzten Schuh fast eine Nr. größer geworden und ich hab jetzt auf nen Neutralschuh gewechselt, wegen der Einlagen…Alte Schuhe werden kaum weggeschmissen, da ist immer noch irgentwo platz…………habe ca.3 Paar in Gebrauch je nachdem wo ich laufe bzw. wie das Wetter so ist……der Preis ist schon wichtig, das Aussehen muß leider völlig egal sein(sonst würd ich nie Laufschuhe kaufen!!!)Wieso müßen die meisten weiß sein?Einmal bei Regen gelaufen und die sehen aus wie sau!!Da gibt es extra Männer und Frauenschuhe, aber wer entwickelt diese häßlichen Designs??bzw. diese unmöglichen Farben?



So höre jetzt aber mal auf, sonst geht das hier stundenlang weiter…..hoffe habe nix vergessen….



dann mal liebe Grüße



von der Putzi



 



 
Schotti_medium Schotti 52 Beiträge


Hallo an Alle!



Ok dann will ich auch einmal berichten!



Mein erster Laufschuh vor vielen Jahren war ein (schwerer Fehler) ausgelatschter Adidas Turnschuh Nach den gesundheitlichen Problemen damit wollte ich es beim zweiten besser machen und ging zur Beratung in ein spezieles Laufgeschäft Da ich zu dieser Zeit noch Neuling war was das Laufen betrifft vertraute ich blind dem angeblichen “Experten” und zog mit einem Asics wieder ab leider stellte sich aber heraus das dieser trotz intensiver Beratung zu klein war! Blutunterlaufende Zehennägel waren das Resultat Von einem Experten sollte mann doch eigentlich erwarten können das er einem den Tip gibt das Laufschuhe immer größer sein sollen oder etwa nicht?



Mittlerweile besitze ich fünf Paar Schuhe (3 Asics 1 New Ballance 1 Brooks) und die passen auch! Laufbandanalysen und änliches nehme ich sehr gerne mit obwohl ich jetzt weiß was mir guttut in in welchen Schuhen ich mich wohlfühle! Aber mann bekommt doch immer mal etwas neues mit! In diesem Zusammenhang kann ich auch sagen das die Beratung von den Ketten zum Laufsportfachgeschäft doch stark schwankt Kommt eben immer auf den Typen an der einem berät Das diese in Fachgeschäften aber unbedingt besser ist kann ich nicht sagen!



Auf den Preis achte ich natürlich schon Normalerweise schlage ich immer zu wenn es ein passendes Angebot gibt Auf Marathonmessen wurde ich da oft fündig da lässt sich das eine oder andere Schnäppchen machen Auch im Urlaub schlage ich ab und an zu da ich festgestellt habe das der gleiche Schuh im Ausland oftmals erheblich billiger ist als bei uns zu Hause Bei maximal 130 bis 150 Euro ist dann aber definitiv Schluss Vor 14 Tagen sah ich bei einem Händler den Asics Kinsei2 199Euro!!! Puhhh was kann den der Schuh noch außer dämpfen hat der noch eine Microwelle eingebaut? Mir persönlich absolut zu teuer!!!Von Online Kauf habe ich absolut keine Ahnung andererseits weiß ich ja mittlerweile was ich benötige und sparen könnte mann dabei bestimmt etwas! Die ausgetretenen Schuhe wandern sofort in die Tonne sonnst wäre die Versuchung zu groß sie ab und an dann doch noch einmal zu benutzen! Tja und das geht dann doch wieder zu Lasten der Gesundheit!



Da ich im ländlichen Gebiet wohne und ich ca 50% auf Wald und Schotterwegen unterwegs bin müßen die Schuhe dann doch dann mal ab und an gereinigt werden Etwas Wasser und bürsten reicht dann aber auch! Außerdem hasse ich nichts mehr als einen neuen leuchtenden Laufschuh Äääähhhh den erkennt mann ja schon immer drei Meilen weit weg so strahlt das Ding!!!



So da draußen im Moment ja supi Wetter ist ziehe ich nun meinen absoluten Wohlfühlschuh raus (Einen Nike Free) Dieser ist aber nicht zum laufen (kann ich ja im Moment sowiso nicht) aber so ein kleiner Spaziergang bei dem Wetter tut doch auch gut!!



Oki dann wünsch ich euch allen mal ein nettes WE steigt in eure Schuhe und geht laufen das Wetter ist traumhaft da draußen!



SCHOTTI



 



 



 



 
Schotti_medium Schotti 52 Beiträge


………und noch eines hinterher!



In Anbetracht dessen das ich Ende März bei meinem ersten 6 Stunden Lauf in Rotenburg an der Fulda starten wollte war ich kurzzeitig mal am überlegen ob ich mir den High Performance der Firma Bär zulege? Was nicht ist kann ja aber immer noch werden!



Hat irgendwer schon Erfahrungen damit gemacht?



SCHOTTI






 






 






 



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


So Leute, jetzt hab ich auch neue Schuhe strahl… Und noch gleich 2 Paar… Die DS Trainer 13 haben es mir auch gleich angetan… Die bequeme Schnürung, ohne jegliches drücken…  schwärm



 



Dann hab ich mir ein Paar Mizuno Wave Inspire 4 gekauft. Auch ein tolles Tragegefühl, sehr fest und stabil, aber trotzdem leicht,  also auch ganz nach meinem Geschmack (halt für längere Läufe/schwierigen Untergrund). Nicht so ein paar weiche Rasenjogger Schuhe…  ;)



Was den Preis betrifft war es nicht gerade ein Schnäppchen… Hab nur 10 % Rabatt und ein Paar Socken bekommen, also zusammen immernoch 240 €….



Als meine Frau den Kassenzettel gesehen hat und ich dann noch verzweifelt nach Platz in meinem Schuhschrank gesucht habe, hat sie mich mal wieder für verrückt erklärt… Und dann sagt man Frauen seien Schuhverrückt??? Dann müßten sie das doch verstehen…



 



 



m.f.G. René



 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge


@Rene



Herzlichen Glückwunsch !!!!!



Naja, wenn man überlegt, was Frauenschuhe kosten, und welch Qual man erleidet damit einen Marathon zu laufen.



Hast Du schön ganz vernünftig gemacht :)



Ich habe gerade die Tage aber trotzdem festgestellt, dass Laufschuhe, gemessen an der Haltbarkeit und auf den km bezogen doch eher Superplus entsprechen als Diesel !



Trainer DS € 144,95.- ( ohne Rabatt ) und naja 1200km…..das sind 12 cent pro km ! Da muss man schon genau rechnen, wenn man mehr als 30.000km im Jahr läuft :)



Kann man die gelaufenen Km und die Nutzung eigentlich von der Steuer als Vorsorgeaufwendungen absetzen ?



In diesem Sinne, viel Spass mit den neuen Tretern.



Ach, schmeisst Du daür ein paar Alte in den Müll ?



Gruß



Fastfoot



 



 
Schotti_medium Schotti 52 Beiträge


Da wird mann ja ganz neidisch wenn mann von so tollen neuen Schuhen liest! Zeit hätte ich ja auch um einzukaufen Mhhh wer weiß vieleicht schlage ich ja auch noch zu?



Es geht übrigends auch anders…………Bleibt aber bitte bei eueren Lauschuhen und versucht das nicht nachzumachen ;)



“Heinz Hüglin vom LV Ettenheim lief den Post Bonn Marathon 1992 in gewöhnlichen Straßenschuhen Er erreichte das Ziel in einer Zeit von 2Std 40Min!!!!!!!” Puhhh das packe ich nicht mal annähernd in den besten Laufschuhen ;)



oder wie wäre es damit: “Hendrik Doornekamp (Holländer) lief 1980 den New York Marathon in den Wahrzeichen seines Landes……….mit Holzschuhen!!!!!! Seine Finisher Zeit 4Std 27Min”



Es muß aber nicht immer nur die 42,195 sein: “Der Engländer Pete Allison sprintete die 100 Meter Distanz in 13,79Sek (Das packt ihr auch?) Oki der Spinner lief das ganze aber in Gummistiefeln und die waren bis zum Rand noch mit Vanillsauce gefüllt”



;) SCHOTTI






 






 



 
Der_christian_medium der_christian 139 Beiträge


Previously wrote:








Da wird mann ja ganz neidisch wenn mann von so tollen neuen Schuhen liest! Zeit hätte ich ja auch um einzukaufen Mhhh wer weiß vieleicht schlage ich ja auch noch zu?






Es geht übrigends auch anders…………Bleibt aber bitte bei eueren Lauschuhen und versucht das nicht nachzumachen ;)






“Heinz Hüglin vom LV Ettenheim lief den Post Bonn Marathon 1992 in gewöhnlichen Straßenschuhen Er erreichte das Ziel in einer Zeit von 2Std 40Min!!!!!!!” Puhhh das packe ich nicht mal annähernd in den besten Laufschuhen ;)






oder wie wäre es damit: “Hendrik Doornekamp (Holländer) lief 1980 den New York Marathon in den Wahrzeichen seines Landes……….mit Holzschuhen!!!!!! Seine Finisher Zeit 4Std 27Min”






Es muß aber nicht immer nur die 42,195 sein: “Der Engländer Pete Allison sprintete die 100 Meter Distanz in 13,79Sek (Das packt ihr auch?) Oki der Spinner lief das ganze aber in Gummistiefeln und die waren bis zum Rand noch mit Vanillsauce gefüllt”






;) SCHOTTI





 



Ha Ha – das ist ja mal geil :)
Sollte mich irgendwann Jemand in Holzschuhen überholen werde ich diesen Lauf sofort beenden …








 






 



Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Laufschuhkauf Tips, Beratung, Onlineshops.....